SD2 als Ersatz für SD

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Rauchmelder HM-Sec-SD-2 mit 10 Jahres-Batterie

Bestell-Nr. 68-13 14 08

Zum Produkt
zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

SD2 als Ersatz für SD

von maikm » 05.01.2017, 13:13 

Hallo,

ich bin ziemlich verärgert über das Produktdesign. Einer meiner alten HM-Sec-SD war gut 2 Jahre nach dem Kauf defekt, ELV wollte ihn nicht tauschen, also musste ich einen HM-Sec-SD2 neu kaufen. Nun lässt der sich nicht in die vorhandene Rauchmeldergruppe integrieren, obwohl mir dafür kein sachlicher Grund einleuchtet, denn das HM-seitige Protokoll hat doch der Hersteller komplett in der Hand.

Und nicht nur das erschwert den Tausch, nein, NICHT MAL DIE BOHRLÖCHER DER ALTEN MONTAGEPLATTE sind im selben Abstand wie bei der alten.

Da hat sich QC-3 echt alle Mühe gegeben, es den bisherigen Kunden so schwer wie möglich zu machen.

mfG
M.M.
maikm
Beiträge: 78
Registriert
26.09.2013

AW: SD2 als Ersatz für SD

von Schambes » 08.05.2018, 21:02 

Hallo maikm,

Danke für den Beitrag. Ich wollte genau das Gleiche schreiben. ich bin sehr verärgert darüber, dass ein SD-Rauchmelder nach kanpp 3 Jahren das zeitliche gesegnet hat.
Das Anpassen der Montageplatte des neuen SD2 hat mich gut eine Stunde gekostet. Es ist mir völlig unbegreiflich, was sich die EQ-3-Entwickler dabei gedacht haben. Ich vermute, der Rauchmelder ist ein Zukaufteil und wird nachträglich auf Homematic aufgepeppt. Dann hat man keinen wirklichen Einfluss auf die Außenmaße.
Dass man aber die vorhandenen RM SD mit dem neuen SD2 nicht in eine Gruppe nehmen kann, dass schlägt dem Fass den Boden raus. Ich habe mich extra deshalb für den SD2 und nicht für den Homematic IP RM entschieden, da ich genau diese zusätzliche Verknüpfung ohne CCU2 haben wollte.
Ich bin echt enttäuscht!
Schambes
Beiträge: 29
Registriert
23.08.2014
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort