Elektronikwissen im Bereich "Kfz-Technik"

Elektronikwissen zu: Reed-Kontakte

5,00
Bei Reed-Kontakten handelt es sich um mechanische Schaltkontakte, deren Kontaktzungen unter Vakuum oder Schutzgas hermetisch gekapselt in einem Glaskolben eingeschmolzen sind (Foto unten). Um bessere Montagemöglichkeiten zu schaffen und zum Schutz vor Beschädigung werden Reed-Kontakte häufig (wie bei unserer Motorrad-Ganganzeige) in zusätzliche Kunststoffgehäuse eingegossen.

Durch ein von außen einwirkendes Magnetfeld erfolgt die Kontaktbetätigung, wobei auch die Magnete häufig zum Schutz in Kunststoffgehäuse eingegossen werden. Entscheidend für das Schaltverhalten ist die Polung des Magneten und wie der Magnet an den Reed-Kontakt herangeführt wird, da Reed-Kontakte (je nach Lage zum Magneten) bis zu 3 Betätigungszonen aufweisen. Je nach individueller Montagemöglichkeit ist die Betätigungsart auszuwählen.

Lesen Sie zu diesem Thema im ELV-Journal:
Auf einen Blick – Motorrad-Ganganzeige MGA 100 Teil 1/2
Diese in einem spritzwassergeschützten Miniatur-Designgehäuse untergebrachte Displayeinheit dient zur Anzeige des aktuell eingelegten Gangs bei Motorrädern. Das Gerät ist zur einfa...

Auf einen Blick – Motorrad-Ganganzeige MGA 100 Teil 2/2
Nachdem im ELVjournal April/Mai 2011 die grundsätzliche Funktionsweise und die Schaltung der Motorrad- Ganganzeige MGA 100 vorgestellt wurden, erfolgt im zweiten Teil die detaillierte Beschreibun...