Raspberry Pi mit 3 bis 16 V versorgen

16.12.2018 - Wide-Input-Board für Raspberry Pi

Raspberry Pi mit 3 bis 16 V versorgen
Bild: Pimoroni

Will man den kleinen Raspberry Pi Zero mit anderen Betriebsspannungen als 5 V versorgen, muss man selbst bauen – oder zum neuen Wide Input SHIM von Pimoroni greifen. Das kompakte Board (45 x 17 x 6 mm) kann einen weiten Betriebsspannungsbereich von 3 bis 16 V verarbeiten und 5 V mit bis zu 2 A abgeben. Es basiert auf dem leistungsstarken Buck-Boost-Konverter TPS630701 von TI und verfügt über einen Enable-Anschluss für das einfache Abschalten der Ausgangsspannung.



Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier geht’s zum ELV Shop.


  zur Übersicht