Blink-Code nicht dokumentiert

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Rollladenaktor für Markenschalter, 1fach Unterputzmontage HM-LC-Bl1PBU-FM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 30 38

Zum Produkt
zur Übersicht5 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Blink-Code nicht dokumentiert

von DirkWissmann » 29.08.2016, 10:04 

Hallo zusammen,

in einem anderen Thread wurde bereits beschrieben, dass dieser Aktor gerne auszufallen scheint, und ich bin wohl jetzt auch davon betroffen.

Allerdings blinkt die LED von dem Gerät in einer Form, wie sie nirgendwo dokumentiert ist: 1x kurz und 2x lang. Ich kann das Gerät auch nicht mehr zum Leben erwecken, Stromlos machen hilft nichts, ablernen geht auch nicht weil die Gerätekommunikation dauerhaft gestört ist, und Zurücksetzen auf Werkseinstellungen hat auch nicht funktioniert, es bleibt bei diesem Blinkcode. Ich konnte mühselig den Rolladen hochfahren, aber runter will er jetzt wohl nicht mehr.

Hat jemand Tipps dafür? Oder muss ich da eine Reklamation anstossen?
DirkWissmann
Beiträge: 16
Registriert
29.08.2016

AW: Blink-Code nicht dokumentiert

von leknilk0815 » 29.08.2016, 10:18 

Servus,
Zitat
Ich konnte mühselig den Rolladen hochfahren, aber runter will er jetzt wohl nicht mehr.

Wie hast Du das gemacht? Per WebUI oder direkt am Aktor mit der Wippe?
Falls Du die Wippe benutzt hast und der Rolladen nicht fährt, kannst Du von einem Defekt ausgehen, da hierbei die Steuerung direkt über ein Relais erfolgt.
Mit einiger Sicherheit ist dafür ein defekter Kondensator im Netzteil des Aktors verantwortlich (da gibts schon einige Freds...).
Für einen versierten Bastler kein großes Problem, da es einfacher ist, den Elko gegen einen mit höherer Spannungsfestigkeit auszutauschen als ein Umtausch.
Für Normal- User bleibt nur ein Austausch.
leknilk0815
Beiträge: 440
Registriert
13.12.2011
Gruß - Toni

AW: AW: Blink-Code nicht dokumentiert

von DirkWissmann » 29.08.2016, 10:48 

Das Hochfahren ging sehr mühselig über die Wippe. Da konnte ich auch sehr gut das Relais arbeiten hören. Übers WebUI komme ich gar nicht mehr dran, weil die Kommunikation dauerhaft gestört ist.

Kurzer Tastendruck hat aber nie gereicht, ich musste immer lang drauf drücken, und ab und zu auch auf den "runter"-Teil der Wippe, damit sich überhaupt was tut.

Beim langen Drücken hat dann irgendwann das Relais auch geschaltet, aber nur für kurze Zeit, dann ist der Rolladen auch eine entsprechend kurze Strecke hochgefahren. Manchmal war die Zeitspanne auch äußerst kurz und der Rolladen zuckte dann nur. Und dann wieder hat das Relais nur dann reagiert, wenn ich eben auf den "runter"-Teil der Wippe gedrückt habe.

Theoretisch wäre ich wohl in der Lage, einen Kondensator zu tauschen, aber ich schaue zuhause zunächst mal nach, von wann das Teil ist - aber älter als 6 Monate ist das auf jeden Fall, zwei Jahre sind aber definitiv noch nicht rum.
DirkWissmann
Beiträge: 16
Registriert
29.08.2016

AW: AW: AW: Blink-Code nicht dokumentiert

von leknilk0815 » 29.08.2016, 10:56 geändert am 29.08.2016 11:08

...das "Zucken" ist typisch für einen Spannungszusammenbruch durch einen defekten Elko. Da dann auch kein Strom zum funken da ist, bricht auch die Kommunikation zusammen.
Wenn Du das Ding bei ELV gekauft hast, sollte ein Garantietausch kein Problem sein.

Edit:
ich würde auf den C26 (10µF/16V) tippen.
Austauschen gegen 10µF mit mehr als 16V
leknilk0815
Beiträge: 440
Registriert
13.12.2011
Gruß - Toni

AW: AW: AW: AW: Blink-Code nicht dokumentiert

von Erlenbacher » 29.01.2019, 13:57 

Schöner Sch... geht natürlich nach Ablauf der Garantie kaputt. Habe jetzt schon den zweiten Fall und bin kein Elektriker / Bastler der daran rumfummeln kann. Der mist fliegt jetzt raus...
Erlenbacher
Beiträge: 2
Registriert
29.11.2018
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht5 Beiträge Neue Antwort