ELV-Ratgeber im Bereich "Haustechnik"

ELV-Ratgeber zu: KeyMatic® IQ+ nachrüsten geht ganz einfach

4,50
Passt mein Schließzylinder zur KeyMatic®?

Der Türschlossantrieb wird direkt auf den Schließzylinder montiert und bewegt diesen über den ein gesteckten Schlüssel des Schlosses.

 

  • Der Schließzylinder muss an der Innenseite der Tür 8 bis 15 mm über den Innenbeschlag der Tür hinausragen.
  • Falls nicht, benötigen Sie einen neuen Schließzylinder.
  • Ermitteln Sie die Maße des benötigten Schließzylinders anhand der untenstehenden Abbildung.
  • Bei der Auswahl sind die beiden Maße „Innenmaß“ und „Außenmaß“ des Zylinders wichtig.
  • Messen Sie jeweils (inklusive Türbeschlag) von der Befestigungsschraube des Zylinders im Schlossbeschlag aus und fügen Sie beim Innenmaß 8 bis 15 mm hinzu, um das passende Standardmaß zu finden.

 

Beispiel: Außenmaß: 30 mm, Innenmaß: 40 mm -> es ist ein 30/40-Zylinder. Um die KeyMatic® zu verwenden, benötigen Sie als nächste Standardgröße einen 30/50-Zylinder. Dieser Zylinder steht innen 10 mm hervor und ist für KeyMatic® einsetzbar.

Aus Sicherheitsgründen ist Folgendes zu beachten:
Der Zylinder muss über eine Not- und Gefahrenfunktion verfügen. Das bedeutet, er muss sich – unabhängig, ob von innen ein Schlüssel steckt – von außen mit einem zweiten Schlüssel öffnen lassen. Der Zylinder darf außen nicht überstehen (Einbruchschutz).

Ragt der Schließzylinder 8-15 mm über den Innenbeschlag heraus?

Passende Zylinder finden Sie im Internet unter www.abus.elv.de