Anmerkungen...

zur Übersicht3 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Anmerkungen...

von GR10M » 13.08.2012, 09:01 geändert am 13.08.2012 09:02

Netter Bausatz, funktioniert im Prinzip wie er soll.
Allerdings noch 4 Anmerkungen dazu:

1.)Baut man noch einen Schalter ein der PIN 10 des U1402B manuell auf Masse zieht, unterbindet man nach einem Enladevorgang den sofortigen Beginn des Ladezyklus. Mancher lagert seine Akkupacks ja im entladenen Zustand, wenn er sie längerfristig nicht nutzen will...

2.) Bei Akkupacks mit mehr als 10 Zellen, verbrät der BD249C ziemlich viel Energie und wird demenstsprechend ziemlich heiss.
Da der Enladestrom eh schon bei nur ca. 350mA liegt, wäre es eine Überlegung wert, bei großer Zellenzahl auf einen dem Entladestrom angepassten, externen Hochlastwiderstand umzuschalten. Ansonsten empfiehlt es sich einen kleinen Lüfter einzubauen, der mit den Schalterstellungen 9/10, 11/12 gekoppelt ist.

3.) Es empfiehlt sich weiterhin die Spannungsteiler für die Entladeschlußspannungen nachzurechnen und den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Durch die Doppelbelegung (1/2, 3/4...Zellen) sind die einstellbaren Referenzspannungen für den LM358 eher als Suboptimal anzusehen. Im übrigen beachte man, dass für die Zellenzahl 9/10, 11/12 am Spannungsteiler noch "etwas" dranhängt...

4.) Leider kann man den angegebenen Gehäusevorschlag vergessen. In Verbindung mit dem beigelegten Kühlkörper passt die Platine nicht in das Gehäuse (Best.Nr. 16-173-18). Darauf wird leider in der Beschreibung nicht hingewiesen. Es fehlen ganze 3mm(!) in der Höhe...



GR10M
Beiträge: 2
Registriert
13.08.2012
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

Anmerkungen...

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 15.08.2012, 14:13 

Hallo GR10M,

danke für die umfangreiche Rückmeldung zur Universal-Lade-/Entladeschaltung. Gerne geben wir die genannten Verbesserungsvorschläge an unsere Entwicklungsabteilung weiter.

Ob kurzfristig eine Anpassung erfolgt ist fraglich, da dass Modul in dieser Form bereits seit 1995 vertrieben wird. Denkbar wäre dann vermutlich eher eine neue Variante einer solchen Schaltung.

Den Sachverhalt mit dem Gehäuse werden wir natürlich umgehend prüfen lassen.



ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12263
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: Anmerkungen...

von GR10M » 19.08.2012, 21:37 

Hallo,
ich habe schlussendlich den Kühlkörper um den entsprechendne Betrag gekürzt. Somit passt das Gehäuse wieder. Eine Überprüfung Ihrerseits wäre zumindest wünschenswert. Nicht jeder sieht sich in der Lage den gerade frisch eingelöteten Kühlkörper ohne mühsamen Ausbau auf das notwendige Maß zu kürzen.
Eine überarbeitete Neuauflage der Schaltung auf gleichem Niveau wäre ebenfalls zu begrüßen. Allerdings sprechen 18 Jahre Bausatzvorhaltung schon für sich. In Zeiten wo ein Produkt nach einem halben Jahr bereits wieder vom Markt verschwindet, bzw. von einem angeblich verbessertem Nachfolger ersetzt wird, hat schon schon einen gewissen Charme...

frdl. Gruss,
GR10M

GR10M
Beiträge: 2
Registriert
13.08.2012
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht3 Beiträge Neue Antwort