2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Homematic Komplettbausatz Funk-Schaltaktor 2-fach für Markenschalter, Unterputzmontage HM-LC-Sw2PBU-FM, für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-14 31 98

Zum Produkt
zur Übersicht11 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von SvenH82 » 23.01.2017, 00:48 

hallo,

ich habe mir mehrere der HM-LC-Sw2PBU-FM (Homematic Komplettbausatz - Funk-Schaltaktor 2-fach für Markenschalter, Unterputzmontage - Artikel-Nr.: 68-14 31 98 - https://www.elv.de/homematic-funk-schaltaktor-2fach-fuer-markenschalter-unterputzmontage-bausatz-hm-lc-sw2pbu-fm.html) gekauft und zusammengelötet. Leider ohne im Detail zu testen, da ich gerade das Haus ausbaue.

Nun haben ich das Problem, dass das Bedienkonzept (siehe auch "Aus der Not geboren und auch nicht weiter drüber nachgedacht" - https://www.elv.de/topic/aus-der-not-geboren-und-auch-nicht-weiter-drueber-nachgedacht.html) den Familienmitgliedern und mich nervt. Also unten 1. Relais AN/AUS und oben 2. Relais AN/AUS. Logisch wäre unten 1. Relais AN, oben 1. Relais AUS und lange drücken unten 2. Relais AN bzw. lange drücken oben 2. Relais AUS. Nur besser wäre je eine geteilte Wippe.

Kann man das Bedienkonzept ändern (finden auch nichts in den Experten-Einstellungen) oder zumindest das Gerät downgraden zum 1 fach Schaltaktor.

Verstehe auch nicht, welchen Sinn z.B. die Einstellung untern nur EIN machen soll. Damit kann ich das Relais 1. nur einschalten. Wenn ich nun oben nur AUS konfigurieren wird nur das 2. Relais ausgeschaltet.

Bitte bitte sinnvolle Lösungsverschläge es sind alle Benutzer nur noch genervt und am Fluchen und das Bild der gesamte Smarthome-Technik leidet massiv.

Danke für jeden Lösungsvorschlag und Grüße Sven
SvenH82
Beiträge: 19
Registriert
16.09.2012
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.

AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von sternthaler » 25.01.2017, 23:54 geändert am 25.01.2017 23:56

Hi SvenH82,

hier ist noch ein Genervter.
Zum Glück hatte ich mir die 'Bedienungsanleitung' vorher geholt und intensiv die magere Info dort gelesen.
Leider kann ich auch keine Lösung anbieten unhappy

Gruß
Sternthaler


Hallo ELV, hallo eQ-3,

ist dies nicht ein sehr guter Vorschlag zum Verbessern der Kundenzufriedenheit?
Und gleich zusätzlich so konfigurierbar machen, dass der obere Taste zum EIN-schalten und der Untere zum AUS-schalten eingestellt werden kann. Also anders herrum wie von SvenH82 vorgeschlagen. Dann würde das Ding wengstens auch wie die anderen Einbautaster konfigurierbar sein.
Und dabei dann auch noch die Taster an die CCU2 senden und die Aktoren ungeschaltet lassen. Dann kann die CCU2 nämlich die Kontrolle komplett übernehmem. Und das würde richtig, richtig Dampf machen.
Und eine geteilte Wippe wäre natürlich fast perfekt.
Perfekt wäre noch eine einzeln steuerbare LED pro Wippe. Dann könnte man nämlich für Aussen-Steckdosen auch gleich den EIN-/AUS-Zustand signalisieren. (Bei Tastern zeigt die Wippe nämlich nichts an.)
sternthaler
Beiträge: 62
Registriert
08.12.2015

AW: AW: AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von Slophet » 08.04.2017, 20:16 

Hallo,

Zitat: Verstehe auch nicht, welchen Sinn z.B. die Einstellung untern nur EIN machen soll. Damit kann ich das Relais 1. nur einschalten. Wenn ich nun oben nur AUS konfigurieren wird nur das 2. Relais ausgeschaltet.

Kanal 1, in meinem Fall hat der Schaltzustand nur EIN/ nach 1 Sekunde wieder AUS eine bedeutende Funktion. Damit ersetze ich einen Taster (Wippe unten) und mit dem Kanal 2, schalte ich meine Wandbeleuchtung (Wippe oben).

Kanal 1 wird bei mir wie schon beschrieben, nur eingeschaltet, gibt dann einen Impuls (wie ein Taster) an Ein verbauten HM-Aktor (Stromstossrelais) der dann die Deckenlampen einschaltet, da ich die Wandlampen nachträglich installiert habe aber keinen zusätzlichen Schalter wollte, musste ich so den vorhandenen Taster, durch den 2 Kanal Aktor ersetzen, um weiterhin durch einen Tastendruck die Deckenbeleuchtung zu schalten und mit der Wippe nach oben, halt die Wandleuchten.

Somit hat es einen Sinn nur einen Schaltzustand auszulösen.
Slophet
Beiträge: 9
Registriert
14.11.2016
Gruß Slophet

AW: AW: AW: AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von SvenH82 » 09.04.2017, 09:36 geändert am 09.04.2017 09:36

Hallo Slophet,

danke für die Info. Interessanter Ansatz/Gedanke... Wenn ich dich richtig verstehe, nutzt du dann den 2-Fach Aktor nur als Sender... so gesehen hätte du auch den hier nutzen können?:

https://www.elv.de/homematic-funk-wandsender-2-fach-fuer-markenschalter-unterputzmontage-bausatz.html

Wenn nicht, wie nutzt du die Aktor-Ausgänge?

Danke und Grüße
Sven
SvenH82
Beiträge: 19
Registriert
16.09.2012

AW: AW: AW: AW: AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von JoHo05 » 25.09.2017, 14:42 

Ich habe mir leider auch die Bedienungsanleitung nicht im Vorfeld genau genug angesehen...

habe bereits einen 1-Fach Schalter verbaut und dachte, mit dem 2-Fach Schalter kann ich 2 Verbraucher gleichzeitig per Schalter einschalten und dann über die CCU auch getrennte Szenarien schalten...


Ich habe mir nun ein Programm gebastelt, dass die gewünschte Funktion (oben an, unten aus) bringt. allerdings ist hier 1-2 Sekunden Latenz spürbar...


Sehr schade, dass das hier nicht einstellbar ist. m.E. muss hier unbedingt ein SW update her!
JoHo05
Beiträge: 2
Registriert
25.09.2017

AW: AW: AW: AW: AW: AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von sternthaler » 05.11.2017, 01:20 

An ELV,

hat es eine Reaktion auf Ihr 'Weiterleiten' vom 26.01.2017 gegeben? Bis jetzt habe ich jedenfalls noch nie etwas davon gehört, dass Kundenwünsche jemals bedacht wurden!

Angenervt von so viel Ignoranz.
sternthaler
Beiträge: 62
Registriert
08.12.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von sternthaler » 19.11.2017, 13:07 

Danke für die Antwort.

Gruß Sternthaler
sternthaler
Beiträge: 62
Registriert
08.12.2015

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von R. Sherwood » 19.12.2018, 17:58 

Ich kann mich hier nur anschließen.
An die Bedienung des Schalters kann man sich nicht gewöhnen!

Warum eq3 hier nicht reagiert bzw. sich ewig Zeit lässt ist mir ebenfalls ein Rätsel.

Die Problematik die internen Schalter nicht auswerten zu können oder diese an seine Bedürfnisse anzupassen ist lange bekannt. Es gibt bereits eine alternative Firmeware für den 1fach Schaltaktor, bei dem eine ähnliche Problematik gelöst wurde - Technisch also kein Problem.

Leider ist das jetzt schon mein zweites Homematic Device mit einer unzureichenden/fehlerhaften Firmware. Wenn es eq3 nicht schafft auf die wünsche der Kunden und Fehlerbehebung einzugehen, bitte ich darum, sich Gedanken zu machen die Firmeware OpenSource zu geben. Dann kann man sich zumindest selbst helfen.

So verliere ich leider den Spaß/Sinn an dem ganzen System Homematic und deren Produkten!
R. Sherwood
Beiträge: 6
Registriert
15.01.2014

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: 2-fach Schaltaktor Bedienkonzept ändern oder downgraden zum 1-fach Schaltaktor?

von CuKler » 20.01.2019, 21:19 

Ich habe leider exakt das gleich Problem. Da ich damit einen Doppelschalter ersetzt habe war dies die einzige Möglichkeit.

Ich kann mich leider auch nicht an das seltsame verhalten, das vor Allem nicht zu allen anderen 1-fach Schaltaktoren von HM passt, gewöhnen.

Es wäre großartig, wenn man das gesamte Bauteil wie die getrennte Variante (Sender + Unterputzaktor) konfigurieren könnte.

Leider lassen sich die zwei Kanäle scheinbar auch nicht gegenseitig miteinander koppeln, um mittels "Schalter aus" und "Schalter ein" ein entsprechendes Verhalten auf Umwegen zu erzeugen.

@JoHo05: Wie hast du es denn per CCU hinbekommen, das versuche ich auch gerade umzusetzen?
CuKler
Beiträge: 2
Registriert
20.01.2019
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht11 Beiträge Neue Antwort