Thermostate dauerhaft über eine Systemvariable in Urlaubs-Modus (oder Eco-Modus) stellen

zur Übersicht3 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Thermostate dauerhaft über eine Systemvariable in Urlaubs-Modus (oder Eco-Modus) stellen

von bewo44 » 12.02.2019, 20:12 

Hallo zusammen,

folgendes Problem beschäftigt mich seit einiger Zeit:

Meine Thermostate habe ich so eingestellt, dass die Heizkörper je nach Uhrzeit unterschiedlich laufen.

In der CCU habe ich zusätzlich eine Variable "Heizung AN/Heizung AUS" angelegt. Mit einem 6er Taster schalte ich jetzt die entsprechenden Variablen, wenn wir das Haus verlassen, während die Heizungen eigentlich noch laufen.
Wenn Variable = "Heizung AUS" dann Thermostate auf Eco und entsprechend bei "Heizung AN" auf Automatik. Klappt auch ganz gut...
Jetzt suche ich aber eine ähnliche Programmierung für "Urlaub JA / NEIN". Das Problem liegt aber darin, dass die Thermostate zwar auf Eco gesetzt werden können (die Erfassung der Urlaubdauer von... bis... ist mir zu umständlich) aber beim nächsten eingestellten Zeitintervall wieder brav in die gespeicherte Programmierung verfallen - und spätesten um 06:30 Uhr wieder angehen...

Wie kann ich den Thermostaten denn beibringen, dass sie im Eco-Modus bleiben sollen, bis die Systemvariable wieder verändert wird ("Urlaub AUS" ;o)

Schon mal ein großes Dankeschön für alle Gedanken, die ihr euch über mein Problem macht.

bewo44

bewo44
Beiträge: 9
Registriert
03.01.2019

AW: Thermostate dauerhaft über eine Systemvariable in Urlaubs-Modus (oder Eco-Modus) stellen

von elkotek » 13.02.2019, 11:21 

Hallo bewo44,

Du hast das Problem "ECO" schon erkannt, dass bereits beim nächsten Schaltpunktzeitpunkt wieder auf AUTO-Modus zurückgeschaltet wird.

Will man permanent einen andere z.B. niederen Temperatuwert haben geht dies sinnvoll über den MANU-Modus. Dieser bleibt solange wie man will...bzw. bis wieder bewußt auf AUTO-Modus umgeschaltet wird.

Damit man die Umschaltung selbst steuern kann, einfach eine Systemvariable vom Typ Logik erstellen ..nennen wir diese SysWECHSEL (true/false)...nur mit dieser Sys wird das Umschalten MANU/AUTO realisiert.

1. Programm für das Setzen bzw. Rücksetzen der SysWECHSEL
Wenn:..
...dein Kriterium für die Umschaltung..z.B. Tastendruck kurz, oder Zeitsteuerung, Abwesenheitserkennung u.ä oder was auch immer
Dann:...Sys WECHSEL - sofort - true
Sonst:Wenn:..
...dein Kriterium für die Rückschaltung.z.B. Tastendruck lang, oder Zeitsteuerung oder was auch immer
Dann: Sys WECHSEL - sofort - false

Diese Systemvariable WECHSEL nun in das Hauptprogramm einsetzen

Wenn:..SysWECHSEL - true - bei Änderung auslösen
Dann:...Heizkörperthermostat/Gruppe/Wandthermostat - sofort - MANU-Modus/xxxxC
Sonst:..Heizkörperthermostat/Gruppe/Wandthermostat - sofort - AUTO-MODUS

Die jeweiligen Programmzeilen für den MAN/AUTO-Modus sind abhängig von der Type der eingesetzten Wand-/Heizkörperthermsotate/Gruppe INIT00. Die HM-Reihe wird etwas anders behandelt als der HmIP-Reihe...von der Vorgehensweise aber im Prinzip gleich.

Gruß elkotek


elkotek
Beiträge: 2607
Registriert
03.07.2011

AW: AW: Thermostate dauerhaft über eine Systemvariable in Urlaubs-Modus (oder Eco-Modus) stellen

von bewo44 » 13.02.2019, 20:52 

Hey,

danke für den Tipp - die Idee "Manuell" zu nehmen, ist mir gar nicht gekommen. Werde es die Tage mal ausprobieren...



bewo44
Beiträge: 9
Registriert
03.01.2019
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht3 Beiträge Neue Antwort