Homematic und FS20 zusammen? Wie geht das?

zur Übersicht14 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Homematic und FS20 zusammen? Wie geht das?

von fgmuc » 23.09.2011, 09:53 

Hallo,
irgendwo habe ich gelesen, das man Homematic zusammen mit FS20 betreiben kann.
Stimmt das?
Wenn ja, gibt es eine Anleitung darüber oder wer kann da weiterhelfen?
fgmuc
Beiträge: 13
Registriert
31.08.2011
Gruß FGMUC

AW: AW: Homematic und FS20 zusammen? Wie geht das?

von fgmuc » 24.09.2011, 14:32 

Ok, ich habe eine CCU !
Ich dachte nur das da nur homematic Sensoren funktionieren.
Wie oder was muss ich tun, damit ich auch fs20 bedienen kann?
fgmuc
Beiträge: 13
Registriert
31.08.2011
Gruß FGMUC

AW: AW: AW: Homematic und FS20 zusammen? Wie geht das?

von MeterMaster » 26.09.2011, 01:29 

Hallo,

das geht laut Werbetext so: im von Herrn Müller empfohlenen Artikel 68-10 09 66 ist die FHZ 2000-Zentrale enthalten, die die Schnittstelle zu FS20, FHT, HMS usw bildet.
Die CCU agiert weiter mit den Homematic-Komponenten.
Erst die Software führt beide Systeme zusammen.
MeterMaster
Beiträge: 177
Registriert
02.07.2011

... Homematic und FS20 zusammen? Wie geht das?

von » 26.09.2011, 06:43 geändert am 28.09.2011 05:39

Wenn nur FS20-Komponenten zusätzlich angesteuert werden sollen, gibt es mittlerweile eine in meinen Augen charmantere Lösung: CUL868 von busware. Ein kleiner USB-Stick mit Amtel-Prozessor. Ein CUx-Daemon, welcher auf der CCU installiert wird, stellt eine zusätzliche Konfigurationsoberfläche bereit und integriert dort angemeldete Geräte in die Homematic Gerätelandschaft (Posteingang).

Einfach mal etwas googeln - ist mittlerweile alles sehr gut dokumentiert.

Absoluter Vorteil hier: kein zusätzlicher PC notwendig, da alles auf dem in die CCU eingesteckten USB-Stick bzw. auf der CCU selbst läuft. Und vor allem, der CUx-Daemon ist OpenSource ... muss da nicht mehr zu sagen

Die Hardware ist durchdacht, recht professionell und bezahlbar.
Die Software ist zuverlässig und kostenlos.

Lt. Daemon-Doku sollen auch HMS, EM-1xxx und 868MHz Wettersensoren bereitgestellt werden können. Da ich dies aber noch nicht ausprobiert habe, kann ich nicht bestätigen, ob diese zufriedenstellend funktionieren. FS20-Aktoren lassen sich auf jeden Fall zuverlässig steuern.

Nachtrag: Ich habe heute meinen "alten" Dämmerungssensor FS20 SD an die Anlage angeschlossen. Funktioniert tadellos.

Überlegung: Wenn man bei bestimmten Sensoren auf die BidCos-Technik nicht unbedingt so viel Wert legt, sind die "alten" FS20-Sensoren eine preislich sehr attraktive Alternative - viele gibt es ja aktuell auch nur in der FS20-Ausführung ...
Beiträge: 2
Registriert
29.07.2011
JGR
Dieser Beitrag wurde von 2 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

eine weitere Möglichkeit ...

von » 29.09.2011, 04:25 geändert am 03.10.2011 08:31

ich habe in 2005 eine FS20-basierte Haussteuerung aufgebaut und dort das Problem gehabt, dass noch Steuerkomponenten auf 433MHz-Basis vorhanden waren (Intertechno/Düwi Jalousiesteuerungen). Diese sollten natürlich nicht unbedingt ersetzt werden, weil erst 2 Jahre alt - bei 12 Steuerungen auch schon etwas an notwendigem Budget.

Ich habe mich damals für ein zusätzliches System von Rose+Herleth GbR namens EZcontrol (wie deren website auch heisst) entschieden und es ehrlich gesagt nie bereut. Die unterstützen hiermit eine schier unglaubliche Anzahl von Protokollen im 868MHz und im 433MHz-Band. In der einfachen Version - welche ich hatte - kann man aber nur senden, ein Abfragen von Sensoren (Wetter ect.) ist nicht möglich.

Gesteuert wird auch hier per Http-Get. Konfiguration ebenfalls über den inkludierten Webserver.

Habe gerade gesehen, dass die sich zwischenzeitlich für eine Weiter- bzw. Neuentwicklung entschlossen haben. Das neue Gerät kann nun wohl auch "empfangen" (und lt. Doku noch einiges mehr).

In einem anderen Beitrag des Forums wird da auch schon etwas zu geschrieben:
Haustechnik » FS20 und EZcontrol XS1 » Bedien- und Info-Oberfläche für die Hausautomatisierung

Bei Interesse dort einfach mal reinschauen.

Kostet in der einfachen Variante allerdings auch das 3-fache der busware-Lösung ...

PS: das Ding läuft heute noch und tut absolut zuverlässig seinen Dienst.

Anmerkung: ich habe mit beiden Firmen nichts zu tun. Ich mag es eben nur nicht, zwanghaft bei einem Hersteller zu bleiben, wenn es am Markt wesentlich bessere Lösungen gibt! Sorry an Hr. Werner Müller (Technik)
Aber dieses kann ja zum Glück jeder für sich selbst entscheiden.
Beiträge: 2
Registriert
29.07.2011
JGR

Es gibt Möglichkeiten

von egoist_x » 24.06.2012, 17:01 

Hallo,
obwohl dieses Thema aus 2011 ist, ist es meiner Sicht immer noch aktuell. Die aktuelle HomeputerCL Software bietet die Bedienung von Homatic und FS20 an. Ich habe bei der Installation eine CCU1 als Zentrale gewählt und die Installation (nach mehreren Telefonaten mit Contronics, alle Softwareversionen sind aktuell)geschafft. Einige FS20 Geräte funktionieren (HMS100TF) andere teilweise aber zäh (FHT 80B-2). Der KS300 gibt absolut keine Daten an das System weiter. Mit der "alten Installation via FHZ1300" funktionieren alle Geräte wie erwartet.
Die Homaticgeräte haben keine Probleme.

Hat jemand eine Idee?
MfG

Rt
egoist_x
Beiträge: 27
Registriert
08.10.2011

AW: Es gibt Möglichkeiten

von mhroth » 12.04.2015, 18:59 geändert am 12.04.2015 19:01

Ja so ist das halt: In der Antwort steht etwas von ein bischen Geduld...
nach knapp 2 Jahren hat man das bei eQ-3 AG wohl "ausgesessen".

Bei meiner Konstellation (CCU2 und FHZ2000) meldet sich die FHZ2000 dauernd bei der CCU2 ab, somit funktioniert das mit der Verbindung der 2 Welten (FS20 und MomeMatic) nicht.
mhroth
Beiträge: 4
Registriert
31.07.2011

AW: AW: Es gibt Möglichkeiten

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 24.06.2015, 09:20 

Hallo zusammen,

wir haben heute die Rückmeldung erhalten, dass die FHZ2000 Firmware in Version 2.0.2 von der eQ-3 AG freigegeben wurde. Das Firmware-File wird im Laufe der Woche im eQ-3 Downloadbereich eingepflegt und kann dann dort heruntergeladen werden.

Für die Durchführung des Firmware-Updates ist das Tool "NetFinder" erforderlich, welches Sie ebenfalls im eQ-3 Downloadbereich finden. Hinweis: Für die Ausführung wird JAVA auf dem PC benötigt.

Nach dem das Tool "NetFinder" gestartet ist, wird Ihnen die FHZ2000 angezeigt. Klicken Sie unten auf "Firmware aktualisieren" und wählen anschließend das Firmware-File aus, um den Update-Vorgang auszuführen.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 11519
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: Es gibt Möglichkeiten

von bgassner » 27.08.2015, 10:33 

Hallo,
ich habe SmartHome von der Telekom im Einsatz.
Dieses kann Homematic und BidCos.

Kann ich den FS20 Unterputz-Wechselschalter (68-13 06 05) daran koppeln?
Wäre mir angenehmer als wie bisher mit der Fernbedienung diesen anzusteuern.

Besten Dank!

Gruß
bgassner
bgassner
Beiträge: 3
Registriert
06.04.2013

AW: AW: AW: AW: AW: Es gibt Möglichkeiten

von Homey » 31.12.2017, 14:36 geändert am 31.12.2017 14:41

Hallo zusammen!
Auch wenn schon etwas in die Jahre gekommen, möchte ich gerne meine FS20 Aktoren mit der Homematic steuern.
Gibt es da aktuell noch was neueres, als die ^^ schon beschriebenen Möglichkeiten ??

Ich finde zudem nicht den oben beschriebenen USB Stick....
Jemand einen Tipp?
Homey
Beiträge: 1
Registriert
31.12.2017
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht14 Beiträge Neue Antwort