Homematic Funkthermostate und IP Access Point

zur Übersicht4 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Homematic Funkthermostate und IP Access Point

von Banause72 » 12.02.2019, 14:37 

Hallo Experten,

ich habe folgendes Problem und hoffe auf kreative Lösungsvorschläge. Mein Handwerker hat mir Homematic Funkthermostate für neue Heizkörper gekauft und bereits montiert. Ich habe aber bereits das Homematic IP System mit Access Point und Homematic IP Thermostate im Einsatz. Wie ich hier im Forum gelesen habe, ist es eine andere Technik also grundsätzlich nicht kompatibel.
Ich frage mich nun, was die einfachere und kostengünstigere Lösung ist:
1) komplett neue IP Thermostate kaufen und einbauen (lassen). Bei 6 Thermostaten würde es mir aber "weh tun", da die anderen Thermostate schon eingebaut und manuell genutzt werden.
2) Neue / andere Basisstation und getrennt steuern.
Da das IP System im Büro genutzt wird, die neuen Thermostate in der Wohnung wären getrennte Kontrollen verschmerzbar.
Es geht bei mir nur um das Einbinden der neuen Thermostate, keine weiteren Automatisierungen oder Steuerungen.

Habt Ihr Vorschläge?

Viele Grüße
Markus
Banause72
Beiträge: 2
Registriert
12.02.2019

AW: Homematic Funkthermostate und IP Access Point

von elkotek » 12.02.2019, 15:18 

Hallo Banause72,

der preisgünstigste und universellste, aber auch der schwierigste Weg wäre, eine Umstellung ..hier auf die CCU2 (wäre ausreichend) ansonsten gleich die CCU3.
Mit der CCU2/3 können beide System ...gemischt..betrieben werden.

Wenn Du bereits einen HAP im Einsatz hast...würde ich die Umstellung auf die Produktreihe HmIP-eTRV favorisieren...ist unterm Strich gesehen, einfacher und schneller.

Gruß elkotek
elkotek
Beiträge: 2757
Registriert
03.07.2011

AW: AW: Homematic Funkthermostate und IP Access Point

von Banause72 » 12.02.2019, 15:33 

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe noch keinen Homematic AP im Einsatz, d. h. den müsste ich besorgen.
Ich habe aber noch wegen einer anderen Automatisierung einen AP von Bosch, den EasyControl. Kann dieser die Funkthermostate steuern, also die Nicht-IP Geräte oder geht dieses nur mit dem CCU2?
Banause72
Beiträge: 2
Registriert
12.02.2019

AW: AW: AW: Homematic Funkthermostate und IP Access Point

von elkotek » 12.02.2019, 15:45 

easycontrol ist ein anderes System und nicht kompatibel.
Welche Systemtechnik für den Einsatz geeignet wäre..hängt davon ab, welchen technischen Aufwand Du zur Einarbeitung investieren möchtest. Wie gesagt..der HAP mit den HmIP-Kompontenen ist der einfachere und schnellere Weg auch mit der Möglichkeit der Fernwartung/Fernbedienung per smartphone/App. Auf dieser Basis kann man auch später einmal conrad connect und/oder z.B. Alexa einbinden. Wenn Du Lust an der Technik hast..wäre der Weg über die CCU3 richtig.
elkotek
Beiträge: 2757
Registriert
03.07.2011
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht4 Beiträge Neue Antwort