Vorschau auf das nächste ELVjournal

Fachmagazin für angewandte Elektronik

Das ELVjournal 4/2017 erscheint am 26.07.2017

 

Fledermausdetektor FMD1

Fledermausdetektor FMD1

Der Fledermausdetektor setzt die Ortungssignale von Fledermäusen in den hörbaren Bereich um und bietet damit vielfältige interessante Hörerlebnisse. Nicht nur Fledermäuse und andere Tiere senden Ultraschallsignale aus, auch Gegenstände des täglichen Lebens können Ultraschall erzeugen. Ein klassisches Beispiel ist die Ultraschall-Fernbedienung, die bis in die 1989er-Jahre Verwendung zur Bedienung von Fernsehgeräten fand. Mit dem FMD1 können auch Ultraschall- Tiervertreiber getestet und durch technische Geräte (z. B. Schaltnetzteile) erzeugte Ultraschalltöne hörbar gemacht werden. Als Mikrofon kommt hier ein modernes MEMS-Mikrofon zum Einsatz, das sehr rauscharm ist und in einem weiten, linearen Frequenzbereich funktioniert.

 

MEMS-Mikrofon MEMS-1

MEMS-Mikrofon MEMS-1

MEMS-Mikrofone vereinen sehr kleine mechanische Strukturen mit elektronischen Komponenten. Das MEMS-1 deckt einen sehr weiten Frequenzbereich bis hinein in den Ultraschallbereich ab und ist als fertig einsetzbarer Baustein ausgeführt.

 

E-Paper-Display-Modul

E-Paper-Display-Modul

Electronic Paper Displays sind für viele Anwendungen, insbesondere wenn es auf geringen Stromverbrauch sowie kontrastreiche Anzeige und die damit verbundene gute Ablesbarkeit ankommt, genau die richtige Lösung. Das neue E-Paper-Display-Modul stellt sowohl ein Lernobjekt für die Programmierung dieser seriell angesteuerten Displays als auch einen Ansatz für eigene, stromsparende Anzeigeapplikationen dar.

 

Homematic IP Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor mit Display

Homematic IP Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor mit Display

Dieser kompakte, batteriebetriebene Sensor erfasst Temperatur- und Feuchtigkeitswerte in Räumen. Mithilfe der Homematic IP App bzw. im Zusammenspiel mit der Homematic Zentrale CCU2 lässt sich das Gerät als Raumthermostat einsetzen. Der Sensor selbst besitzt keine Bedienelemente, wodurch eine missbräuchliche Beeinflussung verhindert werden kann.

 

HomeMatic Funk-Controller für Dual-White-LEDs

HomeMatic Funk-Controller für Dual-White-LEDs

Mit dem Controller können Dual-White-LEDs komfortabel per Homematic in der Lichtfarbe und Helligkeit gesteuert werden. Der PWM-Dimmer bietet zwei Open-Drain-Ausgangskanäle, die entweder als zwei separate, normale PWM-Dimmerkanäle oder als kombinierter Ausgang für einen Dual-White-Stripe verwendet werden können. Der Controller kann 12- und 24-V-Stripes steuern. Die Spannungsversorgung erfolgt üblicherweise über das vorhandene LED-Netzteil.

 

Mikrocontroller-Schnittstellen, Teil 5

Mikrocontroller-Schnittstellen, Teil 5

Im fünften Teil werden die verschiedenen Aspekte der USB-Schnittstelle erläutert: Grundlagen und Einbindung in eigene Mikrocontroller-Applikationen.

 

Homematic Know-how, Teil 22

Homematic Know-how, Teil 22

Das LED-Special – Dimmen mit Homematic. Wir zeigen, welcher Homematic Dimmer für die unterschiedlichen LEDs einzusetzen ist.

 

Raspberry Pi, Teil 5

Raspberry Pi, Teil 5

Die Raspberry-Pi-Kamera im Robotik-Einsatz – eine Eigenbau-Pan-/Tilt-Kamera mit Zusatzfunktionen.

 

Arduino verstehen und anwenden, Teil 23

Arduino verstehen und anwenden, Teil 23

Nach dem Einstieg in den Umgang mit dem I2C-Bus steht der Einsatz von Portexpandern im Mittelpunkt, die eine einfache Porterweiterung ermöglichen.

 

Homematic Scriptprogrammierung, Teil 5

Homematic Scriptprogrammierung, Teil 5

In diesem Teil geht es hauptsächlich um die Kommuniaktion mit Geräten mit API-Unterstützung.

 

Homematic Usertreffen – Neues und Interessantes

Homematic Usertreffen – Neues und Interessantes

Ein Bericht von den äußerst interessanten Homematic Usertreffen in Kassel und Österreich.

 

Sat-Finder DUR-line SF4000 BT

Sat-Finder DUR-line SF4000 BT

Satellitenantenne einstellen leicht gemacht – der DUR-line-Sat-Finder ermöglicht das Ausrichten quasi auf Knopfdruck und mithilfe einer App.

 

FH Emden fördert weiblichen Fachkräftenachwuchs

FH Emden fördert weiblichen Fachkräftenachwuchs

Frauen sind in technischen Berufen noch immer in der Unterzahl. Die Hochschule Emden/Leer unterstützt den weiblichen Fachkräftenachwuchs, indem sie nicht nur Studierende fördert, sondern auch Projekte generiert, die Frauen und Mädchen bereits in jungen Jahren Lust auf „MINT“-Disziplinen machen.