Lohnt sich das?

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Homematic Komplettbausatz Netzteil für Markenschalter HmIP-BPS, für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-14 34 84

Zum Produkt
zur Übersicht6 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Lohnt sich das?

von EvF2 » 02.12.2016, 11:14 

Ich finde die Idee super, wenn man keine Batterien mehr wechseln muss, allerdings finde ich den Preis von derzeit 28€ recht hoch und frage mich, ob sich das rechnen könnte?
40 Microbatterien kosten hier im Shop 9€, d.h. eine Bestückung kostet 0,45€. Nach 62 Batterienwechseln kommt man dann ins Plus. Allerdings habe ich dann noch nicht die 0,44€ Stromverbrauch pro Jahr gerechnet. (Bei 0,2 Watt Verbrauch und 25ct/kWh)
Solange man mit einem Netzteil nicht mehrere Geräte versorgen kann ist das ein Minusgeschäft.
Und jetzt komm mir keiner mit Umwelt, die Herstellung des Netzteils und der Stromverbrauch sind auch schädlich.

Grüße

Edward
EvF2
Beiträge: 5
Registriert
14.09.2014

AW: Lohnt sich das?

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 02.12.2016, 12:39 geändert am 02.12.2016 12:41

Hallo EvF2,

es geht bei dem Netzteil nicht primär um die Energieeinsparung, sondern vielmehr um die Reduzierung von Wartungsintervallen.

Sicherlich gibt es natürlich viele "Selbermacher", für die ein Batteriewechseln kein Problem darstellt. Es gibt aber auch Kunden, denen das System vom Fachhandwerker installiert und gewartet wird. Der Fachhandwerker wird hier wohl eher ein Netzteil einbauen, statt ggf. mehrmals im Jahr zum Batteriewechsel bei den verschiedenen Geräten zu kommen.

Aber auch unter den "normalen" HomeMatic Anwendern wird sich sicherlich der eine oder andere finden, der einen wartungsfreien Betrieb der Komponenten wünscht. smile


ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12242
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: Lohnt sich das?

von elkotek » 09.12.2016, 10:19 geändert am 09.12.2016 10:29

Guten Morgen ELV,

nur zum Verständnis:
Sie schreiben ..Ein Netzteil für Markenschalter. Die HM-Markenschalter haben aber bereits einen 230VAC-Anschluß. Klar kann ich jetzt den Wandsender HM-PB-2-WM55-2 (!) auf das neue Netzteil setzen, aber dafür brauche ich ja die 230VAC und dann Frage ich mich....warum nehme ich dann nicht gleich den 230VAC-fähigen HM-RC-2-PBU-FM ?

Gruß
elkotek
Beiträge: 2757
Registriert
03.07.2011

AW: AW: AW: Lohnt sich das?

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 09.12.2016, 11:03 

Hallo elkotek,

Markenschalter bedeutet nicht HomeMatic Funk-Schaltaktor!

Wenn Sie sich den HomeMatic Funk-Schaltaktor einmal genau ansehen, stellen Sie sicher fest, dass dieser als HomeMatic Funk-Schaltaktor für Markenschalter betitelt wird. Gleiches gilt für das HomeMatic IP Netzteil für Markenschalter.

Die Geräte lassen sich also in Markenschalter-Programme verschiedener Hersteller integrieren (Übersicht der unterstützten Schalterserien hier).

Zur u.g. Produktauswahl:
Sicherlich wäre es in diesem Fall günstiger einen Sender "HM-RC-2-PBU-FM" zu verwenden. Es gibt aber ja etliche andere HomeMatic Produkte, die es nicht als 230V Variante gibt (Wandthermostat, ePaper-Anzeige, OLED-Anzeige, Taster mit Bewegungsmelder, etc...), hierfür eignet sich die Verwendung des HomeMatic IP Netzteil für Markenschalter dann sehr gut.


ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12242
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: Lohnt sich das?

von speedcow » 11.12.2016, 08:33 

Ob es sich lohnt, muss jeder für sich entscheiden!

Ich habe auf diesen Bausatz gewartet, für mich ist er ein Segen. In meiner Ferienwohnung steuere ich z.B. meine Heizung mit HomeMatic. Wenn ich die Heizung aufgrund einer leeren Batterie im Wandthermostat im Herbst/Winter aus der Ferne nicht einschalten kann...
Durch den Einsatz des Netzteils ist diese Aktion jetzt absolut wartungsfrei und zuverlässig!

Also nicht meckern sondern Chancen nutzen und freuen! smile

Einen schönen 3. Advent an alle HomeMatic-Freunde
speedcow
Beiträge: 3
Registriert
27.12.2015
Erhard Simdorn 4x Homematic CCU, ...
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: AW: Lohnt sich das?

von EvF2 » 11.12.2016, 09:31 

Im Herbst einmal die Batterien wechseln ist immer noch 62 Jahre lang günstigerwink
Gegen die Wartungsfreiheit bei extren betreuten Installationen spricht auch der oft der in vielen Fällen notwendige Wechsel der Batterien in den Heizkörperthermostaten. Deren Lebensdauer ist bei mir geringer als in den Wandthermostatenunhappy

Ich wollte in meinem Beitrag nur darauf hinweisen, dass sich das Netzteil aus wirtschaftlichen Gründen nie lohnen wird. "Ich sparen mir den Batteriewechsel" ist vor dem Hintergrund nur ein "Ich spare mir den Diskomfort eines Batterieweschsels". Dafür gibt es dann mehr Freiraum in der Geldbörse.

Warum das nun Meckern sein soll verstehe ich nicht. Das war eine sachlich begründete Kritik, jetzt nutze ich meine Chance Geld auszugeben bestelle ich mir so ein Netzteil smile
EvF2
Beiträge: 5
Registriert
14.09.2014
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht6 Beiträge Neue Antwort