Bis 100 MHz - DDS-Funktionsgenerator DDS 8100 Teil 4

0,00
Aus ELVjournal 02/2017     0 Kommentare
 Bis 100 MHz - DDS-Funktionsgenerator DDS 8100 Teil 4
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
24OK1/17

Inhalt des Fachbeitrags

  • DDS 8100 – der Nachbau
  • Montage und Einbau
  • Inbetriebnahme und Kalibrierung
  • Zurücksetzen der Geräteeinstellungen
  • Endmontage
PDF- / Onlineversion herunterladen

Der DDS 8100 stellt Sinus- und Rechtecksignale mit einer Frequenz von bis zu 100 MHz mit hoher Auflösung und Stabilität zur Verfügung. Eine fein abstufbare Wobbelfunktion erlaubt das automatische Durchlaufen genau definierbarer Frequenzbereiche. Nachdem wir uns im letzten Teil des Artikels mit dem Nachbau der Netzanschluss- und der Basisplatine beschäftigt haben, geht es nun um den Aufbau der Frontplatine und des USB-Moduls sowie um die Inbetriebnahme und Kalibrierung des Geräts.

Frontplatine

Nachdem die Basisplatine fertig aufgebaut ist, erfolgt die Bestückung der Frontplatine. Bild 19 und Bild 20 zeigen die Platinenfotos und die Bestückungspläne der Vorder- und Rückseite. Auch hier sind nur noch wenige Komponenten von Hand aufzulöten.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 02/2017 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (10 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Bis 100 MHz - DDS-Funktionsgenerator DDS 8100 Teil 4
    • 1 x Journalbericht


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail
KATEGORIEN
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN