HM-LC-Sw4-Ba-PCB Parameter

zur Übersicht6 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

HM-LC-Sw4-Ba-PCB Parameter

von Die_Natter » 13.03.2018, 21:51 

Hallo,

habe das o.g. Modul.
Funktioniert soweit tadellos.
Schalte es mit einer APP, also keine Geräteverknüpfungen.

Was ich vermisse sind Paramater wie bei den anderen Aktoren.
Z.B. die Funktion nach x-sec Ausgang automatisch ausschalten.
Im Grunde möchte ich den Ausgang nur als Taster nutzen.

Kann man das realisieren ohne große Programmieranstrengungen?

Besten Gruß

Klaus
Die_Natter
Beiträge: 14
Registriert
05.03.2016

AW: HM-LC-Sw4-Ba-PCB Parameter

von elkotek » 14.03.2018, 07:55 

Hallo Klaus,

so wie ich verstehe, möchtest Du mit dem Smartphone (welche APP ???) die Kanäle des 4-fach Aktors ansteuern. Die EIN-schaltdauer der Ausgänge soll wahlfrei zwischen x..y sec/min/h eingestellt werden können.

Nachdem die Steuerung über die APP bereits läuft, musst Du ja auch eine CCU2 haben und nur darüber kann man individuell die Zeitdauer einstellen/vorwählen. Dies geht auch nicht direkt sondern zum Beispiel nur über den Umweg einer WebUI-Programmrealisierung --> virtueller CCU2- Kanal --> Aktiviert den entsprechenden Kanalausgang.

Die Button der virtuellen Kanäle kann man z.B. den Favoriten zuordnen und damit einen "Schaltfläche" für das Smarthphone generieren. Dieser kann nun direkt am Smartphone betätigt werden um den zugeordneten Kanal des 4-fach Aktors für die Zeitdauer x EIN-zuschalten.

Gruß elkotek
elkotek
Beiträge: 2183
Registriert
03.07.2011

AW: AW: HM-LC-Sw4-Ba-PCB Parameter

von Die_Natter » 15.03.2018, 15:45 

Hallo Elkotek,

Hm, selbstverständlich verwende ich eine CCU2.

Die App ist PocketControl, sollte aber egal sein.

Wenn ich einen Aktor, z.B. den zweifach Aktor für die Montage in der Dose sehe, so kann ich unter Einstellungen Geräte die Verweildauer für ein einstellen, ohne eine Verknüpfung anzulegen.
Diesen Parameter meine ich. Den gibt es bei dem LC-Sw4 nicht.

Das ist meine Thema. Nun könnte es ja sein das die FirmeWare noch eine Entwicklung erfährt oder aber das es nie implementiert wird.

Gruß

Klaus
Die_Natter
Beiträge: 14
Registriert
05.03.2016

AW: AW: AW: HM-LC-Sw4-Ba-PCB Parameter

von elkotek » 15.03.2018, 18:22 

Hallo Klaus,

wie gesagt, ein Programmierung der Einschaltdauer direkt am 4-fach Aktor ist nicht möglich. Deshalb mein Hinweis..

*..ein einfaches Programm erstellen..mit Wenn... Dann...Aktor-Kanal - Einschaltdauer ..x-sec/min/h
*..damit man in der APP einen Bedien-Button hat, der Hinweis, dies über den Weg eines virtuellen CCU2-Kanals zu realisieren
*..damit hätte man eine direkte "Schaltfläche" in der APP und kann durch Tastendruck am Smartphone diese einfach bedienen.

Damit wäre Deine Applikation möglich.
Die Frage nach der verwendeten App war rein informativ.

Du erwähnst einen Aktor der bereits unter Einstellungen --> Geräte in seiner Zeitdauer einstellbar ist...damit meinst vermutlich einen Aktor aus der HmIP-Produktreihe.

Gruß elkotek
elkotek
Beiträge: 2183
Registriert
03.07.2011

AW: AW: AW: AW: HM-LC-Sw4-Ba-PCB Parameter

von Die_Natter » 16.03.2018, 15:03 

Hallo Elkotek,

Ok, das habe ich jetzt verstanden mit den virtuellen Kanälen.

Das Programm steht, alles tiptop.

Einziges Thema ist das ich jetzt diesen virtuellen Taster nicht in meiner App sehe.
Habe den Taster Raum und Gewerk zugewiesen, wird aber im Raum nicht angezeigt.

Nein, der andere Aktor ist definitiv kein IP Aktor.
Da kann man Zeiten für Verzögerung und Ausschalten komfortabel einstellen.
HM-LC-Sw2-FM

So, jetzt muss ich nur noch diesen virtuellen Taster in der App sichtbar machen.... :-(

Danke für die Hilfe bis hierhin.

Vielleicht hast Du ja noch einen Tipp zur App ;-)

Gruß

Klaus


Die_Natter
Beiträge: 14
Registriert
05.03.2016

AW: AW: AW: AW: AW: HM-LC-Sw4-Ba-PCB Parameter

von Die_Natter » 16.03.2018, 15:06 

Done.

Musste den Haken in der Software App virtuelle Tasten laden aktivieren.

Danke für Diene Unterstützung...

Die_Natter
Beiträge: 14
Registriert
05.03.2016
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht6 Beiträge Neue Antwort