ELV Elektronik AG - Versand für Haustechnik, Sicherheitstechnik, Wettermesstechnik, Ladetechnik, Messtechnik Innovative Produkte, viele aus eigener Herstellung ELV-Card: 3% Rabatt, keine Versandkosten u.v.m. Versandkostenfreie Lieferung ab € 150,- ELVforum: Das Technik-Netzwerk ELV Trusted Shops
Artikel: 0   Summe: 0,00 EUR

Themenwelt - DVB-T2 HD

DVB-T2 HD – Hochauflösendes Fernsehen über die Antenne

Erleben Sie digitales Antennenfernsehen in einer bislang nicht erreichbaren Bild- und Tonqualität. Mit Empfangsgeräten für den neuen Standard DVB-T2 HD können Sie bis zu 40 terrestrisch ausgestrahlte TV-Programme genießen – in gestochen scharfem Full HD (1080p).

Erklärungsvideo:

Quelle: Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland – www.DVB-T2HD.de

DVB-T2 HD verwendet High Efficiency Video Coding (HEVC). Der auch H.265 genannte Video-Codec bietet eine wesentlich höhere Kompression als die für DVB-T verwendeten MPEG2- und MPEG4-Codecs. Dank HEVC können TV-Sender mehr Programme in höherer Auflösung in einem kleineren Frequenzbereich übertragen. Die frei werdenden Frequenzen im 700-MHz-Band können in Zukunft für den Ausbau des mobilen Breitbandnetzes (LTE) verwendet werden.

Hinweis: DVB-T2-Geräte ohne HEVC-Unterstützung können DVB-T2 HD nicht empfangen.

Fernseher


Zu den Fernsehern

Receiver


zu den Receivern

Antennen


zu den Antennen

Irdeto CI+ Modul


zum Produkt

DVB-T2 HD löst DVB-T ab

Die Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD erfolgt in mehreren Stufen. Seit dem 31. Mai 2016 können Sie das hochauflösende Antennenfernsehen in verschiedenen Ballungsräumen bereits empfangen.
Der Regelbetrieb von DVB-T2 HD beginnt am 29. März 2017. Dann werden in den Startregionen rund 40 öffentlich-rechtliche und private Programme via DVB-T2 HD empfangbar sein. Zeitgleich wird dort die bisherige DVB-T Verbreitung beendet.
In weiteren Ausbaustufen werden ab März 2017 weitere Regionen erschlossen. In einer späteren Ausbauphase wird der öffentlich-rechtliche Rundfunk zusätzliche Regionen bis Mitte 2019 auf DVB-T2 HD umstellen.
Wer bis 2017 entsprechend keinen neuen Receiver oder einen Fernseher mit DVB-T2-HD-Tuner besitzt und bereits in den ausgewählten Ballungsräumen wohnt, kann in Deutschland kein terrestrisches Digitalfernsehen mehr empfangen. Der Bildschirm bleibt in diesem Fall schwarz.

Bitte beachten Sie:

Zum Empfang des vollständigen Programmangebots muss jeder DVB-T2 HD-Haushalt am 29. März 2017 ab 12 Uhr am Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durchführen. Dies gilt auch für die Fernsehzuschauer, die bereits DVB-T2 HD empfangen. Gründe hierfür sind die neu hinzukommenden TV-Programme und Kanalwechsel.

DVB-T2 HD löst DVB-T ab

Quelle: Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland - www.DVB-T2HD.de

DVB-T2 HD bietet viele Vorteile

  • Erweitertes Programmangebot: bis zu 40 Programme in Ballungsgebieten
  • Bis zu 20 frei empfangbare Programme öffentlich-rechtlicher Anbieter (ARD, ZDF u. v. m.)
  • Bis zu 20 verschlüsselte Programme privater Anbieter (Pro7, RTL2, VOX u. v. m)
  • Hohe Bild- und Tonqualität
  • Native Full-HD-Auflösung
  • Mehr Regionen mit privaten Programmen
  • Kostenersparnis gegenüber teuren Sat-Installationen
  • Portabler und mobiler Empfang möglich

DVB-T2 HD – Empfangsbereiche in Deutschland

Die Karte gibt Ihnen einen Überblick, ob Sie in Ihrer Region das hochauflösende Digitalfernsehen empfangen können. Je nach Signalstärke benötigen Sie eine Zimmer-, Außen- oder eine Dachantenne. Handelsübliche Antennen für DVB-T sind für den Empfang von DVB-T2 HD geeignet.

Quelle: Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland - www.DVB-T2HD.de

Bitte beachten: Die Karte beruht auf Empfangsprognosen. Durch topografische und bauliche Gegebenheiten kann der DVB-T2-HD-Empfang eingeschränkt sein.

Welche Empfangsgeräte gibt es und worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Der Empfang von DVB-T2 HD setzt ein geeignetes Empfangsgerät voraus. Das kann entweder ein Receiver mit DVB-T2 HD sein oder aber ein Flachbildfernseher der neuesten Generation mit integriertem DVB-T2 HD-Empfangsteil. Wichtig ist dabei als Orientierungshilfe auf das grüne DVB-T2 HD-Logo zu achten. Geräte, die dieses Logo tragen, können grundsätzlich alle angebotenen Programme empfangen (öffentlich-rechtliche und private Sender).
Endgeräte, die kein grünes DVB-T2 HD-Logo besitzen, aber die neue Kompressionstechnik H.265 beherrschen, können die öffentlich-rechtlichen Sender entschlüsseln. Falls diese Endgeräte zusätzlich einen CI+-Schacht besitzen, kann die Irdeto-Entschlüsselungstechnik entsprechend nachgerüstet werden, sodass auch die privaten Sender empfangen werden könenn. DVB-T2-Receiver, die z. B. in Österreich und Skandinavien üblich sind, erfüllen nicht die Anforderungen und können kein DVB-T2 HD empfangen.

Quelle: Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland - www.DVB-T2HD.de


Freenet TV – verschlüsselte Programme privater Anbieter

Die privaten Sender bündeln ihre HD-Programme und Mediatheken unter der Dachmarke Freenet TV. Für den Empfang benötigen Sie ein Gerät mit integrierter Irdeto-Entschlüsselung oder ein Empfangsgerät mit CI+-Schacht, um mit dem Freenet-TV-Modul die Entschlüsselungstechnik nachzurüsten. Zum freenet TV Modul

Quelle: Media Broadcast GmbH - www.freenet.tv


DVB-T2-HD

Quelle: Media Broadcast GmbH - www.freenet.tv


In der ersten Stufe von DVB-T2 HD bis März 2017 ist der Empfang der privaten Sender gebührenfrei. Beim Kauf eines Freenet-TV-tauglichen Receivers bzw. eines entsprechenden CI+-Moduls erhalten Sie die ersten 3 Nutzungsmonate als Gratisphase, die frühestens ab 29.03.2017 beginnt, wenn Sie auf ein entsprechendes Programm (privater Sender) schalten, „geschenkt“.
Demnach würde eine kostenpflichtige Umstellung gegen Ende Juni 2017 stattfinden. Nach dieser 3-monatigen Probezeit können Sie das Freenet-TV-Angebot nur nach Zahlung einer monatlichen Gebühr in Höhe eines mittleren einstelligen Betrags empfangen. Der entgeltpflichtige Erwerb wird über Freischaltcodes generiert, welche über Freenet-TV verwaltet und vergeben werden. Hierbei können Sie Freischaltcodes für bestimmte Nutzungszeiträume erwerben und individuell bei Bedarf die privaten Sender freischalten.

Fernseher


Zu den Fernsehern

Receiver


zu den Receivern

Antennen


zu den Antennen

Irdeto CI+ Modul


zum Produkt
*Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
** Wenn nicht durch UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers gekennzeichnet, beziehen sich Durchstreichpreise auf den früheren ELV-Verkaufspreis.
*** Ab 150 Euro Warenwert innerhalb Deutschlands/Österreichs und 150 CHF Schweiz liefern wir ohne Berechnung der Versandkostenpauschale.
2 Gilt nur innerhalb Deutschlands. Die Lieferung kann sich um einen Werktag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Sonn- oder Feiertag liegt.
3 Gilt nur innerhalb der Schweiz. Die Lieferung kann sich um einen Arbeitstag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Wochenende oder Feiertag liegt.