Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Homematic Komplettbausatz Zählersensor-Sendeeinheit Strom/Gas HM-ES-TX-WM, für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-14 01 43

Zum Produkt
zur Übersicht11 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von Postman1975 » 29.05.2015, 19:41 

Hallo zusammen,

seit einigen Monaten setze ich diesen Zähler zusammen mit dem Ferraris-Sensor ein. Dabei ist aufgefallen, dass irgendwann der Energy-Wert wieder neu bei 0 angefangen hat. Vorher stand er bei etwa 838 kWh (also 838000 Wh). Andere User berichten vom gleichen Problem. Woran liegt das und was kann ich tun um das zu verhindern?

Freundliche Grüße
Postman
Postman1975
Beiträge: 11
Registriert
29.05.2015

AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von rainmaker » 30.05.2015, 08:16 

Ich vermute einen "Zählerüberlauf". Ein 3 Byte-Zähler hat einen Wert bei 23 bit (das 24. Bit ist das Vorzeichen, auch wenn es hier nicht genutzt wird) von 8388608.... klingelts?

Mein Solarertragszähler (Warmwasser) macht so einen Reset alle 16384 kWh und bei Betriebsstunden.
Abhilfe? Keine.....
rainmaker
Beiträge: 2688
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von aquapro » 02.06.2015, 11:54 

Ohne Abhilfe ein etwas nutzloses Gerät. Und ich dachte ich würde etwas übersehen in meiner ccu2.
Das Standard Script scheint das auch nicht richtig zu bemerken.

Ich hoffe es wird eine Lösung gefunden, ich hab drei von diesen Teilen im Einsatz + die Sensoren. Ist schon etwas viel Geld, für einen Zufallsgenerator.

Gruß
Tino
aquapro
Beiträge: 3
Registriert
22.01.2015

AW: AW: AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von Postman1975 » 02.06.2015, 20:28 

Die Erklärung mit den 3 Byte ist schlüssig. Die Antwort darauf, warum eq-3 da nicht gleich einen 4 Byte Integer verwendet hat, steht noch aus. 800 kWh ist an einem Wohnungsstromzähler ja nun nicht wirklich viel.
Ja, man wird wohl auf Zentralen-Seite tricksen müssen. Oder es gibt ein Firmware-Update. Hier nochmal die Frage an die eq-3-Experten: Ist das Gerät OTA-Update-fähig?
Postman1975
Beiträge: 11
Registriert
29.05.2015

AW: AW: AW: AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 23.06.2015, 14:35 

Hallo zusammen,

das geschilderte Verhalten ist soweit korrekt. Der Energiezähler läuft bei diesem Wert über und beginnt wieder bei Null. Die Zentrale zählt allerdings weiter, der korrekte Wert kann daher in so einem Fall nur in der Zentrale ausgelesen werden.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12102
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von MrBob » 12.09.2015, 13:23 

Ja, da hat der Hersteller wohl nicht weit genug gedacht. Es werden 23 Bit verwendet und der Wert durch 10 dividiert. Somit ist bei Erreichen von 838860,7 Wh der Überlauf zu sehen. In eigenen Systemen (z.B. FHEM) müsste man einfach bei Erkennung, das der ausgelesene Wert kleiner ist als vorher, seinen Referenzwert um 838860,7 Wh erhöhen. Tut man dieses bei jedem Überlauf, sollte der Wert immer korrekt dargestellt werden.
MrBob
Beiträge: 2
Registriert
12.09.2015

AW: AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von joesch99 » 14.03.2017, 22:19 

Hallo wertes ELV-Team,

nun ist ja mehr als ein Jahr vergangen. Hat sich etwas dahingehend getan, die für einen Wechsel-/Drehstromzähler eher "bescheidene" Grenze von 838860.7WH (laut Datenpunktdokumentation) mittels Firmwareupdate praxistauglich zu machen? Wie wäre es z.B., schlicht auf die Nachkommastelle zu verzichten?
Die macht doch nun wirklich keinen Sinn, wenn eine Drehung der Zählerscheibe im Regelfall 10-15Wh beschreibt.

Falls sich noch nichts getan hat: Wir konkret an dem Thema gearbeitet oder gibt es Pläne dies zu tun? (Diese Frage kann nur mit aj oder nein beantwortet werden ;-) ).

Mit freundlichen Grüßen
Jörg
joesch99
Beiträge: 142
Registriert
15.01.2012

AW: AW: AW: AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von Tobias78 » 05.01.2018, 18:54 

Hallo ELV, hallo EQ3,

ihr habt ein tolles Produkt mit netter Funktionalität auf den Markt gebracht. Auch das Design dieses Homematic Geräts finde ich deutlich ansprechender als das der "klassischen" HM Geräte.

Aber:
Könnt ihr bitte den BUG mit dem Zählerüberlauf mal fixen! Ich kenne keine andere Firma, die mehr als ein Jahr braucht, um eine Variablendeklaration zu fixen!!!

Sollte keine OTA Updatemöglichkeit gegeben sein, fixt es bitte über die CCU Software. Workaround Anleitungen sind in den Foren (auch in diesem) zu finden! Und: liefert bitte keine fehlerhaften Geräte aus!

Wenn ihr dann dabei seid den Uraltfehler zu beheben:
Baut bitte auch eine Möglichkeit ein, einen Zählerstand über die WEBUI eingeben zu können! Hierfür ist "nur" die CCU Software anzupassen. Dies jedes Mal über ein Skript machen zu müssen ist sehr unkomfortabel und überfordert viele Nutzer.

Gruß, Tobias.
Tobias78
Beiträge: 10
Registriert
15.01.2012

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Zähler setzt sich bei ~838000 Wh von selbst auf 0

von pepele » 03.11.2018, 11:43 geändert am 03.11.2018 11:44

Wie kann man nur so eine buggy Teil verkaufen.
Schlimmer noch: wie kann man sich nicht drum kümmern.
Die Foren sind voll von diesem Überlauf Fehler.

Tut denn keiner was dagegen ? Diese Script Umgehungen sind doch einfach nicht bedienerfreundlich und viel zu kompliziert. Falls doch, muss man mir das schlüssig erklären, warum so ein buggy Teil bedienerfreundlich sein soll.
pepele
Beiträge: 1
Registriert
27.03.2017
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht11 Beiträge Neue Antwort