Unnötiger Err:TWI TIMEOUT bei NACK für read. Workaround?

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV USB-I2C-Interface, Komplettbausatz inkl. Gehäuse, bearbeitet und bedruckt, USB-Kabel, 3 Anschlusskabel

Bestell-Nr. 68-08 41 23

Zum Produkt
zur Übersicht 1 Beitrag Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Unnötiger Err:TWI TIMEOUT bei NACK für read. Workaround?

von overmann » 13.05.2016, 15:45 

Ich spreche mit einem Slave der regulär auf alle Writes und Reads mit einem NACK antworten kann. Ich muss dann die Write und die Reads jeweils solange wiederholen, bis ich ein ACK bekomme.

Der ELC USB-I2C adapter unterstützt das aber nicht gut:

Wenn ich S2200R01P sende (also lese ein Byte von Register 0), dann bekomme ich vom Slave immer ein NACK. Der ELV Adapter wartet dann ca. 77 ms und gibt mir dann die Meldung

Err:TWI TIMEOUT

zurück. Das Verhalten falsch, da der Adapter ja auf garnicht mehr warten kann. Der Slave hat ja schon mit NACK geantwortet. Ich würde erwaten, das ich (bei Y31) ein 'N' für den NACK bekomme. Das passiert aber nicht.

Gibt es einen Workaround?

Gibt es eine Liste mit den ganzen Fehlermeldungen die auftreten können?
(Ich kann z.B. auch TWI READ provozieren (mit Rxx mit xx > 01.)

Ich verwende Firmware v1.8.

Viele Grüße
Johannes
overmann
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht 1 Beitrag Neue Antwort