Kapazitätsangaben

zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Kapazitätsangaben

von Schrat007 » 01.10.2015, 14:09 

Hallo, Frage (z.B. an Herrn de Groot) zur Kapazität der Powerbanks:
Sie geben eine Kapazität in mAh an, auf welche Spannung bezieht sich das? Man würde ja annehmen, auf 5V. Fernerhin muss man auf Langstreckenflügen die echte (!) Kapazität in Wh angeben, es wäre also sehr hilfreich, wenn die mit abgedruckt würde. Außerdem ist die Frage, ob die Angaben der Geräte untereinander vergleichbar sind.
Michael Vogtherr
Schrat007
Beiträge: 7
Registriert
15.03.2013

AW: Kapazitätsangaben

von hegauer » 22.10.2016, 11:57 geändert am 22.10.2016 12:30

Mich beschäftig diese Frage auch schon lange. Bei fast keinem der Geräte gibt eine Angabe der Wattstunden. Es wird nur mit der Amperestunden Angabe "geworben", weil das einfach am besten "aussieht". Solche Angaben bei einem Starthilfegerät für 12V KfZ sind eigentlich BETRUG.
Eindeutige Aussagen macht fast keiner der Anbieter! Meine Nachforschungen führen zu der Annahme, dass es sich in diesen Fällen immer um den Bezug zur Zellspannung der Li-Akkus handelt. Ich geh dann von 3,6V aus, was ich als realistische Einschätzung halte. Aber auch die diffusen Leistungsangaben sind oft anzuzweifeln. 50 Ah Angaben für einen kleinen Pufferakku hat bestimmt die Marketingabteilung ermittelt und sind weit von der Realität entfernt. (50x3,5 -:- 180 Wh)
Wenn man die Ladespannung, Ladeleistung und Ladezeit gegenrechnet, erschließ sich einem diese Konsequenz. Es kann ja nie mehr rauskommen, als man reingibt :-)
Eigentlich ein Fall für den Konsumentenschutz: Es müsste zwingend die Angabe der Arbeitsleistung (Wh) solcher Systeme vorgeschrieben werden.

Gerade von ELV erwarte ich, dass für den Konsumenten klare Angaben der technischen Eigenschaften gemacht werden.
hegauer
Beiträge: 12
Registriert
17.12.2014
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort