ELV Elektronik AG - Versand für Haustechnik, Sicherheitstechnik, Wettermesstechnik, Ladetechnik, Messtechnik Innovative Produkte, viele aus eigener Herstellung ELV-Card: 3% Rabatt, keine Versandkosten u.v.m. Versandkostenfreie Lieferung ab € 150,- ELV Forum: Das Technik-Netzwerk  mit über 50.000 Mitgliedern ELV Trusted Shops
Artikel: 0   Summe: 0,00 EUR

DAB+ / Internetradio

Radio der Zukunft – DAB+ Radio, Internetradio oder das UKW Radio?

Früher war der Kauf eines Radiogeräts einfach. Sie hatten zwar die Wahl zwischen Empfängern in verschiedenen Preisklassen. Doch eines hatten alle Geräte gemeinsam: Sie empfingen ausschließlich terrestrisch ausgestrahlte Programme in Analogtechnik. Heute können Sie zwischen Analog- und Digitalradio wählen. Mehr Programme, klarer Empfang und guter Klang – dafür steht DAB+ Radio und Internetradio. Radiohersteller wie hama, Roberts, Soundmaster und Noxon besitzen ein qualitatives Portfolio an Radios, welche mit unterschiedlichsten technischen Eigenschaften ausgestattet und bei uns zu haben sind.

Suchen Sie ein Gerät für die musikalische Hintergrundberieselung kann auch ein UKW Radio die richtige Wahl sein.

Bei gehobenen Ansprüchen sollten Sie sich für ein Kombigerät bzw. ein Hybrid-Radio entscheiden, das DAB+ und UKW empfängt. Mit einem Digitalradio mit Dreifach-Tuner für DAB+, Internet und UKW genießen Sie Supersound und eine riesige Sendervielfalt. Worin unterscheiden sich die verschiedenen Geräteklassen und was bieten Sie?

Internet-Radio
 

Eine Auswahl unserer Hersteller für DAB+ Radio, UKW- und Internetradio

Soundmaster Hama Blaupunkt Roberts Radio
Imperial Albrecht Noxon TechniSat
 

DAB+ Radio – Internetradio – UKW Radio

DAB+

DAB+ Radio

DAB+ Radio – Supersound in Digitalqualität

DAB bedeutet Digital Audio Broadcasting und ist ein Standard für die terrestrische Ausstrahlung von digitalen Audiosignalen. Der neueste Standard DAB+ wurde 2007 als Erweiterung von DAB eingeführt. Das + steht für weitreichende Verbesserungen....

Hier klicken für weitere Informationen

Internet

Internetradios

Internetradio – riesige Sendervielfalt

Das Internetradio, auch Web Radio genannt, empfängt Hörfunkprogramme als Online-Stream. Zum Empfang benötigen Sie nur eine schnelle Internetverbindung. Internet-Datentarife sind heutzutage keinen Limitierungen mehr ausgesetzt und sind für jedermann verfügbar. Mit günstigen Daten-Flatrates und schnellem Internet via DSL- oder Breitband-Anschluss können Sie demzufolge Internet-Radio-Stationen aus der ganzen Welt empfangen.

Hier klicken für weitere Informationen

UKW

UKW Radios

UKW Radio – Alter Standard und immer noch weit verbreitet

Nahezu alle Kommunikationssysteme verwenden heutzutage Digitaltechnik: Internet, Fernsehen, PMR, Mobilfunk, um nur einige zu nennen. Der UKW-Rundfunk beruht jedoch auf der Übertragung von analogen, frequenzmodulierten Signalen im VHF-Band II zwischen 87,5 MHz und 108,0 MHz.

Hier klicken für weitere Informationen

Empfangsbereiche für DAB+ Radio in Deutschland

Digitalradio.de

ÜBER DAS PROJEKTBÜRO DIGITALRADIO

"Das Projektbüro Digitalradio mit Sitz in Baden-Baden ist eine Gemeinschaftsinitiative der ARD, des Deutschlandradio sowie der Digitalradio Deutschland GmbH (DRD), einem Zusammenschluss der privaten Veranstalter, die im bundesweiten Digitalradio starten. Ziel aller Beteiligten ist es, Digitalradio als "Radio der Zukunft" in Deutschland zu etablieren.

Das Projektbüro hat die Aufgabe, alle Aktivitäten zu koordinieren und die Öffentlichkeit über die Möglichkeiten und die Einführung des neuen Digitalradios auf nationaler und regionaler Ebene zu informieren. Die begleitende Informations- und Einführungskampagne wird unterstützt von der Endgeräteindustrie, den öffentlich-rechtlichen und privaten Programmveranstaltern, den Sendernetzbetreibern und von der Politik."

Zu digitalradio.de

Karte von digitalradio.de

Quelle: digitalradio.de

DAB+ Radio (Digital Audio Broadcasting)

DAB+ Radio – Supersound in Digitalqualität

DAB bedeutet Digital Audio Broadcasting und ist ein Standard für die terrestrische Ausstrahlung von digitalen Audiosignalen. Der neueste Standard DAB+ wurde 2007 als Erweiterung von DAB eingeführt. Das + steht für weitreichende Verbesserungen.

Die Vorteile von DAB+ Radio auf einen Blick:

  • Mehr Programme in verbesserter Tonqualität durch Audiocodec MPEG-4 HE-AAC v2
  • Programmbegleitende Zusatzinformation: Musiktitel und Interpret, Albumcover, Verkehrsinformationen, Wetterkarten, aktuelle Schlagzeilen aus Nachrichtenredaktionen
  • Empfang in nahezu CD-Qualität ohne Knistern und Rauschen
  • Bundesweiter Empfang zahlreicher Sender
  • Vielfältiges Programmangebot
  • Hoher Bedienkomfort – Sendereinstellung via Liste statt via Frequenz
  • Elektronische Programmzeitschrift (EPG) erleichtert Suche nach Wunschsendungen
  • DAB+-Autoradios behalten das gewählte Programm bei Wechsel in anderen Empfangsbereich bei und wechseln automatisch auf UKW bei Fahrten außerhalb des DAB-Empfangsbereichs

So funktioniert DAB+

Die DAB+ Übertragung fasst die Audiostreams mehrere Programmanbieter mit den Datenströmen der Zusatzdienste in einem Multiplexsignal, dem Frequenzblock, zusammen. Der Frequenzblock wird auch als Ensemble, Programm-Paket, Bouquet oder Senderstrauß bezeichnet. Verbreitet wird das DAB+-Signal über miteinander synchronisierte Sender. Es entsteht ein Gleichwellennetz, das mehrere Bundesländer mit einem Frequenzblock mit DAB+ versorgen kann. Das spart wertvolle Frequenzen, die für andere Funkdienste genutzt werden können. Von all der komplizierten Technik bekommt ein DAB+-Radiohörer nichts mit. Einfach Sender einstellen und Radio hören – auch beim Autofahren.

Bundesweit via DAB+ Radio zu empfangen

  • Private Programmanbieter: Absolut relax, ENERGY, ERF Plus, KLASSIK RADIO, LoungeFM, RADIO BOB!, Radio Horeb, Schlagerparadies, sunshine live
  • Öffentlich- rechtliche Programme: Deutschlandfunk, DKultur, DRadio DokDeb, DWissen

Private und öffentlich-rechtliche Programmanbieter planen eine erhebliche Ausweitung des DAB+ Angebots.

DAB+ Radio im Auto

Größere Senderauswahl

Digitalradio im Auto bietet die gleichen Vorteile wie stationäre und tragbare DAB+-Empfänger. Ein entscheidender Vorteil kommt hinzu: Haben Sie bei Antritt der Fahrt ein deutschlandweit ausgestrahltes Programm ausgewählt, können Sie es während der Fahrt im gesamten DAB+-Empfangsbereich empfangen – ohne lästiges Sendernachstellen. In Regionen ohne DAB+-Empfang schaltet das DAB+-Autoradio auf UKW um.

DAB+ Radio im Auto

Aktuelle Verkehrsinformationen

In Zukunft erhalten Sie mit dem TPEG-Protokoll (Traffic Protocol Expert Group) via DAB+ wesentlich ausführlichere Verkehrsinformationen als mit dem TMC-System (Traffic Message Channel) über UKW. TMC verwendet den RDS-Datenkanal (Radio Data System) und verfügt über eine Datenübertragungsrate von nur 60 Bit/s. Dank der größeren übertragbaren Datenmenge von TPEG mit bis zu 16 kBit/s via DAB+ sind bei einem Stau genaue Hinweise zu Ausweich- und Nebenstraßen möglich. Geplant sind TPEG-Zusatzdienste wie Information zu Parkplätzen, verkehrswichtige Wetterdaten und Anbindungen an öffentliche Verkehrsmittel. Die Information werden mit DAB+-Autoradios und speziellen Navigationsgeräten abrufbar sein.

 
 
 
Internetradio - Hörfunkprogramme als Online-Stream

Internetradio – riesige Sendervielfalt

Das Internetradio, auch Web Radio genannt, empfängt Hörfunkprogramme als Online-Stream. Zum Empfang benötigen Sie nur eine schnelle Internetverbindung. Internet-Datentarife sind heutzutage keinen Limitierungen mehr ausgesetzt und sind für jedermann verfügbar. Mit günstigen Daten-Flatrates und schnellem Internet via DSL- oder Breitband-Anschluss können Sie demzufolge Internet-Radio-Stationen aus der ganzen Welt empfangen.

Womit Sie Internetradio empfangen

Als Empfangsgerät können Sie Smartphones, Tablets, Computer oder einen speziellen Internetradio-Empfänger verwenden. Hochwertige Geräte punkten mit wohnzimmertauglichem Design, leistungsstarken Lautsprechern, gut lesbarem Display, Fernbedienung sowie Bedienung via Smartphone.

Die Vorteile von Internetradio auf einen Blick

  • Kostenloses Programmangebot von über 20.000 Internet-Radiostationen und über 10.000 Podcasts aus aller Welt
  • Riesige Auswahl an Spartensendern für Musik, Sport und Nachrichten
  • Musik-Sender für jedes Genre: Rock, Hip-Hop, Jazz, Soul, Country, Metall, Techno, Klassik, Ethno, Lounge, u. v. m.
  • Weltweiter Empfang: Was früher ein Weltempfänger leistete, klappt mit einem Internetradio heute besser. Selbst aus den entlegensten Ländern der Welt können Sie Internetradio-Stationen in guter Klangqualität empfangen. Sie möchten im Urlaub ihre gewohnten heimischen Sender hören – mit einem Internetradio-Gerät ist das möglich.
  • Freie Wahl des Senderangebots ohne Bevormundung durch öffentlich-rechtliche Medienkommisionen, die festlegen, welche Programme terrestrisch verbreitet werden
  • Legales Mitschneiden von Sendungen in Deutschland
     

Weltweit über Internetradio zu empfangen

  • Mit einem Internetradio-Gerät können Sie auf Zehntausende Internet-Sender zugreifen. Für die große Programmvielfalt sorgt eine Vielzahl kleiner Internet-only-Radiostationen, die ihre Angebote ausschließlich über das Internet verbreiten. Dazu kommen reguläre private oder öffentlich-rechtliche Programmanbieter, die neben dem terrestrisch ausgestrahlten Programm auch via Internet zu empfangen sind.
  • Internet-Radios mit Spotify-Funktion ermöglichen den Zugriff auf Millionen Songs (nach Testphase kostenpflichtig).

Internetanschluss – drahtlos oder kabelgebunden

Steht Ihr Internetradio an einem festen Platz, ist die Anbindung an das Heimnetz via LAN-Kabel zu empfehlen. In großen Wohnblocks kann es durch die Vielzahl der Drahtlosnetze zu Störungen kommen.

Noch mehr Musikgenuss – Internetradios mit Musikplayer

Ist ein Internetradio mit einem integrierten Musikplayer und einem SD-Kartenhalter ausgestattet, können Sie Ihre Lieblingsmusik von externen Speichermedien wiedergeben. Manche Geräte ermöglichen die Wiedergabe von USB-Sticks.

Die Luxus-Variante – Internetradio mit Streaming- und Spotify-Funktion

Zur oberen Leistungsklasse gehören Internetradios, die Ihre Lieblingsmusik vom Smartphone/Tablet, PC oder NAS wiedergeben können. Dank Einbindung ins Heimnetz funktioniert das problemlos via UPnP/DLNA-Funktion. Mit Spotify-Funktion und einem kostenpflichtigen Premium-Account haben Sie sogar Zugriff auf über 20 Millionen Songs.

 
 
 
UKW Radio

UKW Radio – Alter Standard und immer noch weit verbreitet

Nahezu alle Kommunikationssysteme verwenden heutzutage Digitaltechnik: Internet, Fernsehen, PMR, Mobilfunk, um nur einige zu nennen.

UKW Radios

Der UKW-Rundfunk beruht jedoch auf der Übertragung von analogen, frequenzmodulierten Signalen im VHF-Band II zwischen 87,5 MHz und 108,0 MHz.

Die Vorteile von UKW liegen auf der Hand: Die Übertragungstechnik ist bewährt, Funklöcher gibt es in Deutschland nur sehr wenige und am Markt sind UKW-Radio-Geräte für jeden Geschmack erhältlich. Statt UKW Radio ist insbesondere im internationalen Sprachgebrauch auch die Bezeichnung FM Radio gebräuchlich. FM steht dabei für Frequenzmodulation. UKW steht für Ultra-Kurzwelle.

Die Nachteile von UKW sind auch bekannt: In dem Frequenzband lassen sich im Vergleich zum Digitalfunk nur relative wenige Sender ohne gegenseitige Störung betreiben.

Ursprünglich wollte der Gesetzgeber den UKW-Rundfunk 2010 abschalten und vollständig durch Digitalradio ersetzen. Inzwischen rückt der Zeithorizont der UKW-Abschaltung in Richtung 2030.

Sie können also unbesorgt ein UKW Radio bzw. FM Radio kaufen. Wer auf Nummer sicher gehen will, legt sich ein Hybrid-Radio zu, das UKW und DAB+ empfangen kann.

 
 
 
*Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
** Wenn nicht durch UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers gekennzeichnet, beziehen sich Durchstreichpreise auf den früheren ELV-Verkaufspreis.
*** Ab 150 Euro Warenwert innerhalb Deutschlands/Österreichs und 150 CHF Schweiz liefern wir ohne Berechnung der Versandkostenpauschale.
2 Gilt nur innerhalb Deutschlands. Die Lieferung kann sich um einen Werktag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Sonn- oder Feiertag liegt.
3 Gilt nur innerhalb der Schweiz. Die Lieferung kann sich um einen Arbeitstag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Wochenende oder Feiertag liegt.