Ein Schalter, zwei Kanäle - 2-Kanal-Unterputz-Schaltaktor

0,00
Aus ELVjournal 04/2016     0 Kommentare
 Ein Schalter, zwei Kanäle - 2-Kanal-Unterputz-Schaltaktor
Video
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
20,5OK4/16

Inhalt des Fachbeitrags

  • Unsichtbar
  • Bedienung, Anlernen und Konfiguration
  • Schaltung
  • Nachbau
  • Gehäuseeinbau
  • Installation
PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

HM-LC-Sw2PBU-FM
230 V/50 Hz
5 A max.
0,2 W
690 W je Kanal, 1150 W total
3 A je Kanal, 5 A total
ohmsche Last
2 Schließer, 1-polig, μ-Kontakt
868,3 MHz
SRD category 2
200 m (Freifeld)
< 1 % pro h
IP20
II
starre Leitung, 0,75–1,5 mm2; flexible Leitung mit/ohne Aderendhülse, 0,75–1,5 mm2
nur in Schalterdosen (Gerätedosen) gemäß DIN 49073-1
5–35 °C
71 x 71 x 37 mm (Tiefe Unterputz: 32 mm)
55 g

Mit dem neuen 2-Kanal-Unterputz-Schaltaktor kann man über nur einen Installationsplatz in der Hausinstallation zwei Lasten bis zu einer Gesamt-Leistungsaufnahme von 1150 W schalten. Dabei ist sowohl eine Ansteuerung per Funk im Homematic System als auch eine Vor-Ort-Bedienung über eine integrierte Doppel-Schalterwippe möglich. Der Aktor kann bereits vorhandene Schalter ersetzen, wenn dort auch der N-Leiter verfügbar ist. Durch verschiedene Wippenadapter lassen sich die bereits vorhandenen Rahmen und Wippen des bisherigen Schalterprogramms in den meisten Fällen einfach weiterverwenden. So ist ein einfacher und unsichtbarer Umstieg zu einer komfortablen Haustechnik möglich.

Unsichtbar

Bei der Installation moderner Haustechnik gelten zwei wichtige Kriterien, um allseits akzeptiert zu werden: Sie muss völlig störungsfrei und zuverlässig funktionieren, und sie sollte möglichst nicht optisch als Technik in Erscheinung treten. Ersteres muss bei Homematic nicht lange diskutiert werden – die inzwischen langjährig bewährte Technik funktioniert genau so. Das zweite Kriterium ist nicht immer einfach zu erfüllen, aber dort, wo es tatsächlich darauf ankommt, nämlich im Bereich „Bedienung”, verrichten Komponenten wie eben der hier vorgestellte Schaltaktor völlig unsichtbar ihren Dienst, nämlich unter Putz und völlig problemlos bedienbar.

Dank der inzwischen umfangreichen Reihe an „Unterputz- Aktoren für Markenschalter”, die gleichzeitig die Option der Ortsbedienung bieten, kann man so die Vorteile der vielfältigen und sehr flexiblen Funk- Ansteuerung und der gewohnten Ortsbedienung von Leuchten und anderen elektrischen Verbrauchern miteinander verbinden. Die aktuellen Unterputz-Aktoren bieten nämlich die Möglichkeit, sie völlig frei in die vorhandene Installationstechnik zu integrieren, indem man sie z. B. einfach gegen einen vorhandenen Lichtschalter austauscht. Denn zur Anpassung an die vorhandene Installationsserie benötigt man lediglich noch einen auf den Aktor aufzusetzenden Wippenadapter (Bild 1), und schon kann man einfach die vorhandene Schaltwippe weiter nutzen – der Aktor verschwindet völlig unsichtbar dahinter, man muss weder Schaltwippe, noch Rahmen, noch die Farbe wechseln. Diese Wippenadapter sind für nahezu alle gängigen Schalterserien verfügbar, sodass man nicht an eine bestimmte Serie gebunden ist. Einzige Voraussetzungen am Montageort sind das Vorhandensein einer Schalterdose (der Aktor benötigt nur 32 mm Einbautiefe) und des N-Leiters zusätzlich zur Phase (L).

Bild 1: Einige Beispiele der zu den verschiedenen Installationsserien passenden Wippenadapter
Bild 1: Einige Beispiele der zu den verschiedenen Installationsserien passenden Wippenadapter
Der 2-Kanal-Schaltaktor verfügt über zwei Schaltkanäle mit Relaisausgang (Netzspannungsausgänge, die einzeln je 3 A und in Summe max. 5 A schalten können). Diese Schaltkanäle arbeiten völlig autark voneinander bzw. sind unabhängig voneinander ansteuerbar. Die Ansteuerung kann von allen Sendern des Homematic Systems aus erfolgen, der Aktor ist sowohl direkt als auch via Zentrale über Programme mit Sensoren, Fernsteuerungen, Meldekontakten usw. verknüpfbar. Durch die Möglichkeit, den Aktor äußerst flexibel programmieren und mit direkt im Aktor speicherbaren Aktionsprofilen versehen zu können (darauf gehen wir noch näher ein), ist dieser für quasi alle vorkommenden Schaltaufgaben im Haus einsetzbar – vom einfachen Ein-/Aus-Schalter bis hin zum Treppenlichtschalter oder frei per Aktionsprofil programmierbaren Schaltabläufen. Deshalb wollen wir zunächst einen näheren Blick auf die Konfiguration und Bedienung werfen, ohne jedoch dabei im Interesse der besseren Übersicht an dieser Stelle ins letzte Detail zu gehen. Hierzu liegt auch jedem Bausatz eine komplette Bedien- und Konfigurationsanleitung bei.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 04/2016 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (8 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Ein Schalter, zwei Kanäle - 2-Kanal-Unterputz-Schaltaktor
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail