mal ein kurzes Lob

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: TFA 4-Zonen-Funk-Thermo-Hygrometer Klima@Home, inkl. 3 Außensensoren

Bestell-Nr. 68-12 19 83

Zum Produkt
zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

mal ein kurzes Lob

von bierbauch1 » 05.09.2016, 19:39 

ein langes Lob hab ich in meiner Produktbewertung abgegeben, selsamer Weise verschwand meine (positive) Kritik im Niervana. Naja.
bierbauch1
Beiträge: 147
Registriert
01.11.2013
bierbauch

AW: mal ein kurzes Lob

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 08.09.2016, 08:20 geändert am 08.09.2016 08:21

Hallo bierbauch1,

nach Rücksprache mit dem Produktmanagement liegt uns keine Bewertung von Ihnen zum Artikel 121983 vor. Weder eine bereits freigegebene, eine freizugebende oder gar eine gelöschte Bewertung. Möglicherweise wurde die Bewertung nicht abgeschickt?!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem TFA 4-Zonen-Funk-Thermo-Hygrometer Klima@Home aber auch hier im Forum posten.


ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: mal ein kurzes Lob

von rainmaker » 08.09.2016, 08:31 geändert am 08.09.2016 08:32

Sowas passiert, wenn man bereits eingeloggt ist und dann auf einen Bewertungslink klickt. Man füllt den dann aus, drückt senden - alle ist dann wieder weg, als ob gesendet - ist es aber nicht.
Hingegen wenn man ausgeloggt ist, den Bewertungslink aufruft und dann sich einloggen muß und direkt ausfüllen kann, dann kommt nach dem Absenden auch eine korrekte Erfolgsmeldung.
Ich muß bei mehreren Bewertungen z.b. nach jeder getätigten Bewertung mich ausloggen um einen neunen Bewertungslink nutzen zu können, der mich zum einloggen auffordert. Nur dann geht es ! Ist seit Jahren so, keiner weiß warum...

Ich hab mir angewöhnt, meinen Text per Notepad vorzubereiten und dann ins Formular einzufügen. Dann brauch ich im Fehlerfall (weil ich auf "Logout" drücken vergessen habe) nicht alles nochmal zu schreiben. wink
rainmaker
Beiträge: 2776
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: AW: mal ein kurzes Lob

von leknilk0815 » 08.09.2016, 09:07 

Servus,
ist mir auch schon passiert, manchmal hilft es, den "Zurück"- Buttom des Browsers zu nutzen.
Ansonsten habe ich mir angewöhnt, jeden Text vor dem abschicken zu kopieren. Dann ist er wenigstens noch im Speicher.
leknilk0815
Beiträge: 440
Registriert
13.12.2011
Gruß - Toni

AW: AW: AW: AW: mal ein kurzes Lob

von bierbauch1 » 08.09.2016, 09:25 

O.k., habe ich verstanden, um also eine Bewertung abgeben zu können, muss ich mich ausloggen, wahrscheinlich damit der Computer mich nicht als Mitglied der ELV-Gemeinschaft erkennt und ich ggf. ein positiv getürktes (ohjeh) Statement abgebe. Ist ja logisch.
Ja, auch ich schreibe demnächst vor und speichere zwischen.

Aber der Kommentar ist gut: "keiner weiß warum"
bierbauch1
Beiträge: 147
Registriert
01.11.2013
bierbauch

AW: AW: AW: AW: AW: mal ein kurzes Lob

von leknilk0815 » 08.09.2016, 09:38 

...irgendwie scheint es aber einen Zusammenhang zwischen Textlänge und der Verschwindehäufigkeit zu geben - kurze Texte verschwinden fast nie, lange dagegen, die man garantiert nicht mehr so hinbekommt, sind wesentlich häufiger betroffen (Marmeladenbroteffekt)...winkwink
Das passiert aber auch in anderen Foren...
leknilk0815
Beiträge: 440
Registriert
13.12.2011
Gruß - Toni

AW: AW: AW: AW: AW: AW: mal ein kurzes Lob

von bierbauch1 » 08.09.2016, 14:12 

Na gut, hier nun noch mal meine Bewertung, so in etwa.


Design. die Ware sieht odentlich verarbeitet aus, wirkt auch nach dem in die Hand nehmen nicht billig.


Funktion: die Basisstation und die drei Sensoren wurden im Garten Probeinbetrieb genommen. Die drei Sensoren zeigten nur um 0,5 Grad und 1 % abweichende Werte an. Die Basisstation zeigte bis zu 1,5 Grad und 2 % bei der Luftfeuchtigkeit Abweichung an.
Das ist absolut akzeptabel, wenngleich die Abweichung Basis/Sensor nicht verständlich ist.

Empfang: Die Basisstation steht im Altbau in der 1. Etage. Ein Sensor ist 8m entfernt an der Hauswand (ca. 40 cm) angebracht, ein weiterer Sensor ist im Keller (Gewölbedecke) angebracht (12 m), der dritte Sensor ist nur durch eine Holzdecke im Dachgeschoss getrennt.
Alle Sensoren werden derzeit verlässlich von der Basis angezeigt.
Ich gebe dem Produkt 5*
bierbauch1
Beiträge: 147
Registriert
01.11.2013
bierbauch
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort