Koppeln mit zentraler Steuerung

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Homematic Komplettbausatz Funk-Rollladenaktor für Markenschalter, 1fach UP-Montage HM-LC-Bl1PBU-FM, für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 36 75

Zum Produkt
zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Koppeln mit zentraler Steuerung

von JayEmDee » 25.05.2017, 11:50 

Meine bisherigen Schalter hatten neben den 4 Steckplätzen für L, N, "Auf" und "Ab" noch zwei weitere Eingänge für 230V-Adern, die von einer zentralen Rolladensteuerung kommen, um alle Rolladen der Etage damit zu bedienen.

Kann ich diese zentralen Adern gefahrlos mit "Auf" und "Ab" zusammenklemmen? D.h. wenn die zentrale Rolladensteuerung Strom auf die Leitungen gibt, würde der Rolladen eben seine 230V für die jeweilige Richtung abbekommen. Ich möchte nur sichergehen, dass der Homematic-Aktor nicht dadurch beschädigt wird oder "durchbrennt", wenn er plötzlich Spannung auf "Auf" oder "Ab" bekommt, obwohl er das nicht selbst initiiert hat.
Dem Schaltplan nach würde dadurch Strom in das REL20 fließen. Meine Frage ist also, ob das REL20 durchbrennt, wenn es plötzlich Strom "von hinten" statt vom REL21 bekommt.
JayEmDee
Beiträge: 4
Registriert
12.04.2016

AW: Koppeln mit zentraler Steuerung

von Seiner » 27.05.2017, 00:29 

Hallo JayEmDee,

ich habe mir den Schaltplan zwar nicht angeschaut, jedoch würde ich diese Anschaltung NICHT praktizieren:
wenn der Rolladenmotor vom Homematic-Aktor den Befehl zum Herabfahren bekommt und vom anderen System gleichzeitig den Befehl zum Herauffahren erhält, kann der Motor in Mitleidenschaft gezogen werden.

Je nach dem, wie das andere System steuert, könnte man evtl. den UP-Aktor (Artikel-Nr.: 68-07 67 99) nutzen: hier sind 2 Eingänge für externe Schalter vorhanden. Wird auf einem der Eingänge über einen Taster 230V gelegt, wird der Rolladen entsprechend angesteuert.

Fazit: erst abklären, wie das andere System die beiden genannten 230V-Adern nutzt bzw. ansteuert.

Persönlich würde ich die anderen Schalter ebenfalls ersetzten, da man mit dem Homematic-Geräte nahezu unendlich viele Szenarien praktizieren kann. Ich steuere alle Rolläden mit Homematic-Aktoren und kann jede einzeln aber auch alle zusammen steuern. Z.B. fahren die Rolläden vor der Terrassentüren nur herunter, wenn die Türen zu sind. Es ist blöd, wenn man im Sommer im Garten sitzt und wird vom Rolladen ausgesperrt ... smile

Viele Grüße
Seiner
Beiträge: 28
Registriert
30.07.2011
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort