Lastfehler - Warum? und Wie vermeiden

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic 2-Kanal-Funk-Dimmer Phasenanschnitt, Aufputzmontage HM-LC-Dim2L-SM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-08 33 67

Zum Produkt
zur Übersicht6 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Lastfehler - Warum? und Wie vermeiden

von schierhoge » 18.12.2016, 14:05 

Hallo Forum,

nach langer Zeit habe ich nun meine Phasenanschnittdimmer in Betrieb genommen.

Ich benutze 2 Stück jeweils beide Kanäle. (deswegen 4 Kreise)

Als last hängen
2x 100W als 5x 20W Niedervolt
1x 80W als 4x 20W Niedervolt
1x 100W als 10x 10W Niedervolt
Trafos kommen 4x konventionelle Trafos zum Einsatz (gleiche)

Nun zur Frage:

Ich kann nur dimmen bis 40%
(Bei allen gleich)
Danach Schaltet der Dimmer ab und geht in Lastfehler
Ich habe dies auch über CCU versucht also direkt auf Werte gesetzt
40% -OK
39% -Lastfehler
Bei allen 4 Kanälen

Lastfehler kommt auch wenn ich Rampenzeiten eingestellt habe.
Sthet jetzt auf keine und läuft)

Fragen:
1.
Lastfehler bei kleiner 40%
bei 100W sollte es doch bis ca.25% gehen
Woran kann dies liegen -oder mache ich Denkfehler
Gibt es da noch einen Parameter? - um dies zu verändern?

2. Bei Direktsteuerung über 2x HM-PBI-4-FM
Dimmt er dann bei Lang-Tastendruck bis 40%
Geht dann in Lastfehler.
Kann man die Verhindern oder absichern das nicht weiter gedimmt werden kann.
Ich habe dies versucht zu programmieren
wenn kleiner gleich 45% dann setzen auf 45 oder 46.
Funktioniert aber nicht!
Denke hier ist die Zykluszeit zu lange - oder mache ich was anderes falsch?
Was kann ich hier ggf. tun?


Ich habe erst mit der ganze Technologie hier begonnen.
Hoffe mal die Fragen sind nicht zu "blöd"

Würde mich über Antworten und Hilfestellungen freuen.

Gr. Bernd
schierhoge
Beiträge: 7
Registriert
18.12.2016

AW: Lastfehler - Warum? und Wie vermeiden

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 21.12.2016, 09:44 

Hallo schierhoge,

Sie sollten in diesem Fall den Wert für die Lastausfallkalibrierung verringern. Eine Pauschalaussage über die Schrittweite lässt sich dabei leider nicht nennen. Sie sollten den Wert z.B. um 10 dezimieren und eine erneute Überprüfung durchführen. Alternativ können Sie über den Wert 0 die Lastausfallerkennung ganz abschalten.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: Lastfehler - Warum? und Wie vermeiden

von schierhoge » 02.01.2017, 23:48 

Hallo ELV Team,

vielen Dank für die Info/den Tipp.

Die Lastausfallkalibrierung stand auf 1 und ich habe Sie auf 0 gesetzt.
Jetzt kann ich weiter nach unten dimmen bis die Lampe aus geht.
Kann auch Werte von z.b. direkt 15% eingeben oder setzen.

Was habe ich denn eigentlich jetzt geändert?
Was bewirkt die Lastausfallkalibrierung?
Besteht da durch die 0 irgend eine Gefahr?

Ich hätte da noch eine weitere Frage:
Kann ich irgendwo das ganze begrenzen, dass man z.B. nicht weiter wie 15% oder so nach unten dimmen kann?
Es gibt ja auch den Wert zum maximalen ...

Danke für Ihre Mühe.

mfg
Bernd

schierhoge
Beiträge: 7
Registriert
18.12.2016

AW: AW: AW: Lastfehler - Warum? und Wie vermeiden

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 05.01.2017, 14:42 

Hallo schierhoge,

die Lastausfallkalibrierung dient lediglich zur Erkennung eines defekten Leuchtmittels. Bei Wert "0" ist die Erkennung deaktiviert.

Ein defektes Leuchtmittel ist aber auch daran zu erkennen, dass das Licht nicht mehr einschaltet. smile
Es ist daher unproblematisch die Lastausfallkalibrierung abzuschalten.

Die Min.- und Max.-Werte lassen sich innerhalb der direkten Geräteverknüpfung zwischen Sender und Dimmer festlegen.


ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: Lastfehler - Warum? und Wie vermeiden

von schierhoge » 05.01.2017, 16:15 

Hallo Team,

vielen Dank für die Information.

Also den Maximalwert habe ich gefunden den Minimalwert leider nicht.
"Homematic 083367 2-Kanal-Funk-Dimmer Phasenanschnitt"

Ich habe noch einen Dimmer Schaltereinsatz im Einsatz.
Dort sehe ich maximal und minimal Wert.
"Homematic 103020 Funk-Dimmaktor 1fach für Markenschalter, Phasenabschnitt Unterputzmontage"

Bei dieser Einheit hier sehe ich Sie nicht ...
(In der Einstellungen oder sonst wo ...)

Geräteverknüpfung?
Muss ich da beim Sender schauen?
Ich benutze hier 2 Stück
"Homematic 076784 Funk-Tasterschnittstelle 4fach"
Da habe ich aber auch nichts gefunden.

Vielleicht noch einen Tipp wo ich da genau schauen muss?

Grüße
Bernd Heitzmann

schierhoge
Beiträge: 7
Registriert
18.12.2016
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht6 Beiträge Neue Antwort