Verknüpfung zweier Rolladenaktoren

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Rollladenaktor für Markenschalter, 1fach Unterputzmontage HM-LC-Bl1PBU-FM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 30 38

Zum Produkt
zur Übersicht5 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Verknüpfung zweier Rolladenaktoren

von Dirk_K » 02.11.2014, 22:08 

Hallo zusammen,

ich habe im Haus mehrere Funk Rolladenaktoren, einen davon nicht direkt manuell schaltbar zugänglich (Aktor ist in großer Abzweigdose verbaut). Diesen schalte ich per Zeitschaltung oder über webUI bzw. Smartphone App. Zusätzlich würde ich diesen Aktor gerne an einen weiteren Rolladenaktor koppeln, so dass er ebenfalls auf manuelle Schaltimpulse des zugänglich verbauten Aktors reagiert. Eine Direktverknüpfung ist scheinbar nicht möglich - zumindest nicht über die Weboberfläche herstellbar. Nun frage ich mich, ob ich die Kopplung über ein Programm herstellen kann und wie dieses dann effizient aufgebaut sein sollte?

Für Tipps hierzu wäre ich sehr dankbar.

Besten Gruß,
Dirk K
Dirk_K
Beiträge: 10
Registriert
11.04.2014

AW: Verknüpfung zweier Rolladenaktoren

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 05.11.2014, 19:06 

Hallo Dirk_K,

die einfachste Variante wäre einen zusätzlichen Homematic Funk-Wandsender 2fach zu verbauen, der dann per direkter Geräteverknüpfung mit beiden Aktoren verknüpft ist.

Alternativ könnten Sie höchstens 100 Zentralenprogramme erstellen, die Aktor 1 auf Öffnung prüfen und Aktor 2 dann auf den gleichen Wert stellen.

Programm 1%
Wenn - Aktor 1 - Behanghöhe 1%
Dann - Aktor 2 - Behanghöhe 1%

Programm 2%
Wenn - Aktor 1 - Behanghöhe 2%
Dann - Aktor 2 - Behanghöhe 2%

usw.

Hierzu wäre jedoch sehr viel Programmieraufwand erforderlich.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12242
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: Verknüpfung zweier Rolladenaktoren

von vbhm » 07.05.2015, 23:16 

Ich habe es so gelöst, dass wenn ein Rolladen heruntergefahren ist, der andere ebenfalls heruntergefahren wird und, wenn einer heraufgefahren ist, der andere ebenfalls heraufgefahren wird.

So sind zwar keine Zwischenstellungen möglich, aber mir reicht das so erst ein mal.

Könnte man denn mit einem Firmware-Update einen "Sender" hinzufügen, mit dem dann eine Direktverknüpfung möglich wäre?

Oder gibt das die Hardware nicht her?
vbhm
Beiträge: 4
Registriert
05.01.2015

AW: AW: AW: AW: Verknüpfung zweier Rolladenaktoren

von vbhm » 12.05.2015, 09:47 geändert am 13.05.2015 09:30

Ich habe das jetzt per Script gelöst.
Das Script wird bei Aktualisierung der Behanghöhe ausgelöst und stellt den anderen Rolladen auf die selbe Höhe.

Durch die Abfrage ob die Behanghöhe (LEVEL) bereits gleich ist, werden Pingpong-Effekte unterbunden.

Außerdem darf keiner der Rolläden mehr laufen (WORKING), sonst werden der Befehl zu früh an den anderen Rolladen gesendet und es kann auch zu Pingpong kommen.

Hier ist das Script, das bei Änderung der Behanghöhe des rechten Rolladens ausgelöst wird, für den linken Rolladen muß nur rechts und links vertauscht werden.

Quellcode

var ch = dom.GetObject("Rolladen rechts:1");
var dp = ch.DPByHssDP("WORKING");
var workingR = dp.Value();
dp.Variable(ch.DPByHssDP("LEVEL"));
var levelR = dp.Value();
ch.Variable(dom.GetObject("Rolladen links:1"));
var dp = ch.DPByHssDP("WORKING");
var workingL = dp.Value();
dp.Variable(ch.DPByHssDP("LEVEL"));
var levelL = dp.Value();
if (workingR||workingL){quit;}
if (levelR == levelL){quit;}
dp.State(levelR);
vbhm
Beiträge: 4
Registriert
05.01.2015
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht5 Beiträge Neue Antwort