Rollladenaktor, Installation/Anschluss des Neutralleiters der Motors

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Rollladenaktor für Markenschalter, 1fach Unterputzmontage HM-LC-Bl1PBU-FM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 30 38

Zum Produkt
zur Übersicht5 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Rollladenaktor, Installation/Anschluss des Neutralleiters der Motors

von JamesBond007 » 21.01.2014, 16:51 

Hallo Zusammen,
ich möchte einen Rollladenaktor einbauen.

Jedoch bin ich ein wenig verwirrt was den Neutralleiter angeht.

Es kommen drei Kabel an (Phase, Neutral, Erdung), ist ja schon mal gut.
Der Motor hat vier Kabel. (Auf, Zu, Neutral, Erdung)

Die Erdung ist momental miteinander verbunden.

Nun ist es aber so, dass bei Homematic der (eine) Neutralleiter mit dem Aktor verbunden ist (da der Aktor wohl Strom braucht, ist ja auch logo). Somit ist aber die Rückleitung (Neutralleiter) vom Motor frei, heisst, er kann nun nicht mehr mit dem Leiter der ankommenden Rückleitung verbunden werden.

Miene Frage ist nun, kann auf den ankommenden Neutralleiter ZWEI Rückleitungen geschaltet werden?

Keine Angst ich mache es nicht selber, jedoch wenn mir ein Neutralleiter fehlen sollte, so wird das wohl nix mit Homematic.

Danke im Vorraus.
JamesBond007
Beiträge: 2
Registriert
21.01.2014
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: Rollladenaktor, Installation/Anschluss des Neutralleiters der Motors

von ssakcik » 21.01.2014, 18:46 

Hallo JamesBond007,
die Lösung für dein "Problem" ist eine Lüsterklemme und 10cm Leitung (vorzugsweise in der Farbe blau)! smile Auf der Lüsterklemme fasst du dann den Neutralleiter der von der Hausinstallation kommt, den Neutralleiter vom Motor und die 10cm Leitung zusammen. Das offene Ende der 10cm Leitung kommt dann am Homematic Aktor Klemme N und fertig ist die Steuerung! happy
ssakcik
Beiträge: 430
Registriert
03.11.2012
HomeMatic CCU2 + 2 CFG-LAN-Adapter mit 96 Geräten und 278 Kanälen // FeWo mit ELV MAX Cube und 11 Geräten

AW: AW: Rollladenaktor, Installation/Anschluss des Neutralleiters der Motors

von JamesBond007 » 21.01.2014, 18:53 

Hallo Ssakcik,
So etwas in der Art habe ich mir schon gedacht.
Nach etwas rumgoogeln habe ich das Schlüsselwort "Abzweigklemme / Verbindungsdosenklemme" gefunden.
Dort wird in "schönerer" Art und Weise etwas verdoppelt, bzw. wie in meinem Fall kombiniert.

Danke nochmals für die schnelle Antwort.

Grüße,
007
JamesBond007
Beiträge: 2
Registriert
21.01.2014

AW: AW: AW: Rollladenaktor, Installation/Anschluss des Neutralleiters der Motors

von techaddict » 03.09.2015, 14:37 

Vielleicht ein wichtiger Hinweis an ELV (hoffe das liest einer von euch): Das ist ein super Produkt. Aber bei der Verkabelung könnte man durch eine kleine Produktänderung viel erreichen: Bei einer mechanischen Steuerung wird der Neutralleiter aus dem Verteilerkasten direkt mit dem Neutralleiter des Motors verbunden. Bei dem Einbau des homematic-Geräts muss ich die Verbindung öffnen, eine 3er Wagoklemme einbauen (Platz!!!), und eine zusätzliche Leitung zum Schalter legen. Wäre in dem Schalter von Anfang an eine zweite Klemme für Neutral könnte man 10min, Platz und Gepfriemel und Geld sparen. Hoffe sehr das kommt bei dem nächsten facelift.
techaddict
Beiträge: 5
Registriert
31.01.2014

AW: AW: AW: AW: Rollladenaktor, Installation/Anschluss des Neutralleiters der Motors

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 03.09.2015, 16:30 

Hallo techaddict,

der enge Kontakt zwischen Ihnen als technisch versiertem Kunden und unserem Unternehmen ist uns sehr wichtig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir täglich eine Vielzahl von Vorschlägen für neue Produkte oder Produktverbesserungen von unseren Kunden erhalten.

Leider ist es uns nicht möglich, Ihren Vorschlag sofort hinsichtlich der Realisierbarkeit vom Hersteller eQ-3 AG prüfen zu lassen. Vielmehr können wir Ihren Vorschlag nur zur Kenntnis nehmen und als Anregung an die entsprechenden Stellen beim Hersteller weiterleiten.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12242
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht5 Beiträge Neue Antwort