Kontakte nicht offen???

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Homematic Komplettbausatz 4-Kanal-Funk-Schaltaktor für Batteriebetrieb, für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 68-13 05 57

Zum Produkt
zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Kontakte nicht offen???

von greizt » 17.10.2014, 14:28 

Hallo,
wollte mit diesem Produkt meine Heizung schalten, die einen potentialfreien Kontakt hierfür zur Verfügung stellt.
Leider erkennt meine Heizung die Kontakte nicht als offen.
Was kann ich hier tun?
Bin für jeden Tipp dankbar.
Beste Grüße udn ein schaönes Wochenende
greizt
greizt
Beiträge: 2
Registriert
20.10.2014

AW: Kontakte nicht offen???

von AnZa » 17.10.2014, 15:04 

die Antwort ganz einfach:

Die Ausgänge sind NICHT potenzialfrei. Deshalb muss ein Relais dazwischen geschaltet werden.
AnZa
Beiträge: 41
Registriert
12.05.2013

AW: AW: Kontakte nicht offen???

von greizt » 20.10.2014, 13:45 

Hallo
die Antwort hatte ich befürchtet.
Da habe ich mich wohl "verkauft". Vorher lesen macht eben nicht dümmer.
Vielleicht werde ich den Aktor bei ebay wieder los und nehme einfach den, wo die Relais schon drauf sind. Erspart das Basteln.
Trotzdem herzlichen Dank für die schnelle Antwort...
Viele Grüße
Greizt
greizt
Beiträge: 2
Registriert
20.10.2014

AW: AW: AW: Kontakte nicht offen???

von funzel1607 » 12.02.2017, 22:04 geändert am 12.02.2017 22:10

Stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Wollte die alte Ritter 6170 Türsprechanlage "smart" machen und für den Türöffner den Aktor via Batterie (9V Block) betreiben. Messe allerdings ständig ~6MOhm an den Kontakten, weshalb die Tür daueröffnet.

Habe dann mal mit einem 22K versucht die Kontakte kurzzuschließen, was zwar dafür sorgte, dass die Tür nicht sofort und unabhängig vom Aktorzustand öffnete. Allerdings lässt nach einmaligem betätigen der Türöffner nicht mehr los und läuft so lange, bis ich den Aktor physikalisch trenne. Jemand ne Idee? Ein zusätzliches Relais ist doch bei Batteriebetrieb irgendwie Quatsch oder nicht?!?

Danke!
funzel1607
Beiträge: 13
Registriert
06.11.2014

AW: AW: AW: AW: Kontakte nicht offen???

von rainmaker » 13.02.2017, 08:49 geändert am 13.02.2017 08:50

Da ein Relais nur kurz zum Türöffnen aktiviert wird, wäre das auch bei Batteriebetrieb eine Möglichkeit. Je nach zu realisierender Schaltleistung gibt es auch durhaus "sparame" Relais. Je mehr und dicker die Kontakte im Relais sind, desto mehr Kraft braucht es - und Strom. Erkennbar am Spulenwiderstand.
Womit wird der Türöffner betrieben?
rainmaker
Beiträge: 1964
Registriert
29.07.2011
Ein Raucherbereich im Lokal ist wie eine Pinkelzone im Pool

AW: AW: AW: AW: AW: Kontakte nicht offen???

von funzel1607 » 13.02.2017, 09:30 geändert am 13.02.2017 12:43

Ich hatte vor an die Pinne 1&3 der Zentrale zu gehen, da das auch die Kontakte sind, die laut Schaltplan dafür geschaltet werden. Wollte nicht direkt den Türöffner ansprechen. Der Schaltplan dazu ist hier zu sehen (Seite 4):
http://www.ritto.de/uploads/tx_seqdownload/Archiv_6170_Dossier.pdf

Messe dabei 20V an den Kontakten wobei nicht viel Strom laufen dürfte. Ist ja nur die Steuerleitung, die durch das ganze Haus geht und nur das Signal für den Öffner gibt. Kann Jemand ein Relais für den sparsamen Batteriebetrieb empfehlen?

Danke im Voraus!

funzel1607
Beiträge: 13
Registriert
06.11.2014

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Kontakte nicht offen???

von funzel1607 » 17.02.2017, 17:47 

Habe als Relais nun dieses hier für knapp 3€ nachgebaut. LINK
funzel1607
Beiträge: 13
Registriert
06.11.2014
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort