GETINI PC4Pro

zur Übersicht3 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

GETINI PC4Pro

von hegauer » 11.11.2017, 10:50 

Nachdem mein neuer Getini überraschend gut startete, und auch sofort etliche WIN10 Updates machte, was einige Zeit und etliche Neustarts benötigte, installierte ich eine microSD mit 64 GB und etliche Programme. Unter anderem auch VLC Mediaplayer, alles ohne Probleme. Dann sah ich mir mit VLC einen Stream aus einer Mediathek an. Das funktionierte auch sehr gut und der Stream wurde in HD und störungsfrei, flüssig wiedergegeben.
Plötzlich gab es einen Bluescrean, der wegen eines Problemes einen Neustart verursachen sollte. Ich wartete 10 Minuten, aber nichts geschah. der Bluescreen blieb unverändert und der PC reagierte nicht auf Tastastur- und Mausaktionen.
Die Ein-Aus Taste am PC brachte dann einen Neustart, aber anstatt Windows erschien eine Boot Fehlermeldung:

Device mapping table
fs0:HardDisk - Alias hd9c blk0

uswusw..

Das blieb auch auch nach Ausschalten der Geräte und Neustart so.

Kann ich das Gerät irgendwie selber wieder zum Leben erwecken, oder muss ich es zurücksenden? ?-)
hegauer
Beiträge: 8
Registriert
17.12.2014

AW: GETINI PC4Pro

von rainmaker » 12.11.2017, 09:17 

Ich kenn den Getini so nicht, hat der echte harddisk oder nur die SD-Karte?

Der Fehlermeldung zufolge wird das üblicherweise als Festplattencrash" beeichnet. Windows findet den Bootloader auf Sektor 0 nicht mehr.

Man kann nun den PC mit Notfall Windows oder Linux System von USB-Stick booten und dann dort die "Festplatte" näher anschauen, analysieren - oder man nimmt die Harddisk raus und spielt das letzte Backup drüber auf einem 2. Gerät...

Aus der Ferne immer schwer beantwortbar. Hab das zuletzt mal 2,3 Stunden per Telefon bei jemanden versucht. Nachdem der Laptop dann bei mir gelandet war, war es plötzlich vglw. einfach, weil genau reaktionen gesehen etc. Auch dort war der Bootsektor im A...rgen. Platte raus, Nutzdaten auf 2. PC gesichert, Platte wieder rein und per USB-Stick mit W10 Image (erstellt per image creation Tool von MS Homepage, also einfach zu machen) den Kübel neu installiert, Nutzdaten wieder rauf - fertig...

Vielleicht für Dich ein ähnlicher Weg möglich...
rainmaker
Beiträge: 2263
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: GETINI PC4Pro

von hegauer » 13.11.2017, 14:06 

Hallo Regenmacher,

danke für deine Antwort. "Getini" ist ein Mini-PC auf einem Stick. Da hat man keine Harddisk, sondern internen 32GB eMMC SSD-Speicher. Es gibt auch kein Bios Setup.

Der Mini Rechner hat keine Laufwerke, nur 2 USB Ports. Er wird über einen HDMI Port an einen Monitor oder Fernseher angeschlossen. Ich kenne keine Möglichkeit, den Rechner von einem externen Laufwerk zu booten. Als Speichererweiterung gibt es einen Micro-SD Slot, ich kenne aber keinen Weg darüber zu booten.

Dein beschriebenes Prozedere hätte ich auch versucht, aber das ist bei der Hardware leider nicht möglich.
hegauer
Beiträge: 8
Registriert
17.12.2014
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht3 Beiträge Neue Antwort