Konfiguration

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Gewitterwarner GW1, Komplettbausatz

Bestell-Nr. 68-13 09 42

Zum Produkt
zur Übersicht27 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
 vonAnzeigen  Sortieren 

Konfiguration

von Bigmaster0815 » 06.12.2013, 14:27 

Hallo,
da der GW öfters eine Warnung meldet, wollte ich ihn umkonfigurieren.
Dazu habe ich in das Datenblatt geachaut. Die Einstellung der Blitzentfernung ist mir aber unkar.
Welche Bits stelle ich mit den Schaltern ein? Die Einstellung für die in der Beschreibung angegebenen 16km kann ich leider nicht nachvollziehen.
Bigmaster0815
Beiträge: 6
Registriert
14.12.2013

AW: Konfiguration

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 12.12.2013, 16:26 

Hallo Bigmaster0815,

die 16km kommen zustande, da das Bit 4 High-Pegel hat (4 hoch 2).
Um die Entfernung zu verringern, muss Bit 4 zunächst Low-Pegel erhalten (Dip-Schalter auf ON) und z.B. Bit 3 High-Pegel (Dip-Schalter auf OFF). Daraus ergibt sich eine Entfernung von 8km.

Folgende Wertigkeiten sind möglich:

Bit 0 = 1km
Bit 1 = 2km
Bit 2 = 4km
Bit 3 = 8km
Bit 4 = 16km

Es können auch verschiedene Bits miteinander kombiniert werden.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12207
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: Konfiguration

von Bigmaster0815 » 14.12.2013, 20:02 

Hallo Herr Sandhorst,

Danke für die Antwort.
Ich habe mir das Datenblatt des AS3935 angesehen. Dort sind fünf Register angeben und die Zuordnung zu den DIP-Schaltern hat sich mir nicht erschlossen.
Zwei Fragen habe ich noch:
Auch die Einstellung/Zuordnung zu Spike-Unterdrückung und zur Ansprechpegel (Watchdog-Treshold) ist mir noch unklar. Können Sie das auch nochmal kurz erläutern?

Vielen Dank
Bigmaster0815
Beiträge: 6
Registriert
14.12.2013

AW: AW: AW: Konfiguration

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 18.12.2013, 15:18 

Hallo Bigmaster0815,

die beiden anderen Parameter stellen sich nach dem gleichen Prinzip zusammen.

Spike Rejection (Default: Bit 1 aktiv = 2 km)

Bit 0 = 1km
Bit 1 = 2km
Bit 2 = 4km
Bit 3 = 8km


Watchdog Threshold (Default: Bit 1 aktiv = 2 km)

Bit 1 = 2km
Bit 2 = 4km
Bit 3 = 8km

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12207
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von Bigmaster0815 » 18.12.2013, 15:27 

DANKE!!
Bigmaster0815
Beiträge: 6
Registriert
14.12.2013

AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von Merlin1764 » 03.01.2014, 19:48 

Jetzt hatte ich endlich mal ein kräftiges Gewitter vor Ort,
aber es wurden nur Störsignale und Störimpulse an den LED signalisiert.
Weder Warnung noch Blitze wurden angezeigt. unhappy

Welche Werte sind zu verändern?
Oder liegt es an was anderem?
Merlin1764
Beiträge: 3
Registriert
20.02.2013
Tschüß, Uwe (Merlin)

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 10.01.2014, 14:41 

Hallo Merlin1764,

zuerst sollte die minimale Blitzanzahl auf 1 (also L und K auf ON) und die Warngrenze auf maximale Entfernung (M bis Q auf OFF) eingestellt sein.

Jetzt den Noise Floor Level so einstellen, dass im Ruhezustand die beiden Stör-LEDs nicht ansprechen.

Wenn bei Gewitter dann nur Störungen angezeigt werden, sollte die Spike Rejektion erhöht werden.

Wenn keinerlei Reaktion auf Blitze zu sehen ist, kann der Watchdog Threshold noch von 2 auf 0 reduziert werden. Bei Überempfindlichkeit und Störimpulsen könnte aber auch eine Erhöhung auf 4 oder 6 sinnvoll sein.


ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12207
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von Eddi12 » 24.04.2014, 22:03 

Hallo,

Ich habe den GW1 mit einem FS20 SI3 kombiniert.
Ich habe sehr viele Warnung/Blitz und Entwarnungsmeldungen obwohl, auch laut Internet seiten wo auf Blitzortung spazialisiert sind, keine Gewitter in der nähe waren.

Was kann ich tun?
Eddi12
Beiträge: 10
Registriert
13.10.2012

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von ssakcik » 24.04.2014, 23:32 

Hallo Eddi12,
schau dir doch einfach mal die vorangegangenen Beiträge an. Dort ist doch ganz genau erklärt, wie du das Absprechverhalten über die Dip-Schalter einstellen kannst.
ssakcik
Beiträge: 430
Registriert
03.11.2012
HomeMatic CCU2 + 2 CFG-LAN-Adapter mit 96 Geräten und 278 Kanälen // FeWo mit ELV MAX Cube und 11 Geräten

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von Eddi12 » 25.04.2014, 09:21 

Richtig,
Aber ich wollte eigentlich wissen wer mit welchen eingestellten Werten gute Erfahrung gemacht hat. Habe jetzt Spike Rejection von Standartwert 2 auf 3 erhöht, allerdigns ohne änderung. Ständig kommt Warnung.
Eddi12
Beiträge: 10
Registriert
13.10.2012

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 25.04.2014, 14:32 

Hallo Eddi12,

Sie müssen mit den unten erklärten Einstellmöglichkeiten etwas experimentieren, um die für Ihre Umgebung optimalen Erkennungsschwellen einzustellen.

Zudem sollte eine Funktionsprüfung mit einem konventionellen gewickelten Netzteil erfolgen. Schaltnetzteile können den GW1 u.U auch beeinflussen.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12207
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von Eddi12 » 25.04.2014, 23:49 geändert am 25.04.2014 23:52

Hallo,

Bis jetzt noch nicht die optimalen Werte gefunden.
Bei Noise Floor Level bewirkt ein höherer Wert mehr Rauschunterdrückung, aber eine schlechtere Blitzerkennung?

Was genau zeigt Störimpuls und Störpegel an?

Habe mit 2 Konventionellen Netzteilen getestet, auch keine besserung.
Eddi12
Beiträge: 10
Registriert
13.10.2012

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 13.05.2014, 13:36 

Hallo Eddi12

Mit "Noisefloor" wird festgelegt, ab welcher Schwelle überhaupt Signale ausgewertet werden. Wenn Rauschen zur Überschreitung von dem Grenzwert führt, wird Störung angezeigt. "Störimpuls" zeigt Signale an, die nicht als Blitzsignale entsprechend der internen Analyse erkannt werden konnten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Datenblatt des eingesetzten Blitz-Sensors.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12207
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von JochenD » 22.05.2014, 22:20 

Guten Tag,
ich hatte heute ein Gewitter in der weiteren Umgebung und wollte meine erfolgreiche Einstellung der DIP-Schalter teilen. Bei früheren Einstellungen wurden Blitze nur als Störimpuls gemeldet aber nie ein Gewitter angezeigt. Daher hatte ich mit den Einstellungen noch experimentiert. Aktuell habe ich Schalter R (gain boost) auf off gestellt und somit eine geringere Verstärkung der Analogstufe gewählt. Der Gewitterwarner ist in der Nähe des Fensters installiert. Heute wurde das Gewitter korrekt detektiert.
[b][b]A=on; B=off, C=on; D=off, E=on; F=on; G=off; H=off; I=on; J=on;
K=on; L=on; M=on; N=on; O=on; P=off; Q=on; R=off.[/b]
[/b]Seit drei Tagen hatte ich mit obigen Einstellungen keine Fehlalarme. Es kann sich daher eventuell lohnen, auch in Gebäuden die Verstärkung auf outdoor zu stellen.
Viele Grüße
JochenD
Beiträge: 2
Registriert
26.03.2012
Dieser Beitrag wurde von 2 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von houston88 » 23.05.2014, 19:47 

Hallo an Alle,
ich hatte gerade ein länger anhaltendes Gewittersmile leider wurden 80% der Blitze als "Störimpuls" erkanntunhappy hab schon verschiedene Konfigurationen probiert, leider ohne richtigen Erfolg! ...woran kann es liegen???
houston88
Beiträge: 1
Registriert
23.05.2014

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Konfiguration

von JochenD » 26.05.2014, 10:54 

Hallo houston88,
auch mit meinen weiter oben beschriebenen Einstellungen erhalte ich Blitze immer wieder als Störimpuls angezeigt. Viele aber auch als Blitze. Der Warnausgang wurde aber trotzdem korrekt aktiviert, als das Gewitter sich im Bereich der eingestellten Warngrenze befunden hatte. Ich hatte das gestern bei einen weiteren Gewitter nochmal getestet. Wenn der Wert für Spike rejection für DIP-Schalter G bis J auf 0 (on)gestellt wird, werden mehr Blitze als Blitz signalisiert. Eventuell wird der Blitzwarner aber dann auch anfälliger für Fehlalarme.
JochenD
Beiträge: 2
Registriert
26.03.2012

Minimum Numbers of Lightning

von jewo38 » 10.06.2014, 10:11 

Hallo,
wenn ich die Mindestanzahl der Blitze auf 5 stelle, zählt das auch für die Warnung ?
Sprich, wenn die Warnung nach 5 Blitzen ausgelöst wurde, müssen
dann innerhalb der 15 Minuten immer 5 Blitze geortet werden ?

Oder zählt innerhalb der Warnung jeder Blitz ?


Gruß
Jens
jewo38
Beiträge: 2
Registriert
10.06.2014

AW: AW: Minimum Numbers of Lightning

von tom1259 » 16.07.2014, 11:09 

ich hatte mit der defaulteinstellung zwar eine gute blitzerkennung, jedoch auch oft grundlose warnungen und entwarnungen. gelegentlich wurde auch bei sonnenschein vereinzelt ein blitz erkannt. da ich mir das ganze über die hausautomatisierung per sprache ausgeben lasse, ist mir hier kein ereignis entgangen und ich konnte das gerät recht gut kennenlernen.

ich teste nun mal die einstellung von JochenD. wäre toll wenn hier noch mehrere ihre einstellungen und erfahrungen, teilen könnten. ich warte mal das nächste gewitter ab und geb dann bescheid.
tom1259
Beiträge: 22
Registriert
27.10.2011

bin zufrieden :-)

von tom1259 » 20.07.2014, 23:03 geändert am 20.07.2014 23:56

hier meine neuen erfahrungswerte nach einem gewitter hier bei mir in wien.

A,D,E,Q,R auf Off, alles andere auf ON.

mit diesen einstellungen habe ich fast jeden blitz angezeigt bekommen (und auch einige die nicht zu sehen waren). bei einem mittelstarken gewitter waren das in 80 minuten genau 146 blitze. am höhepunkt des gewitters hatte ich so ca 10 blitze pro minute. damit kann man den GW1 recht gut in die hausautomation einbinden.

eventuell muss man jedes gerät an die eigenen gegebenheiten individuell anpassen, ich hab mit den oben genannten einstellungen gute ergebnisse erzielt.

man sollte nicht bei vereinzelten blitzen schon dinge damit schalten. bei empfindlicher einstellung gibt es sonst schon gelegentlich fehlauslösungen. also unbedingt die blitze in einem zeitfenster messen (kann der GW1 ja auch intern) und erst beim überschreiten einer gewissen blitzanzahl reagieren. ich werte hier extern aus, wenn mehr als 5 blitze in 2 minuten erkannt wurden dann wird das als gewitter verzeichnet.

tom1259
Beiträge: 22
Registriert
27.10.2011
 vonAnzeigen  Sortieren 
zur Übersicht27 Beiträge Neue Antwort