Alternative zu Stromstoss-Zeitschalter?

zur Übersicht4 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Alternative zu Stromstoss-Zeitschalter?

von mmoser » 27.01.2018, 19:41 

Hoffe, ich stelle diese Frage im richtigen Forum. Sonst bitte um Tipp, wo ich eher eine Antwort erhalten könnte!

Mein "Problem":
Wir haben im Stiegenhaus unseres Mehrfamilienhauses ein klassische Lichtschaltung bestehend aus lauter Umschaltern, mit denen das Licht an jedem Schalter ein- bzw. ausgeschaltet werden kann. Leider wird das Ausschalten immer wieder vergessen und dann brennt das Licht nicht selten die ganze Nacht hindurch. Dieser Schlamperei (bzw. der daraus resultierenden Energieverschleuderung) würde ich mit einer Automatik gerne abhelfen. Ich möchte bzw. kann nun aber nicht im ganzen Haus alle Schalter ersetzen (z.B. durch Drucktaster für einen durch Pulse re-triggerbaren Timer). Mir schwebt daher vor, dieses Problem durch einen "lokalen Eingriff", d.h. durch Ersatz eines einzigen Umschalters durch "etwas Neues" zu lösen.

Meine Frage hier ans Forum ist daher, ob und wie es möglich wäre, durch Kombination eines Strommessers und eines Relais' eine solche Lösung zu implementieren. Der Strommesser würde dabei detektieren, wenn das Licht angeschaltet wird und würde ein bistabilen Umschalter dann nach einer gewissen Zeit so umschalten, dass der Strom wieder unterbrochen und das Licht damit ausgeschaltet wird.
Die Schaltung wird sich vermutlich nicht aus der geschalteten Leitung speisen können (es sei denn, man mache sich die Spannungsdifferenz im ausgeschalteten Modus zu Nutze und puffere diese irgendwie. Aber das dürfte schwierig sein, weil ja nicht immer zwingend an dieser Stelle in der Kette ausgeschaltet wird (nämlich dann, wenn jemand anders einen der anderen Umschalter vor Ablauf der Zeit umlegt und das Licht damit schon aus ist) und damit an dieser Stelle auch keine Spannungsdifferenz mehr vorhanden ist. Und in diesem Fall darf die Schaltung den Umschalter natürlich nicht einfach stur nach Ablauf der vorgegebenen Zeit einfach wieder umlegen, da sie sonst das Licht damit ja wieder einschalten würde.
Eine ursprüngliche Idee von mir war, eine Lösung basierend auf einem (evtl. leicht umgebauten) Homematic Schaltaktor mit Strommessung zu implementieren, aber das dürfte daran scheitern, das bei diesen div. Pole des gemessenen und des geschalteten Stromkreises identisch sein müssen. Ausserdem handelt es sich beim eingebauten Relais m.W. nicht um einen Umschalter, sondern nur um einen Ein/Aus-Schalter.

Bin für Ideen und Anregungen zu Lösung dieser Aufgabe dankbar!
mmoser
Beiträge: 42
Registriert
31.01.2012

AW: Alternative zu Stromstoss-Zeitschalter?

von rainmaker » 28.01.2018, 08:08 geändert am 28.01.2018 08:25

Statt aufwändiger Strommessung würde ich (ich hoffe Du erwartest jetzt keine fertige Schaltung wink ) eher so vorgehen:
Eine Schaltung, die parallel zur Lampe geschalten wird. Kriegt die Schaltung strom, startet der Timer (NE555 - ELV hat ein Experimentierboard zur Entwicklung bzw. eine "fast fertig Version, als Anwenderboard (viel günstiger)), der nach Zeitablauf ein Relais (nicht in den Bausätzen enthalten) betätigt, dessen Kontakte einen zusätzlichen Lichtschalter darstellen und dadurch das Licht immer wieder abdrehen - und die Schaltung selber auch, d.h. KEIN Standbyverlust...
rainmaker
Beiträge: 2774
Registriert
29.07.2011
Kein Backup - kein Mitleid!

AW: AW: Alternative zu Stromstoss-Zeitschalter?

von elkotek » 28.01.2018, 09:17 

Hallo mmoser,

um einen begrenzten Zeitablauf zu realisieren gibt es ..ohne zu basteln.. eine einfache Möglichkeit.
Einfach einen vorhandenen Wechselschalter durch den HmIP-BSM ersetzen.
Notwendige Randbedingungen:
*..am Montageort müssen "L" und "N" für die Betriebsspannung des Aktors vorhanden sein
*..zulässige Anschlußleistung < 1150W
*..der Aktor sieht zwar aus wie ein normaler Schalter..wird aber mit einer Wippe (oben / unten) betätigt. Mit dem Installationsadapter kann dieser an das vorhandene Schalterprogramm angepaßt werden
*..für den Betrieb wird zumindest ein HAP oder CCU2 benötigt.

Gruß elkotek

elkotek
Beiträge: 2805
Registriert
03.07.2011

AW: AW: AW: Alternative zu Stromstoss-Zeitschalter?

von mmoser » 30.01.2018, 17:21 

@rainmaker: Ich fürchte, diese Lösung scheitert in unserem Fall daran, dass ich keine Leitung zu den Lampen legen kann, um damit etwas parallel zu diesen schalten zu können. Diese Leitung läuft (vermutlich) irgendwo im Stiegenhaus durch, während die Umschalter innerhalb der Wohnungen gleich neben den jeweiligen Wohnungstüren liegen. Aber die Idee ist eigentlich Klasse!

@elkotek: Danke für den Hinweis! Werde mir diesen HmIP-BSM gleich einmal ansehen. CCU2 wäre vorhanden...
mmoser
Beiträge: 42
Registriert
31.01.2012
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht4 Beiträge Neue Antwort