Koppeln mit zentraler Rolladen-Steuerung?

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Rollladenaktor für Markenschalter, 1fach Unterputzmontage HM-LC-Bl1PBU-FM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 30 38

Zum Produkt
zur Übersicht3 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Koppeln mit zentraler Rolladen-Steuerung?

von JayEmDee » 18.05.2017, 22:17 

Meine bisherigen Schalter hatten neben den 4 Steckplätzen für L, N, "Auf" und "Ab" noch zwei weitere Eingänge für 230V-Adern, die von einer zentralen Rolladensteuerung kommen, um alle Rolladen der Etage damit zu bedienen.

Kann ich diese zentralen Adern gefahrlos mit "Auf" und "Ab" zusammenklemmen? D.h. wenn die zentrale Rolladensteuerung Strom auf die Leitungen gibt, würde der Rolladen eben seine 230V für die jeweilige Richtung abbekommen. Ich möchte nur sichergehen, dass der Homematic-Aktor nicht dadurch beschädigt wird oder "durchbrennt", wenn er plötzlich Spannung auf "Auf" oder "Ab" bekommt, obwohl er das nicht selbst initiiert hat.
JayEmDee
Beiträge: 4
Registriert
12.04.2016

AW: Koppeln mit zentraler Rolladen-Steuerung?

von NatDo » 13.11.2017, 11:44 

....gab es hierzu eine Antwort? Steuere meine Rolläden an 2 Hausseiten auch nur noch komplett über ein Zentralisieruhngsrelais, weshalb sich mir dieselbe Frage stellt.
Merci
NatDo
Beiträge: 7
Registriert
07.06.2016
NatDo

AW: AW: Koppeln mit zentraler Rolladen-Steuerung?

von JayEmDee » 13.11.2017, 13:56 

Leider keine Antworten bisher bekommen. Ich habe es auch nicht probiert, dafür waren mir die 230V zu viel...
Inzwischen habe ich auch alle Aktoren umgestellt und die zentrale Steuerung ist dadurch komplett ohne Funktion.
JayEmDee
Beiträge: 4
Registriert
12.04.2016
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht3 Beiträge Neue Antwort