Funkausfälle ESA1000

zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Funkausfälle ESA1000

von Da_Ba » 15.07.2013, 17:55 

Hallo,

ich möchte meinen Ferrariszähler mittels vorhandenem Funkdatenlogger auslesen.
Dazu fehlt mir nur noch der Sensor und Sender am Zähler.
Nun stehe ich vor der Qual der Wahl ob ich das EM1000 oder ESA1000 System verwende.
Ich habe schon des öfteren gehört dass die ESA1000 - zumindest bis Firmwarestand 1.30A - sehr unzuverlässig im Funkverhalten sind. D.h. es wird nicht alle 5 Minuten gesendet sondern teilw. im Sekundenbereich und dann wieder längere Zeit nicht mehr.
Ist dies evtl. inzwischen behoben worden?

Vielen Dank und schöne Grüße,
Daniel
Da_Ba
Beiträge: 2
Registriert
15.07.2013

AW: Funkausfälle ESA1000

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 21.08.2013, 18:51 

Hallo Da_Ba

Es ist empfehlenswert den Sensor ESA2000-WZ zu verwenden, weil ein Datenlogger zu dem älteren EM1000-WZ-Sensor nicht mehr verfügbar ist.

Gegenüber dem EM-System, bei welchem die Messwerte in einem Abstand von 5 Minuten gesendet werden, erfolgt bei dem ESA-System die Aussendung von Messwerten in einem wechselnden Zeitintervall von 2 - 3 Minuten. In Verbindung mit der aktuellen Firmwareversion 1.03 des Datenloggers ESA1000-DL ist stets ein zuverlässiger Datenempfang gegeben, sofern der Datenlogger im Empfangsbereich des ESA-Stromsensors platziert wird.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort