Auf Werkseinstellung zurück setzen schlägt fehl

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Rollladenaktor für Markenschalter, 1fach Unterputzmontage HM-LC-Bl1PBU-FM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 30 38

Zum Produkt
zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Auf Werkseinstellung zurück setzen schlägt fehl

von 4copters » 10.03.2016, 12:17 

Moin,
hatte ein sehr gut funktionierendes System und ich war super zufrieden, dann kam der Gau.
Durch einen Festplattenausfall musste ich mein Hausautomationsystem auf FHEM-Basis wieder neu aufsetzen.
Leider keine Datensicherung gefahren, es war ja eine neue SSD-Festplatte. Also kann ja eigentlich nichts passieren, machen wir später.
Aber Sätze mit eigentlich sind immer Sch***e!
Das zur Vorgeschichte.

Habe von diesem Produkt 5 Stück im Einsatz und verzweifle bei dreien davon.
Was will ich tun?
Ich möchte sie auf Werkseinstellung zurücksetzen und dann im neuen System wieder anlernen.
Dokumentation gelesen und verstanden, OK.
Wippe entfernt, Configtaste gedrückt 4 Sek, LED blinkt langsam.
Configtaste losgelassen und wieder 4 Sek gedrückt, LED blinkt schneller, wieder loslassen und der Aktor ist in Auslieferungszustand.
Nun in an das neue System anlernen. Also die Zentrale in den Pairingmodus schalten.
Nun noch mal die Configtaste am Aktor betätigen, fertig!

Hat funktioniert, leider nur bei zwei der fünf Aktoren.

Nun zu meiner Frage, wie bringe ich den anderen drei jetzt das Lesen bei, damit die Wissen was sie tun sollen, wenn man diese Tätigkeiten durchführt? :-)

Also bei den 3 scheint das Anlernen im Grunde zu funktionieren, die Aktoren werden angezeigt im System.
Sie geben auch an, auf wie viel Prozent sie stehen, wenn man sie manuell bedient.
Steuert man sie über Funk an, bekommt man nach einer Zeit "Missing ACK".

Dieses Verhalten habe ich auch bei den folgenden Produkten feststellen müssen:
291836
104895
076794

Bitte helft mir mal auf Pferd, bin echt am verzweifeln.

Auch Google befragt, dort wird gemeint:
Erst auf Auslieferungszustand zurücksetzen, dann Stromlos machen und noch einmal auf Auslieferungszustand setzen. Dann soll es funktionieren.

Ich habe sämtliche Variationen ausprobiert und suche bitte Hilfe.
Wer hat den ultimativen Tip?

Gruß Ingo
4copters
Beiträge: 2
Registriert
28.09.2014

AW: Auf Werkseinstellung zurück setzen schlägt fehl

von k.brueser » 10.03.2016, 13:30 

Das hatte ich auch schon. Bei einigen reichte es das ich sie mehrmals in den Werkszustand zurücksetze. Zwischendurch hatte ich die Stromzufuhr immer mal getrennt.
Lt. der Beschreibung hört sich das aber auch so an, dass die Zentrale diese Komponenten im "Hinterkopf" hat und sie damit nicht angemeldet werden können. Sollte es nicht erfolgreich sein kann man nur noch die Zentrale in den Werkszustand zurücksetzen und die FW neu aufspielen. Wenn man dann viele Sensoren, Sender und Aktoren hat macht das unwarscheinlich viel Spaß.


Na dann.......

viel Spaß und Grüße
k.brueser
Beiträge: 2008
Registriert
22.02.2012
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort