Preiswert ist was anderes

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Homematic Komplettbausatz Netzteil für Markenschalter HmIP-BPS, für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-14 34 84

Zum Produkt
zur Übersicht5 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Preiswert ist was anderes

von uabels**** » 07.12.2016, 10:02 

Den Bausatz finde ich sehr gut, aber der Preis ist wohl jenseits von Gut und Böse. Da ich ca. 20 Aktoren im Haus betreibe, wo ich den Bausatz gerne für einsetzen würde kaufen würde und davon ausgehe das jeweils zwei Duracell Ultra Batterien (bei Ebay im Großpack bestellt) zum Gesamtpreis von 0,78€ zu Einsatz kommen, die ca. ein Jahr im Aktor oder Wandthermostat, usw., halten, dürfte sich der Bausatz in ca. 35,833 Jahren bezahlt gemacht haben.
Also, da ich 58 Jahre alt bin, werde ich mir diesen Bausatz, zu dem Preis sicher nicht kaufen, jedoch hoffe ich das ELV das auch mitliest und mal darüber nach denkt.

Mit freundliche Grüßen
Uwe Abels
uabels****
Beiträge: 2
Registriert
19.09.2017
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: Preiswert ist was anderes

von rainmaker » 08.12.2016, 08:32 

Wenn Du den Stundenlohn für Deine Zeit beim Batterietausch einrechnest ist es "preiswert".
Sinn ist ja nicht, Geld für Batterien zu sparen, sondern nicht permanent Batterien tauschen zu müssen.
Siehe auch hier:
klick

Da aber keine Kaufverpflichtung besteht, hat jeder die freie Wahl zu entscheiden, was ihm wichtiger ist. VOR dem Bausatz war die Entscheidung nicht möglich - ergo: Verbesserung der Situation !
rainmaker
Beiträge: 2752
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!
Dieser Beitrag wurde von 4 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: Preiswert ist was anderes

von coolie » 19.12.2016, 21:21 

noch nicht berücksichtigt in der Amortisationsrechnung sind die Stromkosten. Zwar ist das Teil laut Datenblatt wirklich sparsam, aber mit 0,12W Leerlauf liegt das Teil übers Jahr bei gut einer kWh Verbrauch (der Netto-Verbrauch des Geräts fällt kaum ins Gewicht, liegt so bei 2-5Wh pro Jahr...)

Das sind immerhin auch 0,2 bis 0,3 EUR pro Gerät und Jahr... wenn schon, dann muss man das auch reinrechnen, und ist wieder auf +10 Jahren bis zur Amortisation ;-)
coolie
Beiträge: 11
Registriert
05.05.2013

AW: AW: AW: Preiswert ist was anderes

von rainmaker » 20.12.2016, 08:00 

Wie bereits hier und im verlinkten Beitrag angeführt: Sinn ist es nicht eine Amortisationsrechnung zu schaffen oder gar eine rein monitäre Wirtschaftlichkeit zu realisieren.
Das Teil ist vor allem gedacht, um sich die Arbeit beim Batteriewechsel zu ersparen!!!
Bei Batterielebensdauer von 1 Jahr und z.b. 25 Aktoren würdest im Schnitt alle 2 Wochen irgendwo ne Batterie wechseln müssen oder wenn DU alle auf einmal wechseslt nen halben Tag brauchen. DAS zu verhindern - darum geht es!
Aber wie ebenfalls bereits gesagt: Man hat die Wahl, es herrscht kein Kaufzwang !
rainmaker
Beiträge: 2752
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: Preiswert ist was anderes

von remo88 » 20.12.2016, 12:16 

Wenn man die ganzen Homematic Produkte ansieht, sind die in Wirklichkeit überteuert.
Sieht man alleine bei den Steckdosen, wenn man welche von anderen Herstellern vergleicht.
Ein U-Putzaktor hat ja nicht viele Bauteile. Fast 50 Euro für ein Stück ist in Wirklichkeit Wucher.
Da verdient der Hersteller nicht schlecht.

Schlimmer finde ich da, dass Bausätze oft nicht verfügbar sind und man 15Wochen warten muss.
Zeugt von schlechtem Vertrieb,....
Nicht sonderlich gut fürs Image
remo88
Beiträge: 17
Registriert
20.12.2016
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht5 Beiträge Neue Antwort