Stabo freecomm 650: Erfahrungsbericht

zur Übersicht 1 Beitrag Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Stabo freecomm 650: Erfahrungsbericht

von quibbleism » 11.07.2014, 19:16 geändert am 11.07.2014 19:33

Ich habe dieses Gerät während ein paar Tagen unter verschiedenen Rahmenbedingungen ausgetestet und kann folgende Erfahrungen mitteilen:


POSITIVE ASPEKTE smile

- Gerät kann sowohl mit Akkus, wie mit gewöhnlichen Batterien betrieben werden
- leichtes Gewicht
- gut verständliche Betriebsanleitung
- gut verständliches Display
- die Benützung einer CTCSS-Gruppe oder DCS-Gruppe ermöglicht eine ungestörte Unterhaltung in Umgebungen mit viel Funkverkehr (diese Rahmenbedingung dürfte allerdings selten gegeben sein). Trotz CTCSS oder DCS kann aber jedermann das eigene Gespräch mitverfolgen, wenn er die SCAN-Funktion laufen lässt
- die abgestufte VOX-Funktion kann praktisch sein, wenn man beide Hände frei halten möchte


NEUTRALE ASPEKTE tongue
- Design
- im Display ist die genaue Frequenz jedes Kanals sichtbar (nicht bloss die Kanal-Nr.)
- DUAL-Channel-Funktion


NEGATIVE ASPEKTE unhappy

- die Sendeleistung aller PMR-Funkgeräte ist mit 0,5 Watt äusserst schwach
- in bebautem Stadtgebiet konnten wir gerade mal über 1km funken, je nach Standort sogar noch weniger
- über unbebautes Gebiet (Seeland) war der Empfang über 7km schwer verständlich, war aber noch möglich
- in den Test-Tagen gab es (ausser uns) äusserst wenige andere PMR-Funker

Für den Nicht-Kauf eines PMR-Gerätes war für mich die schwache Leistung ausschlaggebend

quibbleism
Beiträge: 2
Registriert
11.07.2014
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht 1 Beitrag Neue Antwort