Danfoss RAVL passt nicht

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 51 55

Zum Produkt
zur Übersicht18 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Danfoss RAVL passt nicht

von wolfgang**** » 16.10.2013, 21:53 

Hallo,

ich habe mir einen dieser Thermostate gekauft, leider passt er mit dem beiliegenden Adapter nicht auf meine Danfoss-RAVL-Ventile. Auf das gleiche Ventil passt ein FS20-Funkantrieb mit dem RAVL-Adapter problemlos, beim Homematic-Antrieb sieht es so aus als wäre der Adapter 0.5-1mm zu dick, so dass ich den Überwurfring anschließend nicht mehr auf den Adapter schrauben kann. Woran liegt das?

Viele Grüße
wolfgang****
Beiträge: 8
Registriert
21.10.2013

AW: Danfoss RAVL passt nicht

von wmr0000 » 21.10.2013, 14:56 

Vielen Dank für das Angebot. Ich fürchte allerdings, dass ein neuer Adapter das Problem nicht wirklich beheben würde: ich habe insgesamt 3 der neuen Stellantriebe, alle Adapter sind ein kleines bisschen zu groß. Und umgekehrt passt der Stellantrieb auch nicht auf den Adapter drauf, auf den ich den FHT8 noch aufschrauben kann. Ich schätze beim neuen Antrieb ist der Überwurfring einfach etwas passgenauer, die Adapter dagegen wurden nicht geändert und sind und waren schon immer etwas zu groß für die RAVL-Ventile. Gelöst habe ich das Problem jetzt übrigens recht pragmatisch mit dem Dremel, einfach von der Innenseite des Adapters überall ein kleines bisschen wegfräsen und danach passts.

Wolfgang
wmr0000
Beiträge: 8
Registriert
21.10.2013

AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von kdeparade » 13.11.2013, 17:31 

Unglaublich.
Ich kämpfe seit einer halben Stunde und dachte ich wär zu doof.
Gibt es keine Lösung vom Hersteller??
Die Teile kosten schließlich fast 40 Euro und sind unbrauchbar.
kdeparade
Beiträge: 3
Registriert
06.01.2012

AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von wmr0000 » 14.11.2013, 09:28 

Nun, wie ich oben schon geschrieben habe: zumindest bei mir passt der neue Stellantrieb auch nicht auf die alten Adapter, das wird also vermutlich nichts nützen. Fakt ist, dass wohl keiner die Adapter zusammen mit dem Stellantrieb jemals auf einem Danfoss RAVL wirklich ausprobiert hat, es passt einfach nicht.
wmr0000
Beiträge: 8
Registriert
21.10.2013

AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 14.11.2013, 09:46 

Hallo wmr0000,

das ist so nicht richtig, sonst hätte u.g. Aussage auch nicht getroffen werden können. Wir haben festgestellt, dass ein Danfoss RAVL Ventil nicht gleich ein Danfoss RAVL Ventil ist.

Es gibt Danfoss RAVL Ventile mit tiefen Einkerbungen und Danfoss RAVL Ventile mit weniger tiefen Einkerbungen. Das hat zur Folge, dass der "alte" Danfoss RAVL Adapter immer passt, der "neue" Danfoss RAVL Adapter jedoch nur auf dem Danfoss RAVL Ventile mit tiefen Einkerbungen.

Die tiefen und weniger tiefen Einkerbungen im Danfoss RAVL Ventil unterscheiden sich jedoch nur um etwa 2-3mm. Somit ist es für die meisten Kunden eher schwer ersichtlich, welcher wirklich Adapter passt. Es kann daher nur der jeweils beiliegende Adapter getestet werden und sollte dieser nicht passen, wenden Sie sich bitte kurz an den Kundenservice des jeweiligen Lieferanten, um den jeweils anderen Adapter aus Kulanz zu erhalten.

Alternativ können Sie in unserem Online-Shop einen hochwertigen Messing-Adapter erwerben, der nicht auf die unterschiedlichen Einkerbungen angewiesen ist und das Problem somit behebt.

Adapter für Heizungsventil Danfoss RAVL, Messing
Artikel-Nr.: 68-10 25 66


ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12034
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von wmr0000 » 14.11.2013, 11:45 

Hallo,

also wenn mit dem "alten" Adapter derjenige gemeint ist, der z.B. auch bei den FHTs mitkam: der passt nicht, davon hab ich noch welche, ich hab sogar probiert einen FHT abzuschrauben und gegen den neuen Stellantrieb auszustauschen. Passt nicht. Es liegt auch nicht an der Tiefe der Einkerbungen, von den dazugehörigen Stegen am Adapter musste ich kein Material abfräsen sondern von der gesamten Innenseite.

Wolfgang
wmr0000
Beiträge: 8
Registriert
21.10.2013

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von Afterlife » 30.12.2015, 14:54 

Hallo zusammen,

ich habe auch das oben beschriebene Problem.
Der Adapterring klafft zu weit auf, so dass die Stifte nicht mehr passen und man die Überwurfmutter nicht mehr anschrauben kann.
Was kann ich tun, gibt es neue Adapter?

Beste Grüße
Thomas
Afterlife
Beiträge: 4
Registriert
30.12.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von Afterlife » 07.01.2016, 16:38 

Danke für die Antwort! Der Anbieter hat die alten Adapter nicht mehr - habe mir jetzt bei euch den Messingadapter bestellt.
Afterlife
Beiträge: 4
Registriert
30.12.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von wmr0000 » 08.01.2016, 21:29 

Hallo,

ich bin gespannt ob der Messingadapter passt, würde mich über eine Statusmeldung hier freuen.

Vielen Dank.
wmr0000
Beiträge: 8
Registriert
21.10.2013

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von Afterlife » 09.01.2016, 00:28 

Hallo,
ich werde berichten, komme aber erst am nächsten WE dazu.
Es schaut zunächst aber einmal gut aus, das Ding.
Bin gespannt.
Afterlife
Beiträge: 4
Registriert
30.12.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von Afterlife » 16.01.2016, 10:02 

So, gestern montiert, passt wunderbar, der Adapter!
Man muss beim Auspacken gut aufpassen, dass man die kleinen Fixierungsschrauben (Imbus) nicht verliert.
Afterlife
Beiträge: 4
Registriert
30.12.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von dangeleit1 » 21.01.2017, 19:56 

Leider das gleiche Problem !!
Der Adapter RAVL passt nicht.

Danfoss hat einen Durchmesser von 26mm.

Ich messe 24,5 mm und der ELV Adapter hat 23,5 !!

Wie soll das gehen ?

Habe hier noch Honeywell HR20-Style die passen 100%

dangeleit1
Beiträge: 1
Registriert
21.01.2017

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von shooter » 14.03.2018, 07:44 

Ich habe auch gerade alles gekauft um mein Wohnzimmer auf Homematic IP Heizungssteuerung umzubauen und habe nun genau das Problem. Ich habe gestern Abend auch schon gedacht ich bin komplett bekloppt, die Adapter passen nicht!

Auch die alten Adapter (hatte ich noch) passen nicht!

Das Problem besteht also weiterhin und das bei so einem teuren Produkt. Da Versagt dann der Adapter für 10cent??? Das kann es doch wohl nicht sein!

@ELV: WAS IST DIE LÖSUNG???

Und jetzt bitte nicht "kaufen Sie den Messingadapter"

Eine adequate Lösung kann nur lauten das Sie nachbessern und das nicht auf dem Rücken der Kunden!

Ich erwarte ja keine kostenlosen Messingadapter, aber wenigstens passende Kunstoffadapter welche kostenlos als Ersatz geschickt werden UND PASSEN!
shooter
Beiträge: 3
Registriert
14.03.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von Augustiner1328 » 14.03.2018, 10:34 

Ich habe das gleiche Problem.



Vorher beim HR20-Style hat der schwarze Adapter problemlos gepasst. Es würde sich sogar das eQ3-Thermostat auf diesen Adapter schrauben lassen, aber leider funktioniert das Ganze nicht.

Nachdem ich einen Bausatz von euch erworben habe, ist eine Rücksendung ausgeschlossen. Aber ohne passendem Adapter ist das Thermostat wertlos. Der Verweis auf den Messingadapter ist zwar lobenswert, aber aufgrund der Mehrkosten keine wirkliche Lösung des Problems.

Wie wird hier von Seitens ELV weiter vorgegangen?
Augustiner1328
Beiträge: 1
Registriert
14.03.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Danfoss RAVL passt nicht

von shooter » 16.03.2018, 07:31 

Ich habe mir gestern, mangels Support Gedanken gemacht und eine (Übergangs-)Lösung gefunden.

Benötigt wird ein runder Gegenstand in der Größe des Innendurchmessers vom Adapter und 100er Schleifpapier.

Ich habe das Schleifpapier um einen Besenstiel gewickelt und den Adapter drauf geschoben. 3-4x hin und her geschmirgelt und der Adapter passt nun.

Sicherlich keine wirklich Lösung für so ein teures System aber eine Lösung die vermutlich jeder zuhause umsetzen kann ohne neues Geld auszugeben.

Die Adapter lassen sich so vernünftig ohne große Gewalt anschrauben und sitzen fest.
shooter
Beiträge: 3
Registriert
14.03.2018
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht18 Beiträge Neue Antwort