mit Wandthermostat kompatibel?

Rabatt

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic IP Set Heizen - easy connect mit Funk-Heizkörperthermostat und Funk-Tür-/Fensterkontakt

Bestell-Nr. 68-15 34 13

Zum Produkt
zur Übersicht9 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

mit Wandthermostat kompatibel?

von Papa Willi » 15.11.2018, 08:17 

Sind diese Stellantriebe und Fensterkontakte auch mit dem Funk-Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU kompatibel? (Gruppenbildung)
Sie hätten in meinem Fall unter der Fensterbank den Vorteil des Display an der Front.

Können auch die Fensterkontake HM-Sec-SCo verbunden werden? (Farbe braun)

Danke im Voraus für die Info
Papa Willi
Beiträge: 12
Registriert
02.09.2018

AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von elkotek » 15.11.2018, 09:24 

Hallo Papa Willi,

einem Mischbetrieb zwischen HM <—> HmIP Komponteten in einer WebUI-Direktverknüpfung Gruppenbildung/HmIP-Heizungsgruppe, ist in der bekannten Weise nicht möglich.

Was man machen kann ist, eine WebUI-Programmverknüpfung zu erstellen, wo der Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU die Führung der Sollwertvorgabe(n) erledigt, aber der Heizkörperthermostat sein eigenes Ding macht. In diesem Zusammenhang kann man auch die vorhandenen HM-TFK`s für die Fenster-AUF/ZU-Meldung mit einbinden.
Trotzdem empfehlenswert..umstellen auf den HmIP-Wandthermostat Familie (HmIP-WTH-2,.STHD..STH) dann ist eine Gruppenbildung möglich und alles einfacher zu realisieren. Die vorhandenen TFK´s könne dann für die Fenster AUF/ZU-Erkennung innerhalb der einer Programmverknüpfung weiter genutzt werden.

Gruß elkotek

elkotek
Beiträge: 2509
Registriert
03.07.2011

AW: AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von McStoned » 08.01.2019, 15:13 

Verstehe ich es also richtig, dass diese dann mit den HmIP-WTH-2 ohne Probleme verknüpfbar sind? Bei Lidl gibt es diese jetzt dann (also die Heizventile) im Angebot... demnach würde ich Stück für Stück von FS20 auf diese und dann später evtl auf die Wandthermostate zusätzlich umrüsten.
McStoned
Beiträge: 21
Registriert
25.02.2016

AW: AW: AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von Papa Willi » 08.01.2019, 17:51 

Ja, so wie elkotek es beschrieben hat kann man unter IP-Komponenten auch Gruppe bilden.
So habe ich nun zwei Heizkörperthermostate mit zwei optischen braunen Fensterkontakten und dem Wandthermostat zu einer Gruppe verbunden.

Schade das ELV die einfachen Heizkörperthermostate nicht alleine anbietet und ich diese anderweitig besorgen musste.

Nachteil zu meinen bisherigen Homatic-Wandthermosat ist die fehlende ECO-KOMFORT-Taste.
Vorteil die zuverlässigere Funkverbindung
Papa Willi
Beiträge: 12
Registriert
02.09.2018
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von McStoned » 10.01.2019, 11:10 

Danke Papa Willi für die ausführliche Antwort. Eine Frage dennoch... Die braunen Tür/Fensterkontakte sind dann die "normalen" HM? also nicht die IP!!?
Ich finde es auch schade, dass die IP Wandthermostate diese Tasten nicht mehr haben. Laut Anleitung ist die Funktion jedoch weiterhin übers Menü erreichbar.
Danke und Grüße
McStoned
Beiträge: 21
Registriert
25.02.2016

AW: AW: AW: AW: AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von Papa Willi » 10.01.2019, 19:06 

Doch, Gruppenbildung geht nur unter HMIP Geräten oder unter Homatic. Mischen geht nur über Programme auf der CCU.
Ich hab die HMIP-SWDO Fensterkontakte eingesetzt. Funktionieren auf meinen Holzfenstern wunderbar.
Papa Willi
Beiträge: 12
Registriert
02.09.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von McStoned » 11.01.2019, 13:45 

Danke nochmal... schade für mich, denn die Fenster/Türen habe ich schon mit "normalen" HM Kontakten ausgestattet (da die Rollo-Aktoren auch HM sind)... werde mir deswegen jetzt (erstmal) keine IP kaufen.
Wie findest Du die Bedienung über die Wandthermostaten?
McStoned
Beiträge: 21
Registriert
25.02.2016

AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von Papa Willi » 13.01.2019, 11:54 

Die Bedienung über die normalen HM Wandthermostaten war besser, beim verlassen des Raums kurz auf die ECO-Taste und fertig.
Beim HM-IP WTH-2 muss die Temeratur über das Scrollrad kontroliert heruntergestellt werden...
Ich hab nun mal die HM-IP Fensterkontakte verklebt und muss deshalb dabei bleiben.

Ich gehe langfristig auf HM-IP Komponenten, da die Funkreichweite bzw. -zuverlässigkeit besser, und mit den Schalt-Mess-Steckdosen auch Repeater verfügbar sind.

Gerade bei den Rolladenaktoren hab ich mit HM-System ab und an Probleme da die Zeitsteuerung nur über die CCU läuft (beim Hm-IP soll diese im Aktor selber gespeichert sein) und bei Störungen im Funknetz schon mal der eine oder andere nicht auslöst.
Papa Willi
Beiträge: 12
Registriert
02.09.2018

AW: AW: mit Wandthermostat kompatibel?

von McStoned » 15.01.2019, 08:52 

so ganz kann ich eQ3 nicht verstehen, warum sie die Tasten weggelassen haben (verschlimmbesserung?!)... Naja, ist halt so, schade aber...
Langfristig werde ich vermutlich auch aufs "neuere" Ip wechseln... Merkst Du aber wirklich eine verbesserung der Funkreichweite? Diese "Probleme" kenne ich leider auch. Sporadisch wird ein Tür/Fensterkontakt (alter HM mit Magnet) nicht erkannt. Einzige Lösung ist oft, die CCU um nur 2mm zu versetzten, Fenster zu öffnen und schon gehts wieder... Hier werde ich mir überlegen, eine externe Antenne zu verwenden, aber wenn Du sagst dass hier HM-IP besser funkt?!
Danke Dir!
McStoned
Beiträge: 21
Registriert
25.02.2016
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht9 Beiträge Neue Antwort