Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

zur Übersicht9 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von Dirku » 14.01.2018, 11:09 

Hallo,

bei kurzen Druck auf das Stellrad des Wandthermostat sollte laut Bedienungsanleitung die Boostfunktion aktiviert werden. Dies funktioniert aber bei meinem Exemplar nicht. Ist das ein Bug oder so gewollt und die Anleitung ist falsch?

LG Dirk
Dirku
Beiträge: 11
Registriert
24.04.2017

AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von elkotek » 14.01.2018, 11:49 

Hallo Dirku,

Frage:
1. Um welche Systemkonfiguration handelt es sich ..HAP oder CCU2?
2. Welcher Heizkörperthermostat wird verwendet?

Wenn HAP ist klar.. HmIP-eTRV-2. In diesem Fall gibt es keine Probleme mit dem HmIP-WTH-2. Bei eingestellter Boost-Dauer z.B.5 min wird die Restlaufdauer in sec sowohl am Display vom HmIP-eTRV-2 als auch beim HmIP-WTH-2 angezeigt. Im Display vom HmIP-WTH-2 erscheint zusätzlich der Hinweis "BOOST". Die Funktion "Boost" kann durch erneutes Drücken am Stellrad wieder gestoppt werden.

Gruß elkotek
elkotek
Beiträge: 2178
Registriert
03.07.2011

AW: AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von Joachim Mörch » 30.03.2018, 11:15 

Auch bei mir funktioniert die Aktivierung des Boost am Wandsender nicht.

Ich verwende den HmIP-WTH-2 mit einem HmIP-eTRV-2 an einer CCU2. Direkverknüpfung ist eingerichtet.

Am Wandsender geht die Aktivierung des Boost nicht, am Heizkörperthermostat schon.

Wann wird das eingepflegt ??
Die aktuelle FW (1.8.0) macht das noch nicht...

Eigentlich sollte ja IP eine Verbesserung sein, aber zum HM-TC-IT-WM-W-EU ist der HmIP-WTH-2 bisher ein großer Rückschritt. Keine Uhrzeit mehr, man sieht nicht ob Comfort oder Spartemperatur eingestellt ist und die Bedienung über den einen Drehbutton ist auch komplizierter....
Joachim Mörch
Beiträge: 48
Registriert
22.03.2012

AW: AW: AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von elkotek » 30.03.2018, 11:41 

Hallo Joachim Mörch,

die Boost-Aktion läßt sich durch Drücken des Stellrades am HmIP-WTH-2 starten bzw. stoppen. Die Restlaufzeit wird sowohl am WTH-2 als auch am Display des HmIP-eTRV-2 angezeigt.
Prüfen nocheinmal Deine WebUI-Direktverknüpfungen nach, ob auch alle 3 Kanäle verknüpft wurden.

WTH-2 (1) --> HmIP-eTRV-2(6)...und
WTH-2 (2) --> HmIP-eTRV-2(5)...und
WTH-2 (3) --> HmIP-eTRV-2(3)

Gruß elkotek
elkotek
Beiträge: 2178
Registriert
03.07.2011

AW: AW: AW: AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von Joachim Mörch » 30.03.2018, 23:13 

Also, laut CCU2 sind jetzt alle o.g. Verknüpfungen da, dafür wird jetzt in der WEB-UI nur noch unplausible Werte des HmIP-eTRV-2 angezeigt...

Gibt es irgendwo eine idiotensichere Anleitung wie HmIP-WTH-2, HmIP-eTRV-2 und eine CCU2 korrekt miteinander Verknüpft werden ??

In der Anleitung von den Dingern wird auf 5 Seiten beschreiben wie man sie montiert, aber in 2 Zeilen nur kurz der IP-Accesspoint und der Fussbodenaktor erwähnt...
Joachim Mörch
Beiträge: 48
Registriert
22.03.2012

AW: AW: AW: AW: AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von elkotek » 31.03.2018, 08:47 

Hallo Joachim Mörch,

So wie Du schreibst, hast Du nun die notwendige 3-Stufen-WebUI-Direktverknüpfung durchgeführt. Damit übernimmt der HmIP-WTH-2 auch die Führung. Wenn Du damit noch Probleme hast..nochmals kontrollieren ob auch alle Verknüpfungen richtig eingegeben wurden. Beim Anlegen der Direktverknüpfungen spielt es keine Rolle welche Komponente zuerst eingeben wurde. Es erfolgt automatisch die folgerichtige Zuordnung zwischen Sender und Empfänger --> siehe Auflistung der jeweiligen Kanalbezogenen Sender --> Empfänger im Gerätemenü.

Um mögliche Fehlfunktionen auszuschließen nochmals bei der Zentrale abmelden, Browser cache leeren, CCU2 von der Betriebsspannung kurz trennen und wieder neu starten.

Was verstehst Du unter dem Hinweis "..unplausibele Werte"?

Die gewünschte "idiotensichere Anleitung" ist im WebUI-Handbuch, V6.0, Seite 199 aufgeführt.

Aktuelle Systemkonfiguration: CCU2/FW 2.31.25, HmIP-WTH-2/FW 1.8.0, HmIP-eTRV-2/FW 2.0.2.

Gruß elkotek
elkotek
Beiträge: 2178
Registriert
03.07.2011

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von Joachim Mörch » 31.03.2018, 10:08 

Danke für den Hinweis auf die Anleitung.
Jetzt taucht die Frage auf ob es sinvoll/möglich ist die Geräte vor Anmeldung an der CCU2 zuerst direkt zu pairen um nicht im nachhinein noch 3 Verknüpfungen erstellen zu müssen ?

Zu den unplausiblen Werten:
WTH-2:
Ist: 18,2°C
Soll: 18,5°C (AUTO)
eTRV-2:
Ist: 16,5°C (kein Offset eingestellt !)
Soll: 10°C (AUTO)
Ventilstand: 0% (obwohl der Heizkörper heizt !!)

Die Differenz vor Erstellung aller Verknüfungen war 0,1°C, die Solltemperatur von 10° ist weder in den Wochenprogrammen noch in der Fenster-Auf-Temperatur hinterlegt also frage ich mich wo der Wert plötzlich herkommt.
Am Display des Antriebes wird bei einer Änderung am WTH-2 die Solltemperatur des WTH-2 angezeigt, nach 3-4 Minuten allerdings werden wieder 10°C angezeigt.

Die Werte wurden mit 2 verschiedenen Browsern und Pocket-Control-HM ausgelesen.

Boost lässt sich nach wie vor noch nicht am WTH-2 auslösen...

Meine Erwartungen hier wäre dass die Ist-Soll-Temperatur vom WTH-2 in den eTRV übernommen werden um Verwirrung zu vermeiden da ich ab-und an gerne den Ventilstand der einzelnen Heizkörper wissen möchte.
Joachim Mörch
Beiträge: 48
Registriert
22.03.2012

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von elkotek » 31.03.2018, 15:14 

Hallo Joachim Mörch,

zu Deinen Angaben.

1. Wenn Du mit einer CCU2 arbeitest immer die Geräte in Verbindung mit der CCU2 parametrieren und pairen ---> dann die 3 WebUI-Direktverknüpfungen durchführen.

2. In dieser Systemkonfiguration führt immer der Wandthermostat mit seiner Sollwerttemperatur bzw. Wochenprogramm den Heizkörperthermostat. Sollten die Wochenprogramme nicht überall gleich sein, so wird im Einzelfall kurzzeitig der Temperaturwert von Heizkörperthermostat gefahren ...aber eine erneute Korrektur erfolgt nach ca. 3 min oder sofort bei manueller Änderung am Wandthermostat.

3. Das einfachste..den Sollwert/Wochenprogramm vom Heizkörperthermostat auf einen..einzigen...niederen Wert einstellen..kein weiteres Wochenprogramm wählen. Der TFK für die "Fenster-Auf-Temperatur" sollte mit dem Wandthermostat (Kanal 4) verknüpft werden.

4. Wenn Du noch die Istwerttemperatur vom Heizkörperthermostat unter Status und Bedienung und/oder im Systemprotokoll sehen kannst, dann wurden die Verknüpfungen nicht komplett durchgeführt/abgeschlossen. Wenn alles ordnungsgemäß erfolgte ...erscheint als "gemeinsame Istwerttemperatur" nur noch die Istwerttemperatur vom Wandthermostat.

5. Vermutlich funktioniert auch deshalb der Boost-Modus noch nicht. Versuche nochmals alles neu aufzurollen..evtl. über die "Radikalmethode" mit --> Löschen --> auf Werkseinstellung zurücksetzen, CCU2 abmelden, Browser cache leeren, CCU2 von der Betriebsspannung trennen und danach die Geräte wieder neu anlernen und verknüpfen.

Gruß elkotek
elkotek
Beiträge: 2178
Registriert
03.07.2011

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Homematic IP Wandthermostat HmIP-WTH-2 - keine Boost-Funktion

von Joachim Mörch » 01.04.2018, 10:47 

OK, da ist wohl was schiefgelaufen, neue Verknüpfungen und geht....

Danke erstmal.
Joachim Mörch
Beiträge: 48
Registriert
22.03.2012
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht9 Beiträge Neue Antwort