DRAP dauerhaft orange

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic IP Wired Access Point DRAP, VDE zertifiziert

Bestell-Nr. 68-15 24 65

Zum Produkt
zur Übersicht30 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
 vonAnzeigen  Sortieren 

DRAP dauerhaft orange

von einkaufendaniel**** » 23.02.2019, 19:18 

Mein DRAP leuchtet nach einem Update dauerhaft orange und ändert es seit mehreren Stunden nicht. Zurücksetzen geht auch nicht. Hat jemand Rat?
Danke
einkaufendaniel****
Beiträge: 2
Registriert
05.04.2019

AW: DRAP dauerhaft orange

von Käsdapch » 23.02.2019, 20:38 geändert am 23.02.2019 21:41

Ich habe das selbe Problem.
Der Accesspoint ist auch nicht mehr zuverlässig anzupingen. Dies bedeutet, dass in der Regel die Pakete verloren gehen, nur vereinzelnt kommt eines durch. In der Fritzbox wird das Gerät weiterhin erkannt und die LEDs blinken, sodass man einen gewissen Datenaustausch vermuten kann.
Weitere Tests:
- Die dahinter geschalteten Aktoren bleiben aus.
- Die Tasten funktionieren: Umschalten zwischen Bus 1 und 2 sowie das Durchzappen zwischen Temperatur, V und A.
- Versucht man durch langes Drücken den Busmodus umzustellen, blinkt die Anzeige schnell und der Konfigmodus ist nicht mehr zu beenden.
Käsdapch
Beiträge: 2
Registriert
08.01.2019

AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von umgc » 24.02.2019, 09:35 

Ich habe auch das selbe Problem.
Leuchtet seit Gestern orange in der FritzBox ist das Gerät aktiv und in der Zentrale steht das Gerät als inaktiv.
umgc
Beiträge: 1
Registriert
06.11.2014

AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von Käsdapch » 24.02.2019, 11:50 

Update: Nachdem ich den DRAP mal exklusiv an der Fritzbox hatte, also alle anderen LAN-Kabel zu diversen Geräten und Switches gezogen hatte, hat es funktioniert. Jetzt läuft alles. Nachdem das Update durchgelaufen ist, kann man auch beruhigt wieder die anderen Verbraucher anschließen.

@ELV/EQ3: Hier sollte dringend was gemacht werden, damit man künftig nicht das ganze LAN abklemmen muss, um ein Update einzuspielen! ;-)
Käsdapch
Beiträge: 2
Registriert
08.01.2019
Dieser Beitrag wurde von 2 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 26.02.2019, 08:30 

Hallo an alle im Thema,

falls beim ersten Update des HmIPW-DRAP das beschriebene Verhalten auftritt, starten Sie bitte Router, CCU3 und HMIPW-DRAP durch Unterbrechen und Wiederherstellen der Stromversorgung neu.

CCU3 und DRAP sollten hierbei erst wieder eingeschaltet werden, wenn der Router bereits hochgefahren ist.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von dreamphoto » 26.02.2019, 13:03 

Hallo liebes ELV-Team,

nachdem nun der Lieferstatus auf "derzeit nicht verfügbar" gesetzt wurde, wäre es nett zu erfahren, ob das Problem des DRAP nur Installation und Updates betrifft oder sich auch auf die generelle Stabilität auswirken könnte?

Wenn man einen 4-stelligen Betrag in ein Smart-Home-System nur für die Hutschienen-Unterverteilung investiert, betreibt man damit in der Regel deutlich mehr und wichtigeres, als nur eine Springbrunnenpumpe. Wäre somit mehr als sinnvoll, zu wissen ob man mit der Installation erst noch warten sollte oder den DRAP bedenkenlos installieren kann, nachdem das Update durchgelaufen ist und er mit allen Aktoren in der CCU3 angemeldet werden konnte?
dreamphoto
Beiträge: 5
Registriert
02.04.2012

AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von zitter23**** » 26.02.2019, 14:16 

Hallo

mein DRAP leuchtet auch dauerhaft orange. Ein Neustart der Komponenten hilft leider nicht
zitter23****
Beiträge: 1
Registriert
23.01.2017

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von kai.beissner**** » 01.03.2019, 15:01 

Hallo liebes ELV Team,

die Verfahrensanweisung ist nicht befriedigend.
Der gute DRAP ist immer noch orange.
Wie kann das Problem gelöst werden ????
kai.beissner****
Beiträge: 3
Registriert
31.01.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von hausberg » 01.03.2019, 22:13 

Gleiches Problem mit dem Dauergelb nach dem Firmwareupdate.
Tipp vom Kundendienst hat auch nicht geklappt.
Auch ein direkter Anschluss an den Router hat nichts gebracht (Kabelanschluss mit nur IPv4 in WAN).
Dann Anschluss an einen Router am DSL Netz mit IPv6 und IPv6.
Ebenfalls gelbes Dauerleuchten.
Ping Test. Ergebnislos. DRAP ist aber online in der Fritzbox. Auch in Wireshark keinerlei Kommunikation von und zu dem Gerät zu erkennen.
Reset durch 4sesc linke Taste bewirkt auch kein Blinken, um dann erneut 4 sec drücken zu können.
Ziemlich lästig nachdem ich mich mit HmIP Wired Komponenten eingedeckt habe und alles ohne den DRAP nun nutzlos ist.
hausberg
Beiträge: 1
Registriert
01.03.2019

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von Barney_K » 05.03.2019, 07:51 

Hallo zusammen.
Hatte auch das Problem mit dem dauerhaft orangenen DRAP (allerdings die nicht zertifizierte Version aus dem sunrise-Gedöns) nach FW-Update. Hängt an einem Charly dran.
Beim zweiten Anruf bei EQ-3 Techn. Support (über den ersten lasse ich mich mal nicht aus!) wurde mir geraten, eine sauber Neuinstallation durchzuführen, also
- SD-Karte mit dem Tool von sdcard.org formatieren
- Raspberrymatic Image per Balena ETCHER darauf installieren
Zur Sicherheit habe ich noch meine Fritzbox neu gestartet.
Und was soll ich sagen - jetzt funktioniert es...

Grüßle,
Bernd
Barney_K
Beiträge: 4
Registriert
22.07.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 08.03.2019, 08:23 

Hallo an alle im Thema,

unseres Wissens hat die etwas längere Lieferzeit des zertifizierten DRAPs eine rein logistische Ursache.

Wenn sich RaspberryMatic-Zentralen oder an diese angebundene Geräte "ungewöhnlich" verhalten, sollte ein Backup erzeugt, die SD-Karte formatiert und mit dem Programm "Etcher" neu geflasht werden.

Bei einer CCU3 kann ggf. das erneute Einspielen der aktuellsten Firmware-Version über den Rettungsmodus der Zentrale helfen.

Falls Zusatzsoftware installiert ist könnte es ggf. auch hilfreich sein, Einrichtung und Update des HmIP-DRAP im abgesicherten Modus durchzuführen.

ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von mpcc » 11.03.2019, 18:35 

Ähmmmmm liebe ELV Technik

meint ihr das alles jetzt im Ernst ? Vielleicht den Elektriker noch mal kommen lassen und die zentralen Hausanschluss-Sicherungen wechseln lassen ?

Nichts von den aufgeführten Sachen ist eine wirkliche Fehleranalyse und angemessene Fehlerbeseitigung. Ich weiß, dass ihr das trotz der Abhängigkeit von der eQ-3 Entwicklung besser könnt !

Zitat:
Router, CCU3 und HMIPW-DRAP durch Unterbrechen und Wiederherstellen der Stromversorgung neu starten ,
sollte ein Backup erzeugt, die SD-Karte formatiert
und mit dem Programm "Etcher" neu geflasht werden.
Bei einer CCU3 kann ggf. das erneute Einspielen der
aktuellsten Firmware-Version über den Rettungsmodus
der Zentrale helfen. Falls Zusatzsoftware installiert
ist könnte es ggf. auch hilfreich sein, Einrichtung
und Update des HmIP-DRAP im abgesicherten Modus durch-
zuführen.
Ende Zitat:

Gruss mpcc

mpcc
Beiträge: 43
Registriert
02.07.2011
Viele Grüsse von PioTek-Smarthome

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 19.03.2019, 14:54 

Hallo an alle im Thema,

falls die bereits genannten Tipps keine Besserung gebracht haben, versucht bitte, den HmIPW-DRAP mit dem Programm "Netfinder" in eurem Netzwerk zu finden.

Anschließend könnt ihr über den Button "Netzwerkeinstellungen ändern" die Netzwerkeinstellungen einsehen.
Wenn ihr zur Eingabe eines Schlüssels aufgefordert werdet, gebt bitte die Zeichenfolge ein, die hinter "PW:" auf einem Aufkleber auf dem HmIPW-DRAP zu finden ist.

Bitte aktiviert nun "DHCP" und "Auto IP" und speichert anschließend die Einstellungen.
Nach einem Neustart aller Geräte (Router, DRAP, CCU3) sollte der HmIPW-DRAP nun einbindbar sein.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von kristian**** » 26.03.2019, 18:06 

Tut mir leid, aber das funktioniert so überhaupt nicht. Pingen funktioniert vielleicht alle 20 sec und in dem Netfinder wird nur die CCU3 angezeigt. Wenn wenigstens der Werkreset funktionieren würde. Kann ich das Gerät umtauschen?
kristian****
Beiträge: 2
Registriert
18.08.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von kristian**** » 27.03.2019, 07:04 

3987 packets transmitted, 176 packets received, 95.6% packet loss
round-trip min/avg/max/stddev = 0.825/1181.157/12613.375/2726.808 ms

Leider nicht auffindbar mit NetFinder. Alles neu gestartet. Bei so schlechter Kommunikation kann es doch nicht helfen, die CCU3 zurückzusetzen, eine frische CCU3 wird den DRAP auch nicht finden.
3 Tage gelaufen.
Bleibt doch nur der Umtausch?!
kristian****
Beiträge: 2
Registriert
18.08.2015

DRAP dauerhaft orange

von Ich_brauche_Hilfe » 04.04.2019, 22:34 

Lieber Support!

Ich habe heute nun zum dritten Mal meinen Elektriker kommen lassen und den DRAP tauschen lassen, da das Update trotz CCU3 neu aufsetzen mit Etcher, Rettungsmodus, NetFinder, ... nicht zum Erfolg geführt hat.

Über den NetFinder habe ich den DRAP nur finden können, wenn ich beim Gerätestart alle Tasten des DRAP gedrückt halte.
Sodann kann ich auch die Empfehlungen bzgl. Netzwerk umsetzen, aber ich sehe über Tage nur eine orange Lampe. Mal davon ab, sind alle HMIP-Wired-Geräte ohne Funktion, da der DRAP den BUS nicht versorgt.

Also heute nun der dritte DRAP. Er zeigt sich im NetFinder nun mit älterer Firmware 2.0.12. Ich traue mich jetzt nicht, das Update erneut zu starten.

Besteht nicht die Möglichkeit, dass eQ3 uns die Firmware-Datei zum Download freigibt, damit wir über den Netfinder den DRAP wieder lauffähig bekommen? Mir wird der Elektriker einfach zu teuer udn für Euch bei ELV kann es auch nicht zielführend sein, andauernd "defekte" DRAPs zurückzubekommen.

Ich danke für eine Unterstützung, die dann auch wirklich hilft!

1000 Dank vorab und trotz allem viele Grüße in den Norden

Michael

Ich_brauche_Hilfe
Beiträge: 1
Registriert
04.04.2019

AW: DRAP dauerhaft orange

von Daniel161289 » 05.04.2019, 06:07 

Um den DRAP an die CCU3 anzulernen ist es bei einigen Nutzer wichtig, dass nur der DRAP und die CCU3 an der Fritzbox oder dem LAN-Switch hängen, sonst nichts.
Bei mir hat ein Switch im LAN Probleme gemacht.
Viel Erfolg
Daniel161289
Beiträge: 2
Registriert
05.04.2019
Dieser Beitrag wurde von 2 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 10.04.2019, 09:31 

Hallo an alle im Thema,

bitte zuerst den Hinweis von Daniel161289 beachten und anschließend folgendes durchführen:

1. Homematic IP Drap von der Netzspanung trennen
2. 3 Min warten
3. CCU3 von der Spannung trennen
4. Internetrouter neustarten
5. CCU3 neustarten.
6. Mit dem PC auf die CCU3 zugreifen und testen ob diese erreichbar ist.
7. Homematic IP DRAP mit Spannung versorgen und LED beobachten

Der Homematic IP DRAP sollte nun das Update abschließen und sich mit der CCU3 verbinden lassen.
ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Dieser Beitrag wurde von 2 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von Tüftelman » 11.04.2019, 08:27 

Systemknopf gedrückt halten und 24V anlegen, dann ist der Drap wieder ansprechbar (Netfinder) und kann auch wieder in der CCU3 angelernt werden (falls nötig) um das Update zu beenden bzw. neu anzuschieben.
Tüftelman
Beiträge: 3
Registriert
11.04.2019

AW: AW: AW: AW: DRAP dauerhaft orange

von Technitekt » 11.04.2019, 09:56 geändert am 11.04.2019 10:04

Hallo,

danke für die Hinweise, hat bei mir geholfen. Ich bereibe den DRAP übrigens nur mit der Homematic IP-App, also ohne CCU3 oder ähnliches. Angeschlossen ist der 3-fach Dimmer, 8-fach Aktor und 32-fach Input. Alles mit der App "programmiert".

Etwa 1 Monat Betrieb mit der Version 2.0.12, in denen der DRAP 3 oder 4 mal ausgestiegen ist (dauerhaft rot), die vertrahteten Funktionen waren nicht eingeschränkt, die App zeigte "Accesspoint nicht verbunden". Nach Netztreset funktionierte dann auch die Verbindung zur App wieder.

Gestern Abend dann dauerhaft orange, anscheinend wurde online das Update automatisch gefunden. Weil der BUS nicht mehr versorgt wurde ging nichts mehr. Dank der Hinweise hier habe ich das LAN-Kabel vom Switch abgezogen, damit nur noch HAP und DRAP an der Fritzbox waren. DRAP vom Netz getrennt, Fritzbox neu gestartet und gewartet bis online, DRAP wieder ans Netz.

Er zeigte zunächst wieder ein paar Sekunden orange, begann dann zu blinken und startete dann normal. Jetzt funktioniet alles wieder. Version ist jetzt 2.0.16. Bin gespannt ob die Aussetzer alle paar Tage jetzt weg sind.

Jetzt müssen nur noch die Funktionen von DRAP und HAP verschmolzen werden (z. Z. zwei getrennte Systme mit Umschalten über die Multi-Accesspoint Verwaltung in der App), dann funktioniert alles wie gewünscht smile

PS: Z. z. Wird in der App das Häuschen mit offenen Fenstern dargestellt, obwohl kein Input entsprechend konfiguriert wäre und bei keinem Raum ein offenes Fenster angezeigt wird. Weiß jemand wieso?
Technitekt
Beiträge: 2
Registriert
10.01.2019
 vonAnzeigen  Sortieren 
zur Übersicht30 Beiträge Neue Antwort