Telestar DIGIPORTY T2 mobile

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Telestar DVB-T/T2 HD-Empfänger DigiPorty T2 mobile, Akkubetrieb, integriertes WLAN-Modul, App für iOS/Android

Bestell-Nr. 68-14 40 33

Zum Produkt
zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Telestar DIGIPORTY T2 mobile

von zmann50 » 08.06.2018, 16:38 

Telestar DIGIPORTY T2 mobile funktionierte unter DVB-T sehr gut.
Nach der Umstellung auf DVB-T2 HD ist absolut kein Empfang möglich. Die einzelnen Kanäle werden zwar alle erkannt, aber die Wiedergabe ist nicht möglich. Nur Bild- und Tonfragmente. Das Teil habe ich gekauft um HD-TV zu empfangen. Es ist aber offensichtlich technisch nicht ausgereift. Eventuell ist die WLAN-Geschwindigkeit von max. 65 Mbit/s zu gering um HD-Inhalte zu übertragen. Mein Fazit: Hände weg. Es ist rausgeworfenes Geld.
Gibt es andere oder gleiche Erfahrungen?
zmann50
Beiträge: 3
Registriert
12.06.2018

AW: Telestar DIGIPORTY T2 mobile

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 11.06.2018, 15:34 

Hallo zmann50,

bitte beachten Sie, dass der Telestar DIGIPORTY T2 nicht für den Empfang von privaten Sender geeignet ist. Ein Empfang der öffentlic-rechtlichen Sender sollte hier jedoch kein Problem sein.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 11706
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: Telestar DIGIPORTY T2 mobile

von zmann50 » 12.06.2018, 11:01 

Es geht hier selbstverständlich nur um die öffentlich-rechtlichen Sender. Möglicherweise liegt es auch an der DIGIPORTY-App. Ich habe den Receiver praktisch in Sichtweite des Senders mit verschiedenen Empfangsgeräten unter Android 7 und 8 getestet. Der HD-Empfang ist definitiv nicht möglich. SD-Emfang war bis zur Umstellung auf beiden Geräten hervorragend.
zmann50
Beiträge: 3
Registriert
12.06.2018

AW: AW: AW: AW: Telestar DIGIPORTY T2 mobile

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 26.06.2018, 11:25 

Hallo zmann50,

folgende Antwort auf Ihre Frage haben wir vom Hersteller des Gerätes erhalten:

---
Gerne möchten wir auf die von Ihnen weitergeleitete Anfrage Antwort liefern. Leider gestaltet sich eine konkrete Beantwortung jedoch schwierig.
Beschriebenes Verhalten kann mehrere Ursachen haben:

1. Nach Umstellung auf DVB-T2 wurde der alte DVB-T-Standard abgelöst. Der alte Standard H.264 wurde durch den neuen Standard H.265 abgelöst. Mit den neuen, nun notwendigen terrestrischen Receivern und weiteren Empfangsgeräten wird auch der alte Standard unterstützt, da die Geräte abwärtskompatibel sind. Nach der tatsächlichen Umschaltung auf DVB-T2 hat sich jedoch auch teilweise das Sendesignal für die verschiedenen Regionen verändert.
Teilweise wird das neue DVB-T2-Signal von anderen Sendemasten ausgestrahlt und einige Sendemasten werden/wurden rückgebaut, bzw. bedürfen noch der Anpassung auf das neue Sendesignal.

Somit kann der Einsatz einer anderen Empfangsantenne notwendig werden. Beispielsweise könnte der vorherige Empfang des Sendesignals mit einer normalen Zimmerantenne nach der Umschaltung den Kauf und Installation einer anderen, empfangsstärkeren Antenne (bspw. Dachantenne) erfordern.

Hier hilft der Empfangscheck über das DVB-T2HD-Portal im Internet. Hier kann für die jeweilige Region des Endkunden herausgefunden werden, welche Empfangsantenne für den jeweiligen Standort empfohlen wird und somit der Empfang der ausgestrahlten Sender ermöglicht.
Verwenden Sie dazu folgenden Link: http://www.dvbt2hd.de/empfangscheck/empfangscheck

Der DIGIPORTY T2 mobile entspricht einem Gerät in Verbindung mit einer Zimmerantenne und kann daher auch nur an einem Standort verwendet werden, bzw. Empfang gewährleisten, an dem auch das Sendesignal für Zimmerantenne ausgelegt ist.

2. Das verwendete Endgerät mit dem das, vom DIGIPORTY empfangene Sendesignal darzustellen MUSS auch den neuen Standard H.265 aufweisen, bzw. unterstützen. Ist das Gerät (Laptop, Tablet, Smartphone, etc.) nicht mit diesem Standard versehen (dies muss in der Hardware eingebaut sein und kann nicht per Software aufgewertet werden!), so kann im besten Fall lediglich das Audiosignal verwertet und ausgegeben werden. Das Bildsignal jedoch bleibt aus und der Bildschirm schwarz.

3. Das jeweilig verwendete Endgerät muss grundsätzlich gewisse technische Voraussetzungen erfüllen, damit eine Darstellung des, vom DIGIPORTY übermittelten Sendesignals auch möglich wird. Diese Voraussetzungen finden sich auf dem Umkarton des DIGIPORTY T2 mobile.

4. Leider durften wir in der Vergangenheit vermehrt feststellen, dass Apple-Produkte oftmals Schwierigkeiten bereiten in der flüssigen Darstellung des empfangenen Datenstreams. Leider kann bei diesen Geräten, anders wie bei Androidgeräten keine Hardwarebeschleunigung aktiviert werden. Somit kann es sein, dass das jeweilig eingesetzte Endgerät für den Einsatz als Monitor ungeeignet sein könnte.

Wir möchten Ihnen, bzw. Ihren Kunden den Besuch des DVB-T2-HD-Portals nahelegen. Über dieses Portal können alle wichtigen Informationen zum aktuellen Empfang und der jeweiligen Voraussetzungen bezogen werden: http://www.dvbt2hd.de/
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 11706
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: AW: Telestar DIGIPORTY T2 mobile

von zmann50 » 26.06.2018, 15:01 

Ich hatte bereits darauf hingewiesen, das ich in Sichtweite(!) des Senders getestet habe. Etwa 500 m weiter entfernt in meiner Wohnung empfange ich, trotzdem die direkte Sicht auf den Sendemast durch eine Hauswand verdeckt ist, mit einem stationären Receiver und einer normalen Zimmerantenne ein störungsfreies Signal. Ich verwende keine Apple-Produkte sondern ausschließlich Geräte neuerer Generation von Samsung und der neuesten Generation von Huawei unter Android 7 bzw. 8.
zmann50
Beiträge: 3
Registriert
12.06.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Telestar DIGIPORTY T2 mobile

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 27.06.2018, 12:28 

Hallo zmann50,

wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich zwecks individueller Lösungsfindung mit unserem Kundenservice (Reklamationen / Retouren) unter der Telefonnummer 0491-6008-455 (Mo. - Fr. 08:00 - 19.00 Uhr) in Verbindung setzen. Bitte halten Sie Ihre ELV-Kundennummer bereit, unter der Sie die Ware von uns erworben haben.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 11706
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort