Memory nur bei dauernder Versorgung?

zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Memory nur bei dauernder Versorgung?

von SYMEK » 21.08.2013, 16:43 

Wenn die Einstellungen der Leuchte beim Ausschalten am Lichtschalter jedes Mal verloren gehen, macht das Ganze doch keinen Sinn!
SYMEK
Beiträge: 6
Registriert
22.08.2013

AW: Memory nur bei dauernder Versorgung?

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 21.08.2013, 19:07 

Hallo SYMEK

Die Heitronic SKYLINE 37-W-LED-Deckenleuchte ist für die Bedienung via Fernbedienung vorgesehen worden. Auszug aus der Bedienungsanleitung: ... Mit der Fernbedienung erfolgt das Ein- bzw. Ausschalten der Beleuchtung ...
In Ihrem Fall wird die Leuchte wahrscheinlich durch einen gegebenen Schalter komplett spannungsfrei geschaltet, so dass die vormals über die Fernbedienung getätigten Einstellungen nicht mehr gegeben sind.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12261
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: Memory nur bei dauernder Versorgung?

von rainmaker » 22.08.2013, 09:18 

Ein Licht, daß man nicht mehr mit dem installierten Lichtschalter bedienen darf ...
Also nicht für bestehende Installationen geeignet...
Und wieder ein Standby Verbraucher mehr im Haus...
unhappy unhappy unhappy unhappy

Es auf alle Fälle eine Angabe des Standby-Verbrauches bei den technischen Daten
rainmaker
Beiträge: 2774
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: Memory nur bei dauernder Versorgung?

von SYMEK » 22.08.2013, 11:03 

Mit einem Aufwand unter 1 EUR könnte man die letzte Einstellung in einem EEPROM speichern. Falls das Gerät mit einer kleinem MPU gesteuert wird ist das mit minimalen Kosten ergänzbar.
SYMEK
Beiträge: 6
Registriert
22.08.2013
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: Memory nur bei dauernder Versorgung?

von rainmaker » 22.08.2013, 15:25 

@Symek:
Da ELV es schon nicht schafft Verbesserungen der im selben Haus sitzenden und dem selber Vorstand unterstenden eQ3 (und die sich alle zu Mittag in der Kantine treffen denk ich mir) umzusetzen, ist bei einem zugekauften Produkt noch weniger damit zu rechnen.
Ich finds schade, weil sonst hätte es mir gefallen, auch wenn ich den Farbtemperaturbereich etwas ins wärmere ebenfalls bevorzugt hätte. so 2000-5000K würde sinn machen. 2800 ist manchen schon bereits zu kalt.
Aber damit ist ein Kunde weniger, weil mit dieser Leistung wäre es für die Haupt-Wohnraumbeleuchtung super, aber wenn ich dazu extra an jeden Eingang eine Fernbedieung kleben müße, um das Licht einzuschalten - nein Danke.
die billigsten und doofsten Dinge merken sich Ihren Zustand ganz einfach, aber ein 200€ Teil.... zu blöd, man glaubt es kaum. unhappyunhappyunhappy
rainmaker
Beiträge: 2774
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: AW: AW: AW: Memory nur bei dauernder Versorgung?

von hinterwäldler » 12.10.2013, 20:52 

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Auf den ersten Blick war ich drauf und dran, diese Lampe zu bestellen. Weil es im Grunde genau das ist, was ich suche: eine stilistisch schlichte Deckenleuchte in LED-Technik und trotzdem mit ordentlich Lichtstrom. Wenn ich aber jedes Mal(!) an einer Fernbedienung herurumfummeln muss, um entweder das Licht überhaupt einzuschalten oder wahlweise die von mir bevorzugten Startparameter neu einzustellen, ist mir dies leider keinen Euro wert. Sehr schade!
hinterwäldler
Beiträge: 2
Registriert
21.03.2012
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Memory nur bei dauernder Versorgung?

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 17.10.2013, 15:59 

Hallo,

nach erneuter Rücksprache mit dem Lieferanten, können wir Ihnen
folgenden Informationen zur Leuchte mitteieln;

1.) Die Leuchte hat Memory, die letzte eingestellte Lichtfarbe und Helligkeit bleibt so beim nächsten Einschalten erhalten.
Auch über den Lichtschalter !!

2.) Über den Lichtschalter können in genau dieser Reihenfolge noch folgende Funktionen geschaltet werden:
Einschalten = Letzte Lichtfarbe und Helligkeit wird wieder gegeben
Einschalten/Ausschalten/Einschalten innerhalb 2 Sekunden: Wechsel auf Kaltweiß volle Lichtstärke
Einschalten/Ausschalten/Einschalten innerhalb 2 Sekunden: Wechsel auf Warmweiß volle Lichtstärke
Einschalten/Ausschalten/Einschalten innerhalb 2 Sekunden: Wechsel auf Nachtlicht

3.)Auch diese so "programmierten" Einstellungen bleiben bei normalem Betätigen des Einschalters wieder gespeichert.

Wir vermuten, dass die Leuchte an das Stromnetz angeschloßen wird, mittels Schalter Eingeschalten und die gewünschte Einstellung wird ebenfalls vorgenommen. Anschließend wird der Lichtschalter betätigt zum Ausschalten und anschließend zum Einschalten. Geschieht dies kurz hintereinander, wechselt natürlich die Lichtfarbe nach obigem Schema.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12261
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Dieser Beitrag wurde von 2 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort