Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

von ronnytaubert » 13.09.2017, 20:26 geändert am 13.09.2017 20:28

Hallo ...

ich habe folgende Idee das mit der Homematic zu koppeln:

Die Bridge von Tado bekommt man ja geschenkt, wenn man das Upgrade zum HomeKit erhalten hat.

Ich würde mir jetzt Tado Thermostate bestellen und diese mit einem Homematic 092068 3-Kanal-Funk-Schließerkontakt-Interface an COM und NO anschliessen. Das Interface würde ich mit einem Homematic 091836 Funk-Schaltaktor 4fach, Hutschiene koppeln , der die Stellventile ansteuert. Die Stellentriebe und der Schaltaktor ist schon vorhanden, weil die Fußbodenheizung schon jetzt darüber gesteuert wird. Nur als Thermostate sind die Homematic Thermostate verbaut. Allerdings ist das ganze ja nicht für Fussbodenheizungen gedacht!

Die Tado Thermostate können zwar dann Temperaturseitig nicht mit der Homematic gesteuert werden, aber das wäre mir nicht so wichtig.

Tado bietet leider sowas nicht als Funklösung an und soll auch nicht kommen.

Wie findet ihr diesen Gedanken? Tado finde ich eben Genial.
ronnytaubert
Beiträge: 32
Registriert
16.12.2012
FS20 und Homematic, sowie HMS Sensoren angeschlossen am CCU2 mit CUx-Daemon

AW: Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

von roe1974 » 17.10.2017, 12:46 

Ja...würde mich auch sehr interressieren !!!!!
roe1974
Beiträge: 2
Registriert
06.07.2017

AW: AW: Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

von ronnytaubert » 17.10.2017, 18:14 

Hab es so wie beschrieben installiert.
Was soll ich sagen ... es funktioniert super 👍🏻.
So hat man eine Funklösung für Tado die Tado selbst in der Art nicht anbietet ... leider.

Für weitere Infos stehe ich gern zur Verfügung .
ronnytaubert
Beiträge: 32
Registriert
16.12.2012
FS20 und Homematic, sowie HMS Sensoren angeschlossen am CCU2 mit CUx-Daemon

AW: AW: AW: Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

von homer007 » 22.11.2017, 00:03 

Hallo!
Das ganze hört sich sehr interessant an, da ich auch vor dem Problem stehe, Tado zu installieren, aber keine Kabel zwischen bisherigem Thermostat und Stellantrieb verlegt habe.
Könnte ich noch fragen, welche Stellaktoren Sie verwendet haben?
"Schaltung": Tado, dahinter Homematic Schließ-und Öffnerfunkiontakt, der dann mit einem Empfänger kommuniziert.
Wissen Sie, ob das ganze auch mit einem 4-fach oder 6-fach Homematic Saktor IP Compartment (230V oder 24V) funktionieren würde? Normalerweise kommuniziert dieses ja mit den Homematic Funk-Thermostaten.
VG und vielen Dank1
homer007
Beiträge: 2
Registriert
21.11.2017

AW: AW: AW: AW: Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

von ronnytaubert » 22.11.2017, 06:39 

Ich habe den 4fach Aktor für die Hutschiene im Einsatz. Daran sind Stellantriebe von Heimeier 230V angeschlossen, passend zu meinem Verteiler .
Ob die Schließer auch mit Homematic IP kommunizieren weiß ich leider nicht. Ich habe kein Homematic IP im Einsatz.
ronnytaubert
Beiträge: 32
Registriert
16.12.2012
FS20 und Homematic, sowie HMS Sensoren angeschlossen am CCU2 mit CUx-Daemon

AW: AW: AW: AW: AW: Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

von homer007 » 22.11.2017, 18:25 

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Hieße an „Material“ nur Tafo Thermostat, der Funkkontakt, der 4fachAktor, der das Funksignal entgegennimmt und dann die vorhandenen Stellantriebe anspricht, korrekt?
Super Idee noch mal, Ihr Vorschlag!
homer007
Beiträge: 2
Registriert
21.11.2017

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Tado Koppeln mit Homematic Komponenten

von ronnytaubert » 22.11.2017, 20:53 

Genau so ist es... und überall realisierbar , weil Tado mit Baterie läuft.
ronnytaubert
Beiträge: 32
Registriert
16.12.2012
FS20 und Homematic, sowie HMS Sensoren angeschlossen am CCU2 mit CUx-Daemon
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort