Netzfreischalter und Sparlampen

zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Netzfreischalter und Sparlampen

von fersl » 09.08.2011, 10:42 

Hallo zusammen,

habe soeben den Netzfreischalter NFS2 eingebaut und musste mit Entsetzen feststellen, dass der NFS2 den Einschaltimpuls von Sparlampen nicht als solchen interpretiert.
Wenn der NFS2 auf EIN steht, das heisst er hat eine ohmsche Last o.ä. registriert, kann diese vom Netz genommen werden und er registriert die eingeschaltene Lampe immer noch als Verbraucher.
Ein Ausschalten der Lampe bewirkt auch ein richtiges Abschalten des Netzfreischalters.

Gibt es hier einen Trick oder Abhilfe?
Hat jemand die gleichen Erfahrungen damit gemacht?

Übrigens, der Einschaltimpuls eines elektronischen Dimmers DI-200 reicht auch nicht aus, den NFS2 zum Einschalten zu bewegen.

Danke
fersl
fersl
Beiträge: 7
Registriert
07.08.2011
Nicht alles ist so, wie es scheint

Netzfreischalter und Sparlampen

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 11.08.2011, 08:28 

Hallo fersl

Die Problematik konnte in der Technik reproduziert werden. Der Netzfreischalter wurde seinerzeit für den Einsatz mit Glühfadenleuchtmitteln vorgesehen. Über den Glühfaden fließt bei dem Einschalten des Leuchtmittels ein Prüfstrom (Gleichstrom) in ausreichender Höhe, so dass der Netzfreischalter die Spannung zuschaltet.
Bei Energiesparleuchtmitteln hingegen fließt nach dem Einschalten des Leuchtmittels bedingt durch die Schaltungstechnik des Energiesparleuchtmittels nur ein sehr geringer bis kein Prüfstrom, so dass das Leuchtmittel ausgeschaltet bleibt.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 11617
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

Netzfreischalter nicht kompatibel mit Energiesparlampen

von fersl » 11.08.2011, 12:15 

Dann sollte aber dies zumindest in der Produktbeschreibung vermerkt werden!
Abhilfe, bzw. Lösung?

Grüße
fersl
fersl
Beiträge: 7
Registriert
07.08.2011
Nicht alles ist so, wie es scheint

Netzfreischalter und Sparlampen

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 16.08.2011, 18:56 geändert am 16.08.2011 18:56

Hallo fersl

Den Hinweis hinsichtlich der möglichen Fehlfunktion bei Verwendung von Energiesparlampen werden wir berücksichtigen und das Produktangebot im Internet-Shop entsprechend überarbeiten.
Der NFS 2 Freischalter schaltet, wenn die folgenden Kriterien gegeben sind:

Einschaltschwelle: Last <15 kOhm
Ausschaltstrom: <15 mA

Diese Informationen stehen auch in den technischen Daten zum Produkt Netzfreischalter NFS 2.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 11617
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

Produktbeschreibung

von fersl » 17.08.2011, 09:51 

Hallo Herr Müller,

danke für die Antworten!
Die Produktbeschreibung habe ich schon gelesen auch das mit den 15 mA, was ca. 3,5 W entspricht. Ich wusste aber nicht, dass selbst eine 30 W Energiesparlampe nicht den benötigten Einschaltstrom anfordert. Davon abgesehen, dass die Funktion mit Dimmern der Baureihe DI200 auch nicht funktioniert.

MFG

fersl
fersl
Beiträge: 7
Registriert
07.08.2011
Nicht alles ist so, wie es scheint

Netzfreischalter und Sparlampen

von Günter/Nürnberg » 17.08.2011, 09:55 geändert am 17.08.2011 10:51

Das Problem ist bekannt und tritt z.B. auch bei den Zufallsschaltuhren auf, mit denen man bei längerer Abwesenheit Lampen in der Wohnung schalten kann. Abhilfe schafft das Parallelschalten eines (ohmschen) Verbrauchers, also z.B. einer >=5 W Glühlampe oder einer LED-Lampe.
Günter/Nürnberg
Beiträge: 1
Registriert
17.08.2011

AW: Netzfreischalter und LED?

von Sevenoaks » 28.06.2015, 02:21 

Leider muss ich feststellen, dass bei mir nach Umrüstung auf LED-Leuchtmittel, der Netzfreischalter nicht mehr funktioniert.

Mit einer Lampe im Ankleidezimmer (gleicher Stromkreis), die noch mit Halogenleuchtmitteln ausgerüstet ist, lässt sich der Stromkreis wieder einwandfrei aktivieren, aber mit allen anderen Lampen (jetzt auf LED), funktioniert es nicht...

Ist die Leistung der LED-Lampen zu schwach, wobei ich als Hauptleuchtmittel vermutlich min. 5 W verwende (muss ich aber noch prüfen)?
An den Nachttischlampen sind allerdings eher < 5 W LED-Leuchtmittel eingeschraubt. Gibt es hier auch eine Lösung? Einen Verbrauchen parallel zu schalten, finde ich irgendwie dämlich, denn ich will ja Strom sparen und nicht extra Strom verschwenden, damit der Netztfreischalter funktioniert...

Eigentlich erwarte ich von ELV eine entsprechende Neuentwicklung dieses Teils, die mit der fortschreitenden LED-Technik Schritt hält (hätte ich eigentlich schon für die Energiesparlampen erwartet, wo es ja auch schon Funktionsprobleme gab). Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein großes Problem darstellt, den Netzfreischalter so umzubauen, dass er auch mit niedrigeren Einschaltschwellen funktioniert...

Ansonsten fliegt er bei mir leider wieder raus, obwohl ich eigentlich sehr gerne die Funktion weiter nutzen würde!
Sevenoaks
Beiträge: 7
Registriert
01.01.2012
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort