Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

von Erna1 » 20.04.2019, 08:51 

Hallo,
ist der "Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od" im Brunnen verwendbar?
Mein Brunnen hat einen Wasserstand zwischen 1,5 und 3m ist gute 8m tief.
Ich dachte mir ich lasse das gesamte Gerät an einen Seil hinunter, die Sendeeinheit hängt dann ca. in 5m Tiefe im Brunnen. An die Messleitung könnte man unten ein Gewicht anbringen damit sie straff im Wasser hängt.
Die Homematic ist relativ nah am Brunnen, Funkreichweite währe zu testen ich gehe erst mal davon aus das die Funkreichweite gegeben ist.
Ob mein Vorhaben so machbar ist?
Erna1
Beiträge: 11
Registriert
26.02.2012

AW: Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

von rainmaker » 20.04.2019, 10:26 

theoretisch - wenn Funkreichweite reicht - schon. Praktisch sehe ich im Dauerbetrieb aber evtl. Probleme. Es ist zwar ein IP65 Gehäuse, aber in so einem Brunnenschacht herrscht meist so an die 100% Luftfeuchte, die mit der Zeit dann doch auch die Luft innen im Gehäuse erreicht, da es nicht 100% Luftdicht ist und durch (wenn auch kleine) Temperaturschwankungen ein Luftaustausch stetig stattfindet. D.h. die Kossosionsgefahr des Innenlebens ist deutlich erhöht.
Kann sein, daß es lange hält, aber gebe es mal zu Bedenken, weil Garantie gibts keine...
rainmaker
Beiträge: 2774
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

von Erna1 » 20.04.2019, 11:23 geändert am 20.04.2019 11:26

Danke rainmaker für deinen Hinweis.Vielleicht kann man extra noch mit Dichtband und Silicon abdichten.
Vielleicht hat ja hier auch noch jemand eine andere Idee wie man den Wasserstand in einen 8m tiefen Brunnen überwachen kann?
Es sollte mindestens auf 10cm genau funktionieren.
Ein 30adriges Kabel will ich aber nicht verlegensmile
Ein ordentliches bezahlbares Ultraschallgerät habe ich auch noch nicht gefunden...
Erna1
Beiträge: 11
Registriert
26.02.2012

AW: AW: AW: Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

von rainmaker » 21.04.2019, 10:59 

Di IP65v Gehäuse sind normalerweise schon sehr dicht, so daß Silikon etc. nichts bringen wird. Es MUSS auch nicht passieren, aber es kann. Besser versucehn die Anschlußleitung zu der "Leiter" verlängern, das Hm außerhalb des Brunnens montieren und die entstandenen Meßfehler entsprechend durch umrechnen ausgleichen. Wenn die Verlängerung von der leiter gelich mal 90° gewinkelt weg geht an den gegenüberliegenden Wänden des Brunnens hoch und dann erst zum HM, dann sind die Fehlkapazitäten am geringsten - und der Meßfehler...

Ultraschall kann man sich selber machen (Raspi + Modul) nur das ist das Problem². denn der Sensor muß praktisch ungeschützt im Dauerfeuchtebereich des Brunnens sich befinden. Vielleicht geht es zwar auch von außerhalb, aber das wird experimentel.
Kannst ja probieren. Ein Raspi-Zero kostet nicht viel (15€), das Ultraschallmodul auch nicht (< 2€ aus china, ELV hat es nciht...) - nur braucht man Strom für das Netzteil....
Anleitungen zum Bau gibts im Netz...
rainmaker
Beiträge: 2774
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: AW: AW: Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

von Erna1 » 21.04.2019, 14:43 geändert am 21.04.2019 14:46

OK., die Messleitungen verlängern währe eine Option.
Allerdings würden die Leitungen dann um mindestens 6m verlängert werden, ob das dann überhaupt noch funktioniert. Hat das schon jemand versucht?
Können die Messleitungen als Zwillingslitze nach oben geführt werden oder muss der Abstand der Leiter beibehalten werden?
Erna1
Beiträge: 11
Registriert
26.02.2012

AW: AW: AW: AW: AW: Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

von rainmaker » 22.04.2019, 09:42 

offiziell wird das Verlängern von ELV immer als "nicht möglich" angegeben - was verständlich ist, weil dann nichts mehr recht zusammenpaßt und man sosnt dafür "Garantie" geben müßte.
aber ich habe z.b. das hier gefunden - beschränkt hilfreich, aber immerhin: klick

Wenn man im Forum nach "Füllstandsmesser" sucht, findet man ein paar Beiträge. inwieweit die wirklich weiterhelfen ... tja.

Erfolgreich über eine Verlängerung hat glaub ich noch keiner berichtet - ich fürchte, selber probieren und Erfahrungen sammeln.

Da es ja nur eine Kapazitätsmessung ist, 2er Adren zueinandern, würde ich vermutlich wie beschrieben die Verlängerung mit möglichst weit auseinanderliegenden Einzeladern zuerst versuchen, denn da schlägt die Zusatzkapazität aufgrund de Entfernung der Adern zueinander kaum ins Gewicht, wobei der größte Anteil an "Kapazität" ja durch das Dielektrikum "Wasser" zustande kommt. Die Meßwerte werden sicher nicht ganz korrekt sein, aber mit einer "Umrechnungstabelle" (weiß nicht, ob man die in eine CCU ablegen kann, bin kein Hm Spezialist) lassen sich vermutlich auch schiefe Werte in Wasserstände umrechnen. Auch Falschmessungen sollten eine Wiederholgenauigkeit liefern, die man dann eben benutzen und auswerten kann.

Wenn Du ein Kapazitätsmeßgerät hast (kann fast jedes Multimeter, wobei wir hier vermutlich im "pF" Bereich liegen werden, kannst Du das ja mal grob selber austesten. Also eine Meßleiter basteln aus 2 Drähten mit Abstandshaltern aus Karton (oder was Du zur Verfügung hast - muß ja nciht lange halten), dann messern, was die so eingetaucht und nciht eingetaucht liefert, und dann die Zuleitungen verlängern - auf verschiedene Weisen - und messern, wie der Einfluß auf die Referenz vom Anfang ist. Try & error - kostet dafür praktisch nix, außer etwas Zeit wink
rainmaker
Beiträge: 2774
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od im Brunnen verwendbar ???

von Erna1 » 22.04.2019, 09:57 

OK.,danke rainmaker.
Habe das Gerät mal bestellt.
Melde mich wieder wenn ich es probiert habe.
Schönen Ostermontag noch!
Erna1
Beiträge: 11
Registriert
26.02.2012
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort