Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

von Just Me Ger » 15.03.2013, 16:07 

Hallo!

Sehe ich es richtig, dass das Energiekosten-Messgerät ELV Energy Master Expert II (68-10 46 03) keine Echteffektivmessung (TrueRMS) vornehmen kann? Zumindest wird dieses Funktion nicht in der Beschreibung erwähnt wie es z.B. beim ELV Energy Master Profi der Fall ist. Heißt das, das Master Expert II misst nur lineare Lasten korrekt?
Worin besteht der Unterschied zwischen dem ELV Energy Master Expert II und dem ELV Energy Master Profi, abgesehen von der Zuleitung und der Datenspeicherung?

Vielen Dank!
Just Me Ger
Beiträge: 18
Registriert
15.03.2013

AW: Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

von rainmaker » 16.03.2013, 09:14 

Die wichtige Wirklleistung ist ja vorhanden.
Eine echte True RMS Messung ist nur bei nicht sinusförmigen Signalen relevant wichtig. Ich hoffe doch, daß die Netzspannung nicht wirklich vom Sinus abweicht - daher ist die Messung auch richtig, unabhängig von True-RMS.
wink
rainmaker
Beiträge: 2776
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

von Just Me Ger » 16.03.2013, 13:02 

Aber ist eine Echteffektivmessung nicht gerade bei Schaltnetzteilen wichtig, da durch die Stromimpulse beim Laden des Eingangselkos es zu sonst sehr abweichenden Messwerten führen kann wenn das Messgerät nur lineare Lasten richtig messen kann bzw. nur den Mittelwert bei der Messung berücksichtigt?
Gerade Schaltnetzteile sorgen doch durch die Stromimpulse für eine Verzerrung des Sinussignals oder irre ich mich da?
Just Me Ger
Beiträge: 18
Registriert
15.03.2013

AW: AW: AW: Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

von rainmaker » 16.03.2013, 13:36 

Ich würde sagen - Du irrst. Das Stromnetz hat einen vglw. sagenhaft geringen "Innenwiderstand", die Ladeimpulse werden daher kaum in der Lage sein, die Sinusform der Netzfrequenz zu verändern :-)
Was schlimmer ist - und wo es viele Energiemeßgeräte dann überfordert - diese Impulse verzerren den cos-phi permanent impulsweise und damit wird die Wirkleistungsmessung zum Horror-Knackpunkt.
Die Netzspannung, die am Gerät anliegt ist dabei immer noch ein sauberer Sinus happy
rainmaker
Beiträge: 2776
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

von Just Me Ger » 16.03.2013, 13:53 

Dann stellt sich jetzt natürlich die Frage, ob die Wirkleistungsmessung beim Energy Master Expert II auch der Horrorknackpunkt ist wink Oder ob das Gerät hier noch ordentlich misst.
Danke übrigens für deine Antworten smile
Just Me Ger
Beiträge: 18
Registriert
15.03.2013

AW: AW: AW: AW: AW: Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

von rainmaker » 16.03.2013, 15:15 

Na, ich nehm mal an, daß das hier eines der Besseren ist auch wenn ich es nicht selber mein eigen nenne - leider (Hab ein paar andere). Eines meiner 10-15€ Diskont-Dinger zeigen bei kapazitiven Lasten bzw. grad bei Schaltnetzteilen oft mehr oder weniger leichte Schwächen. Hingegen werden ELV Geräte der 50€ Klasse bei uns auch von den Vertretern der EVUs zur Energieberatung herangezogen - sooo daneben könnens nicht liegen, bzw. die nächste Klasse ist dann schon unbezahlbar.
achja: bitte gerne - wenns hilfreich ist - rechts gibts nen Knopf beim Beitrag den man dafür drücken kann wink
rainmaker
Beiträge: 2776
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Echteffektivmessung bei ELV Energy Master Expert II ?

von ocrho » 12.10.2013, 23:11 

Den Unterschied in den Messverfahren und Genaugigkeit kann ich weder aus der Anleitung noch aus den zugehörigen ELV-Artikeln ersehen. Beide besitzen nach dem ELV-Artikel die gleiche Elektronik die auch für einen SmartMeter verwendet wird und damit entsprechend genauer sein muss. Könntet Ihr da die konkrete Stelle nennen?

PS: Für mich unterscheiden sich beide Messgeräte primär neben dem praktischen Kabel, dass dieser auch keine Speicherplätze und auch keine Offline-Datenspeicherung besitzt - dafür einen An/Aus-Schalter wegen fester Montage.
ocrho
Beiträge: 11
Registriert
12.10.2013
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort