Aktor auch für zweigeteilte Wippen geeignet?

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Rollladenaktor für Markenschalter, 1fach Unterputzmontage HM-LC-Bl1PBU-FM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 30 38

Zum Produkt
zur Übersicht7 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Aktor auch für zweigeteilte Wippen geeignet?

von FrankImGlueck » 22.10.2013, 01:42 

Hallo,

für mehrere Raffstores und eine Dachluke werden wir in unserem gerade neu gebauten Haus jeweils einen GIRA 55 Schalter mit zwei Wippen (für rauf und runter) haben. Dagegen gehen Ihre Produktbeschreibung, die Bedienungsanleitung und die Bilder von den Zubehör-Adaptern offenbar immer von einer einzigen Wippe bei dem umzurüstenden Schalter aus (ist dies vielleicht mit "1fach" in der Produktbeschreibung gemeint?). Ich vermute, eine solche Einzelwippe kennt drei Schaltzustände: Aus (Mitte), Rauf (Oben) und Runter (unten)?

Ließe sich dieser Aktor dennoch auch mit unseren (schon bestellten) Doppelwippen-Schaltern verwenden? Oder müssten wir auf die entsprechenden Einzelwippen-Adapter umstellen bzw. ist dies gar vielleicht nicht einmal möglich? Hätten Sie im letzteren Fall alternativ auch einen für solche Doppelwippen passenden Aktor im Programm oder in Planung?

Danke und Grüße
FrankImGlueck
Beiträge: 12
Registriert
22.10.2013

AW: Aktor auch für zweigeteilte Wippen geeignet?

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 22.10.2013, 10:36 

Hallo FrankImGlueck,

Doppelwippen lassen sich auf den Homematic Markenschalter-Aktoren leider nicht anbringen. Es besteht lediglich eine Montagemöglichkeit für Einfachwipppen.

Alternativ könnte nur der Homematic HM-LC-Bl1-FM Funk-Rollladenaktor genutzt werden. Hierbei muss die Ansteuerung jedoch über Taster und nicht über Schalter erfolgen.



ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 12243
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: Aktor auch für zweigeteilte Wippen geeignet?

von FrankImGlueck » 22.10.2013, 11:52 

Hallo Herr Sandhorst,

danke für Ihre Antwort. Auf welche technischen Eigenschaften genau zielen Sie mit Ihrer Unterscheidung von Schaltern und Tastern ab? Mir ist der mechanische Unterschied zwar eigentlich schon klar, aber ich verstehe vielleicht noch nicht ganz, wie es mit einem Schalter (der also nicht automatisch zurückwippt, wenn man ihn loslässt, richtig?) möglich sein sollte, einen Rolladen (oder Raffstore/ Jalousie) zu steuern. Ich hatte Sie ja schon nach den möglichen Schalterstellungen für diese Einfachwippen gefragt, um dies zu verstehen.

Wenn es sich hier um echte Schalter und keine Taster handelt, ist es wohl also nicht so wie ich annahm, dass es auch eine Aus-Stellung gibt? Sondern es gibt nur Rauf und Runter und die Wippe verbleibt immer in der jeweils zuletzt betätigten Richtung? Und im Unterschied dazu werden für den Homematic HM-LC-Bl1-FM Aktor also zwei Taster für die beiden Schaltrichtungen erwartet?

Konkret geht es mir darum, dass ich meine Raffstores bei einer direkten Bedienung am Schalter/Taster auch mit nur einem einzigen Fingerdruck bis in die jeweils entgegengesetzte Endstellung fahren kann und nicht die ganze Zeit über gedrückt halten muss. Mir ist es also letztlich egal, ob ich dafür Ihren Einfachwippen-Adapter verwende oder die bisher von mir vorgesehene Zweifachwippe (die ich im Zweifel bei meinem Elektriker auch wieder abbestellen könnte). Daher auch meine Frage, ob wir unsere Zweifachwippe nicht auch einfach gegen Ihren Adapter für GIRA 55 austauschen könnten (Zweifel habe ich deshalb, weil ich nicht weiß, ob die benötigten Anschlussleitungen für beide Schaltungsarten identisch sind)? Die passende Einfachwippe müssten wir dann wohl aber noch selbst besorgen, oder wird diese zu Ihren Adaptern mitgeliefert?

Es tut mir leid, dass ich es so kompliziert mache, aber ich bin nun mal kein Elektriker und will nicht riskieren, das Falsche zu bestellen. wink

Danke und Grüße
FrankImGlueck
Beiträge: 12
Registriert
22.10.2013

AW: AW: AW: Aktor auch für zweigeteilte Wippen geeignet?

von k.brueser » 22.10.2013, 17:47 

Hallo FrankImGlueck,
der Aktor ist für dieses Vorhaben geeignet. Voraussetzung dafür: die Raffstores haben, wie die Rollläden an beiden Endpositionen eine Endabschaltung. Da Du das mit Schaltern vor hast gehe ich mal davon aus. Dieser Taster hat seine Ruheposition in der Mittelstellung. Druck nach unten und der Rollladen fährt nach unten. Während der Fahrt kurzer druck nach oben und der Rollladen hält an. man hat also ZWEI Taster in einem Gerät. Durch die Relaisschaltung muß man nicht für die gesamte Zeit auf den Taster drücken, es sei denn ich möchte nur 30 cm runter (oder zur Seite) fahren. Bei längerem Druck fährt das Teil nur so lange man drückt.
Für den Anschluß benötigt man die kommende Leitung L (braun oder schwarz), N (blau) und eventuell noch den Schutzleiter (grün/gelb). Die abgehende Leitung zwei Adern für auf und zu, N und den Schutzleiter(?). Das sollte aber eigentlich kein Problem sein.
Sollten es mehrere Raffstores sein oder werden und dieses Teil gefällt, so könnte man später auch über einen HM-Funkwandtaster nachdenken. Der steuert dann mehrere oder alle Raffstores. Ein Funkempfänger ist hier ja drinn!
Über die Adapter muß man sich selbst Gedanken machen. Je nachdem was im Haus verbaut wurde. Die muß man dann seperat bestellen (oder gleich mit)

schönen Abend
k.brueser
Beiträge: 2009
Registriert
22.02.2012

AW: AW: AW: AW: Aktor auch für zweigeteilte Wippen geeignet?

von FrankImGlueck » 22.10.2013, 20:48 

Vielen Dank, das wird mir mit Sicherheit weiterhelfen!
Beste Grüße
FrankImGlueck
Beiträge: 12
Registriert
22.10.2013

AW: AW: AW: AW: AW: Aktor auch für zweigeteilte Wippen geeignet?

von Johi13 » 28.04.2015, 16:30 

Ich stehe vor der gleichen Herausforderung bzgl. zweigeteilter Wippen der Gira 55 Serie. Welche Wippe ist denn nun geeignet ?
Johi13
Beiträge: 2
Registriert
28.04.2015
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht7 Beiträge Neue Antwort