ELV-Ratgeber im Bereich "Telefon-/Kommunikationstechnik"

ELV-Ratgeber zu: Frequenzbänder bei Handys

5,00
Weltweit kommen insgesamt 4 unterschiedliche Frequenzbänder zum Einsatz: 850 MHz, 900 MHz, 1.800 MHz, 1.900 MHz

Während in Europa und in weiten Teilen von Afrika und Asien meist die Frequenzbänder 900 MHz und 1.800 MHz von den Netzbetreibern verwendet werden, kommen auf dem amerikanischen Kontinent die Frequenzbänder 850 MHz und 1.900 MHz zum Einsatz.

Nicht alle Handys im Markt unterstützen alle 4 Frequenzbänder. Es wird wie folgt unterschieden:

Dualband: unterstützt 900 und 1.800 MHz
Triband: unterstützt 900, 1.800 und 1.900 MHz
Quadband: unterstützt 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz

In Deutschland und im europäischen Ausland brauchen Sie mindestens ein Dualband-Handy, um problemlos telefonieren zu können. Dualband-Handys funktionieren auch in weiten Teilen von Afrika und Asien.

Um in Amerika telefonieren zu können, brauchen Sie mindestens ein Triband-Handy.

Um weltweit telefonieren zu können, brauchen Sie ein Quadband-Handy.

Da in den USA neben dem 1.900 MHz-Frequenzband auch das 850 MHz-Frequenzband eingesetzt wird, empfiehlt sich der Einsatz eines Quadband-Handys.