HM Funkmodul anstatt CUL

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Homematic Komplettbausatz Funkmodul für Raspberry Pi HM-MOD-RPI-PCB, für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-14 21 41

Zum Produkt
zur Übersicht 1 Beitrag Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

HM Funkmodul anstatt CUL

von HaJott » 29.09.2017, 10:35 geändert am 29.09.2017 11:59

Hallo zusammen,
ich bin neu in der "Hausautomatisierungs-Szene" und beabsichtige, zunächst die Heizungssteuerung (mit dem ELV Funk-Heizkörperthermostat) über einen Raspberry Pi 3 mit FHEM und dem HM Funkmodul zu realisieren.
Ich gehe davon aus, dass das funktionieren wird.
Jetzt habe ich aber schon Temperatursensoren und eine Funk-Türklingel aus dem Baumarkt, die ich natürlich gerne auch integriert hätte.
Meine Frage(n) jetzt:
1. Kann ich das HM Funkmodul so verwenden wie den CUL?
2. Falls die Temperatursensoren auf 433 MHz laufen, kann ich das HM Funkmodul (so wie den CUL) kurzfristig umschalten?
3. Muss ich davon ausgehen, dass das HM Funkmodul auch im 868 MHz Bereich NUR mit HM Geräten kommunizieren kann oder geht z.B. auch FS20?
4. Generell..... würdet ihr eher das HM Funkmodul oder den CUL einsetzen?

Danke für eure Antworten
HJ
HaJott
Beiträge: 1
Registriert
28.09.2017
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht 1 Beitrag Neue Antwort