Ridetronic E-Bike

11.12.2018 - Federleichte E-Bikes mit unsichtbarer Technik

Ridetronic E-Bike
Bild: Ridetronic

Federleicht und elegant durch die Stadt und das völlig entspannt. Das ist die Vision des Münchener Startups Ridetronic. Dafür entwickelt das Unternehmen den TronicDrive, ein nur 13 kg leichtes E-Bike, das die Vorteile eines Elektroantriebes mit dem klassischen Fahrgefühl und dem Design eines unmotorisierten Fahrrads ideal kombiniert. Gut versteckt und optimal integriert, befinden sich Akku und Antrieb in den Radnaben. Trotz des kompakten Akkus können Reichweiten von über 60 km erreicht werden. Mit 13 kg ist der TronicDrive ein wahres Leichtgewicht und wiegt nur etwa halb so viel wie ein konventionelles Elektrofahrrad. Dank seines minimalen Gewichts lässt sich auch bei ausgeschaltetem Motor ein einzigartiges Fahrgefühl genießen. Ganz ohne zusätzlichen Tretwiderstand. Elektrische Unterstützung kann jederzeit hinzugeschalten werden. Erreicht wird die Gewichtsersparnis mithilfe der innovativen Ridetronic-Antriebstechnologie, die das Startup selbst entwickelt hat. Die extrem schlanke Akkueinheit ist in die Vorderradnabe eingebaut. Das Akkugehäuse dient gleichzeitig als Nabe. Dank der achsfesten Lagerung wirkt keine zusätzliche rotierende Masse auf die Gabel ein. Die Kapazität des Akkus beträgt 242 Wattstunden (Wh). Angetrieben wird das System von einem 250 Watt starken Hinterradnabenmotor. Der TronicDrive soll ein Gegenmodell zu den schweren und klobigen klassischen Elektrofahrrädern sein. Für eine smarte Antriebssteuerung hat das Start-up eine eigene App entwickelt, mit der sämtliche relevante Daten wie Akkustand, GPS-Positionen, verbleibende Reichweite und Geschwindigkeit via Smartphone abgerufen und beliebige Fahrmodi eingestellt werden können. Die elektrische Unterstützung lässt sich so optimal auf die Bedürfnisse des Nutzers anpassen.



Weitere Informationen:
https://www.ridetronic.de

Hier geht’s zum ELV Shop.


  zur Übersicht