ELV Elektronik AG - Versand für Haustechnik, Sicherheitstechnik, Wettermesstechnik, Ladetechnik, Messtechnik Innovative Produkte, viele aus eigener Herstellung Versandkostenfreie Lieferung ab € 29,- ELV Forum: Das Technik-Netzwerk mit über 70.000 Mitgliedern ELV Trusted Shops
Artikel: 0   Summe: 0,00 EUR
 
Sie befinden sich hier:
» "Rüsten Sie Ihre aktuellen Installationen einfach auf Funk um"

Rüsten Sie Ihre aktuellen Installationen einfach auf Funk um

Moderne Technik, Neuigkeiten, Ideen und Informationen für Sie zusammengestellt
Realisieren Sie Ihr Elektronik-Projekt
Torsten Boekhoff, Technischer Kundenberater bei ELV "Rüsten Sie Ihre aktuellen Installationen einfach auf Funk um!" Funk statt Kabel: Sparen Sie sich aufwändige Bauarbeiten!

Hier kommen nicht nur die Qualitäten des Homematic Systems zum Tragen mit der weit reichenden, bidirektionalen, verschlüsselten und damit sehr betriebssicheren Funkverbindung, den vielen verfügbaren Komponenten, den individuellen Möglichkeiten, so der direkten Anlernbarkeit von Komponenten untereinander, oder der zentralen Steuerung über eine der Zentralen bzw. Konfigurations-Adapter des Systems. Auch die mechanische Ausführung der Unterputz-Aktoren lädt förmlich zu diesem Projekt ein. Und dank der vielfältigen Verknüpfbarkeit mit anderen Komponenten und der weit reichenden Programmierbarkeit des Homematic Systems stehen unendliche Möglichkeiten, z. B. von Zeit- und Ereignissteuerungen, zur Verfügung. So können die Aktoren auch von mehreren Sendern aus erreicht werden: Lassen Sie das Licht zeitgesteuert schalten, bei Bedarf geht das auch direkt manuell per Wandtaster, oder über einen Bewegungsmelder, einen Dämmerungsschalter und, und. Und es muss nicht gleich die große Konfiguration per Zentrale sein – fangen Sie mit einem kleinen Projekt direkt untereinander angelernter Komponenten an!
Kein Kabel? Kein Problem!
Häufig steht man zu Hause vor der Herausforderung, eine bestehende Elektroinstallation erweitern zu wollen, jedoch die dafür notwendigen Leitungen schwer bzw. gar nicht ziehen zu können. Wir möchten Ihnen an zwei Beispielen näherbringen, wie einfach die Umrüstung der vorhandenen Installation jedoch sein kann. Hierzu haben wir zwei Szenarien für Sie ausgewählt.

Szenario 1: Sie möchten an Ihrem Bett einen zweiten Lichtschalter haben, um die vorhandene Ausschaltung auch von hier schalten zu können.
Szenario 2: Sie möchten Ihre Ausschaltung der Außenbeleuchtung nicht nur manuell schalten, sondern auch automatisiert über einen Außen-Bewegungsmelder.

Die für diese beiden Szenarien notwendigen Komponenten haben wir Ihnen in der Produktauswahl oben zusammengestellt. Um die vorhandene Deckenlampe auch vom Bett ausschalten zu können, empfehlen wir als Sender den "Homematic Funk-Wandtaster 2fach". Diesen können Sie einfach neben oder an Ihrem Bett montieren. Als Sender, um Ihre Außenbeleuchtung bei Bewegung zu schalten, empfehlen wir den "Homematic Funk-Bewegungsmelder für innen und außen". Diese beiden Sender eignen sich hervorragend, um die "Homematic Funk-Schaltaktoren für Markenschalter" anzusteuern. Wie Ihr vorhandener Schalter auf den Homematic Unterputzschalter umgerüstet wird, wird auf der nächsten Seite Schritt für Schritt erklärt. Um bei Umrüstung Ihrer vorhandenen Schlafzimmerinstallation einen noch größeren Komfort zu realisieren, haben wir in der Produktauswahl den Unterputz-Aktor zusätzlich in der Variante "Dimmer" aufgeführt. Durch Einsatz dieses Aktors kann Ihre Deckenlampe nicht nur ein- und ausgeschaltet werden, sondern nun auch von Ihrem Bett aus bequem stufenlos gedimmt werden. Die Wippen Ihres vorhandenen Schalterprogramms können Sie bei der Umrüstung weiterverwenden. Den hierzu passenden Umrüstsatz finden Sie hier.
Szenario 1: Hier fehlt ein praktischer Lichtschalter Kein Kabel für den Bewegungsmelder vorhanden?
Sehen Sie Schritt für Schritt, wie einfach es ist, umzurüsten:
Schritt 1: Vorhandener Installationsschalter eines Markenherstellers. Schritt 2: Trennen Sie die Spannungszufuhr* des Schalters, an dem Sie arbeiten möchten. Entfernen Sie danach Abdeckung und Rahmen des Markenherstellers und legen Sie diese beiseite. Schritt 3: Entfernen Sie den vorhandenen Unterputzeinsatz Ihres Markenherstellers. Achten Sie hierbei auf die Spannungsfreiheit* am Schalter.
Schritt 4: Schließen Sie den neuen Unterputz-Schaltaktor wie in der Bedienungsanleitung beschrieben an und montieren diesen in der Unterputzdose. Schritt 5: Montieren Sie nun den zuvor entfernten Rahmen mithilfe des passenden Adapters zu Ihrem Schalterprogramm. Schritt 6: Montieren Sie nun die Wippe Ihres Schalterprogramms auf dem Adapter. Fertig!
* Aufgrund der im Gerät frei geführten Netzspannung dürfen Aufbau und Installation nur von Fachkräften ausgeführt werden, die aufgrund Ihrer Ausbildung dazu qualifiziert sind. Die einschlägigen Sicherheits- und VDE-Bestimmungen snd unbedingt zu beachten. Durch eine unsachgemäße Installation können Sach- und Personenschäden verursacht werden, für die der Errichter haftet.
Endecken Sie die erweiterten Möglichkeiten Ihrer neuen Homematic Installation
Einstellung Dimmer Konfiguration Bewegungsmelder
Um die neu von Ihnen installierten Sender und Empfänger miteinander zu verknüpfen, haben Sie nun drei Möglichkeiten: direktes Verknüpfen beider Geräte untereinander ohne Hilfsmittel, oder Sie nutzen hierzu eine CCU (Zentrale) oder auch einen Homematic Konfigurations-Adapter. Wir möchten hier auf die erweiterten Möglichkeiten durch den Einsatz des Homematic Konfigurations-Adapters eingehen. Durch dessen Einsatz können Sie mit Hilfe der beiliegenden Software ab Version 1.506 die neuen Geräte bequem an Ihrem PC konfigurieren. Hierzu werden beide Geräte in der Software angelernt und dann verknüpft. Die nun erstellte Verknüpfung kann jetzt über die Grundfunktionen hinaus mit weiteren Funktionen konfiguriert werden. So können beim Einsatz eines Dimmers Rampenzeiten, Einschaltdauer und Helligkeitswerte vorgegeben werden oder bei der Verknüpfung mit dem Bewegungsmelder die Einschaltdauer und die Helligkeitsschwellen eingestellt werden. Zwei Beispiele dazu finden Sie in den Screenshots.

Steuern und Schalten mit dem Smartphone