Thermostat für Unterputzmontage UTH100 UP Teil 1/2

0,00
Aus ELVjournal 06/2011     0 Kommentare
 Thermostat für Unterputzmontage UTH100 UP Teil 1/2
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
21OK6/11

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

intern
0 bis +50 °C
Heiz- und Kühlbetrieb
Ein- und Ausschalttemperatur unabhängig voneinander
4fach-Steckklemme
3 Taster
Wechsler, 1x um, 2 stabile Zustände
1150 W
max. 5 A
230 VAC ±10 %
<0,3 W
0 bis 40 °C
-10 bis +60 °C
IP 20
II
1 mm² bis 1,5 mm², starre oder flexible Leitung
Schalterdose (Gerätedose) lt. DIN 49073-1
50 x 50 x 12 mm
53 x 49 x 34 mm

Im Gegensatz zu Thermostat-Geräten im Stecker-Steckdosen-Gehäuse, wie z. B. das ELV UT200, ist der UTH100 UP für den Einbau in Standard-Unterputz-Schalterdosen und somit für feste Installationen vorgesehen. Das UTH100 UP kann zum Heizen, Kühlen und Klimatisieren genutzt werden und dabei fest installierte Netzverbraucher mit max. 5 A Last schalten. Durch den Einsatz eines sehr effizienten Schaltnetzteils und eines bistabilen Relais verfügt das Gerät über eine äußerst geringe Leistungsaufnahme von weniger als 0,3 W, unabhängig von der Stellung des Relais. Mit Hilfe von Adapterrahmen kann die optische Integration in das im Haus verwendete Schalterprogramm einfach erfolgen.

Allgemeines

Temperaturabhängige Schalt- und Regelvorgänge (Thermostat-Funktionen) werden in vielen technischen Anwendungen benötigt, wobei es meistens erforderlich ist, netzversorgte Geräte zu steuern. Der UTH100 UP ist ein sehr universell einsetzbarer und besonders einfach bedienbarer Elektronik-Thermostat mit digitaler Anzeige von Soll- und Ist-Temperatur für feste Installationen. Das Gerät erfasst die Umgebungstemperatur in einem sehr weiten Temperaturbereich über einen eingebauten Temperatursensor und ist sowohl als leistungsfähiger Heizungs- als auch als Kühlthermostat einsetzbar. Durch die standardisierten Abmessungen der Anzeigeeinheit von 50 x 50 mm ist die optische Integration des mit einem hinterleuchteten Display ausgestatteten Gerätes in beliebige Schalterprogramme kein Problem. Durch die universelle Einstellmöglichkeit der Temperatur- Ober- und -Untergrenzen ist das Gerät sowohl für eine Kühl- als auch eine Heizungsregelung einsetzbar. Daneben bleibt die Möglichkeit, jederzeit manuell eingreifen zu können. Besonders gut geeignet ist der UTH100 UP für die Steuerung von Be- und Entlüftungsaufgaben wie z. B. in Wintergärten und ähnlichen Anwendungen. Bemerkenswert ist auch der weite Regelbereich von 0 °C bis +50 °C, der eine Vielzahl von Regelungsaufgaben lösbar macht. Ein nicht flüchtiger Speicher sorgt dafür, dass die eingestellten Temperaturdaten auch bei Spannungsausfall erhalten bleiben.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 06/2011 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (5 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Thermostat für Unterputzmontage UTH100 UP Teil 1/2
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail